Vienna Insurance Group

EANS-Adhoc: Vienna Insurance Group
VIENNA INSURANCE GROUP 1. HALBJAHR 2013:


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Halbjahresergebnis
29.08.2013


29.08.2013


      Operatives Ergebnis steigt kräftig auf 330,7 Mio. Euro (+9,5 Prozent)

      Gewinn vor Steuern aufgrund von Vorsorgen und Wertberichtigungen bei
      205,7 Mio. Euro (-31,9 Prozent)

      Prämien über 5 Mrd. Euro

      Unwetterschäden: Verdreifachung der Leistungen an Kunden auf rd. 230 Mio.
      Euro


      Combined Ratio trotz Vorsorgen und Unwetterschäden unter 100 Prozent

Kennzahlen zum 1. Halbjahr 2013

Die Vienna Insurance Group erreichte in einem herausfordernden Marktumfeld eine
solide Prämienentwicklung. Die verrechneten, konsolidierten Prämien lagen im 1.
Halbjahr 2013 bei 5,0 Mrd. Euro (-4,8 Prozent). Beeinflusst wurde das
Prämienaufkommen durch die Zurückhaltung beim kurzfristigen Einmalerlagsgeschäft
in Polen. Ohne diesen Sondereffekt betrug das Prämienwachstum 2,2 Prozent.

In der Schaden- und Unfallversicherung konnte bei einem ausgeprägten Wettbewerb
das Prämienvolumen mit 2,6 Mrd. Euro stabil gehalten werden.

Die Lebensversicherung war geprägt von der Zurückhaltung beim kurzfristigen
Einmalerlagsgeschäft in Polen. Der Konzern erreichte in diesem Segment Prämien
von 2,2 Mrd. Euro (-10,3 Prozent). Bereinigt um den polnischen Effekt ergab
sich ein kräftiger Zuwachs von 5,4 Prozent. Bei den laufenden Prämien in der
Lebensversicherung betrug der Anstieg 1,2 Prozent.

In der Krankenversicherung setzte sich das kontinuierliche Wachstum der Prämien
auf 199,1 Mio. Euro (+2,5 Prozent) fort.

Das operative Ergebnis stieg um 9,5 Prozent auf 330,7 Mio. Euro. Entsprechend
der vorsichtigen Bewertungspolitik der Vienna Insurance Group wurden in
Rumänien Firmenwertabschreibungen in der Höhe von 75 Mio. Euro sowie Vorsorgen
in Höhe von 15 Mio. Euro vorgenommen. Weitere Vorsorgen in Höhe von 35 Mio.
Euro wurden für das Italiengeschäft der Donau Versicherung getroffen. Der
Gewinn (vor Steuern) des Konzerns betrug daher 205,7 Mio. Euro.

Das Finanzergebnis des Konzerns belief sich im 1. Halbjahr 2013 auf 593,0 Mio.
Euro und wies damit eine Steigerung um 1,9 Prozent auf. Die Kapitalanlagen
betrugen mit 30. Juni 2013 einschließlich der liquiden Mittel 29,4 Mrd. Euro.


Rückfragehinweis:
VIENNA INSURANCE GROUP AG
Wiener Versicherung Gruppe
1010 Wien, Schottenring 30

Alexander Jedlicka 
Leitung Public Relations, Konzernpressesprecher
Tel.: +43 (0)50 390-21029 
Fax: +43 (0)50 390 99-21029 
E-Mail: alexander.jedlicka@vig.com

Nina Higatzberger
Leiterin Investor Relations
Tel.: +43 (0)50 390-21920
Fax: +43 (0)50 390 99-21920
E-Mail: nina.higatzberger@vig.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Vienna Insurance Group
             Schottenring 30
             A-1010 Wien
Telefon:     +43(0)50 390-21919
FAX:         +43(0)50 390 99-23303
Email:    investor.relations@vig.com 
WWW:      www.vig.com
Branche:     Versicherungen
ISIN:        AT0000908504
Indizes:     WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien, Börse: Prague Stock Exchange 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Weitere Meldungen: Vienna Insurance Group

Das könnte Sie auch interessieren: