Nachrichten aus Berlin - Wissenschaft

Team der ESCP-EAP Europäischen Wirtschaftshochschule Berlin gewinnt das Deutschlandfinale der "L'Oréal e-Strat Challenge"

Berlin (ots) - Das Team "ECosmetics" der ESCP-EAP Europäischen Wirtschaftshochschule Berlin gestaltet das deutsche Finale der bekannten Internet-Simulation "L'Oréal e-Strat Challenge" siegreich. Mit unternehmerischem Denken, Kreativität und strategischem Weitblick setzten sich die Studentinnen Zofia Szewczuk und Camille Bourrachot gegen insgesamt mehr als 300 deutsche Teams durch. Sie präsentierten ihren Businessplan äußerst überzeugend vor einer hochkarätigen Jury aus renommierten Professoren und Top-Managern von L'Oréal. Insgesamt sechs Teilnehmergruppen renommierter Business Schools und staatlicher Hochschulen kämpften im nationalen Finale des Strategiespiels um den Titel des besten deutschen Teams. Lohn aller Mühen für den Sieger "ECosmetics" ist nun eine Reise nach Paris zum internationalen Finale der "L'Oréal e-Strat Challenge". Das Strategiespiel bildet einen integrativen Bestandteil der Strategievorlesung von Professor Dr. Thomas Wrona und hilft, die Brücke zwischen theoretischen Konzeptionen und ihrer praktischen Umsetzung zu schlagen. Die Integration des Strategiespiels bildet ein Beispiel der erfolgreichen Nutzung modernster praxisorientierter Lehrelemente in den Vorlesungen der Hochschule. Die Teilnehmer des Planspiels haben damit die Möglichkeit, ihre Praxiserfahrung zu erweitern, die Atmosphäre bei L'Oreal kennen zu lernen und weitere Kontakte mit dem Marktführer zu pflegen. Bereits zum achten Mal bietet die "L'Oréal e-Strat Challenge" Studierenden aus aller Welt die Chance, in einen sehr realitätsgetreuen Wirtschaftssachverhalt Einblick zu erhalten und in der fiktiven Rolle eines General Managers die Entwicklung eines virtuellen Kosmetikunternehmens eigenverantwortlich zu beeinflussen. Über den fiktiven Zeitraum von drei Jahren führen sie ein internationales Unternehmen mit breitem Portfolio von unterschiedlichen Kosmetikmarken auf Basis einer Internet-Simulation. Es gilt, einen möglichst hohen Kursindex für die Unternehmensaktie zu generieren. Die Europäische Wirtschaftshochschule Berlin nimmt zum zweiten Mal an diesem Strategiespiel teil. Nähere Informationen gibt Ihnen gerne: Dipl.-Kfm. Sebastian Wappel, Tel.: 030/32007-177, E-mail: mailto:sebastian.wappel@escp-eap.de Berlin, 07. April 2008 ots Originaltext: Nachrichten aus Berlin - Wissenschaft Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Weitere Informationen: Christoph Lang Leiter Unternehmenskommunikation / PR Berlin Partner GmbH Fasanenstraße 85 10623 Berlin Tel.: +49 30 39980 - 123 Mobil: +49 1577 3998 - 123 Fax: +49 30 39980 - 113 E-Mail: mailto:christoph.lang@berlin-partner.de Internet: http://www.berlin-partner.de Die "Nachrichten aus Berlin - Wissenschaft" sind ein Service der Berlin Partner GmbH und ihrer Berlin-Partner Wissenschaft. http://www.berlin-partner.de/wissenschaft http://www.berlin-sciences.com

Das könnte Sie auch interessieren: