Wiener Städtische Versicherung AG - VIENNA INSURANCE GROUP

euro adhoc: Wiener Städtische Allg. Vers. AG
Quartals- und Halbjahresbilanz / Wiener Städtische Konzern von Jänner bis September 2005 (nach IFRS)*:

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

24.11.2005

Starke Steigerung des Konzerngewinns (vor Steuern) auf rd. 188 Mio. Euro Gewinn-Ziel (vor Steuern) für 2005 erneut erhöht auf ca. 220 Mio. Euro -  mit diesem Ziel liegt die Wiener Städtische um mehr als 40 Prozent über dem Vorjahreswert von rd. 156 Mio. Euro nach IFRS Lebensversicherung und Ausland sorgen als Wachstumsmotor weiter für hohe Prämiensteigerungen  Erstmals Veröffentlichung des Embedded Value als einziger österreichischer Versicherungskonzern

Der Konzern konnte bei den abgegrenzten Bruttoprämien von Jänner bis September 2005 insgesamt eine kräftige Steigerung von 21,1 Prozent auf insgesamt rund 3,64 Mrd. Euro - verglichen mit den ersten drei Quartalen des Vorjahres  - verzeichnen. Die verrechneten unkonsolidierten Prämien der Gruppe, zu der neben den Konzerngesellschaften auch weitere Versicherungsbeteiligungen gehören, stiegen um 19,2 Prozent auf knapp 4 Mrd. Euro. Der Gewinn (vor Steuern) des Konzerns betrug 187,67 Mio. Euro. Damit gelang eine beträchtliche Steigerung von 76,1 Prozent gegenüber dem Berichtszeitraum des Vorjahres. Damit liegt der Konzern bereits nach neun Monaten um rund 21 Prozent über dem Gewinn (vor Steuern) des gesamten Vorjahres. Die Combined Ratio des Konzerns nach Rückversicherung (ohne Berücksichtigung von Veranlagungserträgen) konnte in den ersten neun Monaten dieses Jahres auf rund 96 Prozent weiterhin reduziert werden.  Das Finanzergebnis des Konzerns verzeichnete gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Anstieg von rund 50,1 Prozent auf 448,05 Mio. Euro. Der Stand der gesamten Kapitalanlagen des Konzerns stieg um 12,1 Prozent auf 13,86 Mrd. Euro zum 30. September 2005.

Insgesamt konnte der Wiener Städtische Konzern über alle Sparten bei den abgegrenzten Bruttoprämien von Jänner bis September 2005 eine kräftige Steigerung von  21,1 Prozent auf insgesamt 3,64 Mrd. Euro verzeichnen.  Abgegrenzte Bruttoprämien von 1,28 Mrd. Euro bedeuten eine deutliche Aufwärtsentwicklung der Konzerngesellschaften im Ausland um 34,0 Prozent. Die Höhe des Anteils der ausländischen Gesellschaften am gesamten Prämienvolumen hat sich zum Ende des dritten Quartals 2005 auf rund 35 Prozent erhöht. Diese Entwicklung zeigt die wesentliche Bedeutung, die der Konzern seiner Expansion außerhalb Österreichs mit Fokus auf die aufstrebenden Länder Zentral- und Osteuropas beimisst. Die österreichischen Gesellschaften erreichten mit einem zweistelligen Plus von 15,1 Prozent auf 2,36 Mrd. Euro an abgegrenzten Bruttoprämien eine ebenfalls beachtliche Steigerung.

Der Embedded Value für den Wiener Städtische Konzern zum Stichtag 30. September 2005 beträgt 2,678 Mrd. Euro. Die Wiener Städtische veröffentlicht diese Kennziffer damit erstmals und als einziger österreichischer Versicherungskonzern.

Der Embedded-Value-Ansatz wird von den großen internationalen Versicherungsgruppen zusätzlich zu den Abschlüssen verwendet, um bei der Ermittlung des ökonomischen Wertes des Unternehmens der langfristigen Natur des Versicherungsgeschäfts besser gerecht werden zu können.  Bei diesem Ansatz werden die zukünftig erwarteten Gewinne des Versicherungsgeschäfts über die gesamte Restlaufzeit des Bestandes berücksichtigt.

Der Embedded Value wird bei der Unternehmensbewertung verwendet. Dabei wird der Wert des Bestandes an Versicherungverträgen berechnet. Dieser setzt sich aus den zwei Komponenten Nettovermögen ("Net Asset Value") für die Lebens,- Kranken- und Schaden/Unfallversicherung und abgezinsten Erträgen aus dem Versicherungsgeschäft nur für die Lebens- und Krankenversicherung zusammen ("Value of In-Force Business").

*In den Konzernprämien sind jüngst erworbene Auslandsgesellschaften nicht enthalten.

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen und Annahmen der Geschäftsführung der Wiener Städtische Allgemeine Versicherung AG wider und basieren auf Informationen, die der Geschäftsführung zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit Risiken und Unsicherheiten verbunden. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse der Wiener Städtische Allgemeine Versicherung AG und Entwicklungen betreffend die Wiener Städtische Allgemeine Versicherung AG können daher aufgrund verschiedener Faktoren wesentlich von den hier geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Änderungen der versicherungsmathematischen Annahmen, Veränderungen allgemeiner wirtschaftlicher und geschäftlicher Rahmenbedingungen, ein Rückgang des Rückversicherungsangebots, Änderungen und Schwankungen von Zinssätzen, Aktienkursen und Wechselkursen, politische und regulatorische Veränderungen oder Änderungen der politischen und gesellschaftlichen Bedingungen und Veränderungen im Wettbewerb.

Die Wiener Städtische Allgemeine Versicherung AG übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

Wiener Städtische Allgemeine Versicherung AG A-1010 Vienna, Schottenring 30 ISIN: AT0000908504

Die Presseaussendungen der Wiener Städtischen finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 24.11.2005 08:21:48
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Wiener Städtische Allg. Vers. AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Wiener Städtische Presseabteilung
Mag. Barbara Hagen-Grötschnig
Tel.: 050 350 21027
Fax:  (0)50 350 99-21027
E-Mail: b.hagen@staedtische.co.at

Branche: Versicherungen
ISIN:      AT0000908504
WKN:        A0ET17
Index:    ATX Prime
Börsen:  Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Wiener Städtische Versicherung AG - VIENNA INSURANCE GROUP

Das könnte Sie auch interessieren: