Wiener Städtische Versicherung AG - VIENNA INSURANCE GROUP

euro adhoc: WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group / Geschäftszahlen/Bilanz
Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group (Vienna Insurance Group) im Jahr 2006 nach IFRS*:

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Geschäftszahlen 2006 29.03.2007 Rekordgewinn (vor Steuern) - Steigerung um rd. 34 Prozent auf 321 Mio. Euro Konzernprämien wachsen um beinahe 900 Mio. Euro auf rd. 5,9 Mrd. Euro CEE-Anteil an Konzernprämien rd. 38 Prozent und in Schaden / Unfallversicherung rd. 52 Prozent Erstmals 2-Milliarden-Euro-Grenze an Prämien in CEE überschritten Erhöhung der Dividende um rd. 25 Prozent geplant WESENTLICHE KONZERNDATEN FÜR DAS JAHR 2006 IM ÜBERBLICK *: Die Vienna Insurance Group verzeichnete bei den verrechneten konsolidierten Prämien (ohne sonstige Versicherungsbeteiligungen) im Jahr 2006 im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 17,4 Prozent auf insgesamt 5,88 Mrd. Euro. (Inklusive sonstiger Versicherungsbeteiligungen und unkonsolidiert betrugen die verrechneten Prämien im Geschäftsjahr 2006 6,12 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Plus von 17,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr.) Der Konzerngewinn (vor Steuern, konsolidiert) erhöhte sich im Jahr 2006 um 80,63 Mio. Euro auf 320,97 Mio. Euro. Dies bedeutet wiederum eine signifikante Steigerung von 33,5 Prozent im Vergleich zum Konzerngewinn (vor Steuern) im Jahr 2005. Beachtenswert ist, dass dieser Gewinn trotz gestiegener Aufwendungen für Versicherungsfälle aufgrund von Schneedruck und Hochwasser erwirtschaftet werden konnte. Den Gremien wird eine Erhöhung der Dividende um 16 Cent auf 82 Cent je Aktie vorgeschlagen werden. Dies ist eine Steigerung gegenüber der Vorjahresdividende von rund 25 Prozent. Die Combined Ratio des Konzerns nach Rückversicherung (ohne Berücksichtigung von Veranlagungserträgen) konnte auch im Jahr 2006 mit 96,9 Prozent wieder deutlich unter der 100-Prozent-Marke gehalten werden. Gerade angesichts der steigenden Fälle von Naturereignissen im gesamten europäischen Raum (2006 waren es Schneedruck und Hochwasser) spielt in diesem Bereich die konzernweite Fortführung und Optimierung des aktiven Schadensmanagements und der selektiven Risikozeichnung eine entscheidende Rolle. Das Finanzergebnis wurde gegenüber dem Jahr 2005 um 18,3 Prozent auf 716,45 Mio. Euro gesteigert. Die Aufwendungen für Versicherungsfälle wuchsen um 16,4 Prozent auf 4,21 Mrd. Euro. Die gesamten Kapitalanlagen des Konzerns betrugen zum 31. Dezember 2006 19,60 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Zuwachs von 15,8 Prozent. * Die Zahlen verstehen sich vorbehaltlich der Prüfung durch den Wirtschaftsprüfer und der Feststellung durch den Aufsichtsrat der Vienna Insurance Group. In den Konzernprämien der Vienna Insurance Group sind jüngst erworbene Gesellschaften nicht enthalten. Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group A-1010 Wien, Schottenring 30 ISIN: AT0000908504 Die Ad-hoc Meldungen finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.com/ir unter Ad-hoc-News. Ende der Mitteilung euro adhoc 29.03.2007 07:25:09 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Wiener Städtische Allg. Vers. AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group Mag. Barbara Hagen-Grötschnig Unternehmenskommunikation Schottenring 30, 1010 Wien Tel.: +43 (0)50 350-21027 Fax: +43 (0)50 350 99-21027 E-Mail: b.hagen@staedtische.co.at Branche: Versicherungen ISIN: AT0000908504 WKN: A0ET17 Index: ATX Prime, ATX, WBI Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Handel

Das könnte Sie auch interessieren: