Vienna Insurance Group

EANS-Adhoc: VIENNA INSURANCE GROUP IM 1. QUARTAL 2012 AUF KURS:

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
1. Quartal 2012

23.05.2012

- Konzernprämien um 5,5 Prozent auf über 2,7 Mrd. Euro gewachsen

- Steigerung des Konzerngewinns (vor Steuern) um 6,0 Prozent auf 151,4 Mio. 
  Euro

- Gewinnanstieg in CEE sehr deutlich bei 13,8 Prozent

- Combined Ratio auf ausgezeichnete 96,4 Prozent gesenkt


I. WESENTLICHE KONZERNDATEN FÜR DAS 1. QUARTAL 2012 IM ÜBERBLICK (nach IFRS)

Die Vienna Insurance Group erzielte im 1. Quartal 2012 insgesamt 2,7 Mrd. Euro
verrechnete (konsolidierte) Prämien und damit ein Plus von 5,5 Prozent
gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres.

Der Konzerngewinn (vor Steuern, konsolidiert) belief sich im 1. Quartal 2012
auf 151,4 Mio. Euro. Dies entspricht einer deutlichen Steigerung von 6,0
Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode.

Der Konzerngewinn nach Steuern und Minderheiten stieg um 7,9 Prozent auf 117,7
Mio. Euro.

Die Combined Ratio des Konzerns nach Rückversicherung (ohne Berücksichtigung
von Veranlagungserträgen) konnte im 1. Quartal 2012 um 1,4-Prozent-Punkte auf
ausgezeichnete 96,4 Prozent gesenkt werden und lag damit sehr deutlich unter
100 Prozent.

Die Kapitalanlagen des Konzerns einschließlich der liquiden Mittel betrugen zum
31. März 2012 28,7 Mrd. Euro. Das Finanzergebnis belief sich auf insgesamt
277,0 Mio. Euro und wurde damit um 9,4 Prozent gesteigert. Die stillen Reserven
des Konzerns beliefen sich auf rund 1,5 Mrd. Euro.


II. AUSBLICK

Im Jahr 2012 liegt das Augenmerk vor allem darauf, das organische Wachstum
weiter zu forcieren; das heißt, das Geschäft mit den bestehenden Gesellschaften
voranzutreiben. Dies schließt Akquisitionen, die sich gut in das
Versicherungsportfolio einfügen, nicht aus.
Die Vienna Insurance Group hat sich vorgenommen, auch in den nächsten Jahren
stärker als der Markt zu wachsen. Dabei ist das Management der Vienna Insurance
Group bestrebt, unter Berücksichtigung des wirtschaftlichen Umfelds,
Volatilitäten möglichst gering zu halten. Darüber hinaus überprüft die Vienna
Insurance Group laufend, wo Einsparungspotentiale bestehen und wie diese
bestmöglich genutzt werden können.


Rückfragehinweis:
VIENNA INSURANCE GROUP AG
Wiener Versicherung Gruppe
1010 Wien, Schottenring 30

Alexander Jedlicka 
Leitung Public Relations, Konzernpressesprecher
Tel.: +43 (0)50 390-21029 
Fax: +43 (0)50 390 99-21029 
E-Mail: alexander.jedlicka@vig.com

Nina Higatzberger
Leiterin Investor Relations
Tel.: +43 (0)50 390-21920
Fax: +43 (0)50 390 99-21920
E-Mail: nina.higatzberger@vig.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Vienna Insurance Group
             Schottenring 30
             A-1011 Wien
Telefon:     +43(0)50 390-21919
FAX:         +43(0)50 390 99-23303
Email:    investor.relations@vig.com 
WWW:      www.vig.com
Branche:     Versicherungen
ISIN:        AT0000908504
Indizes:     WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien, Börse: Prague Stock Exchange 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Vienna Insurance Group

Das könnte Sie auch interessieren: