Slow Food Deutschland e.V.

Slow Food Messe 2008: Mehr Aussteller, mehr Besucher und ein attraktives Programm - Eröffnungs-Pressekonferenz am 3. April

    Stuttgart (ots) - Am 3. April startet die zweite deutsche Slow Food Messe, der "Markt des guten Geschmacks", in der Stuttgarter Messe beim Flughafen. Auf 10.000 Quadratmetern präsentieren und verkaufen rund 300 Produzenten und Händler Lebensmittelprodukte, die den strengen Kriterien von Slow Food entsprechen: Keine künstlichen Zusatzstoffe, keine Convenience-Produkte und vorzugsweise handwerkliche Herstellung. Es sind praktisch alle Branchen des Essens und Trinkens vertreten. Die Aussteller kommen aus ganz Deutschland, aus Italien, Österreich, der Schweiz und Mexiko. Die Messe wird ergänzt durch ein Rahmenprogramm mit Fachvorträgen, Podien, Geschmackslabors, "Verabredungen zum Essen" und "Slow Tours". Besondere Highlights auf der Messe sind ein Kinder-Kochwettbewerb und ein Muster-Schulgarten. Die Messe öffnet vom 3. bis 6. April jeweils um 10 Uhr. Am Eröffnungstag gibt es einen "Langen Abend der Sinne". Dann ist die Messe bis 22 Uhr geöffnet.

    Die Medien sind herzlich zur Eröffnungspressekonferenz mit dem baden-württembergischen Landwirtschaftsminister Peter Hauk, Messe-Geschäftsführer Roland Bleinroth und dem Slow-Food-Vorsitzenden Otto Geisel eingeladen, die Sie nach der Pressekonferenz bei einem Rundgang und Gesprächen mit den Ausstellern begleiten können. Anschließend laden wir zur "langen Tafel" ein.

    Termin: Donnerstag, 3. April, um 13 Uhr in der Vinothek, Messehalle 3

    Außerdem laden wir zur politischen Auftaktveranstaltung am 3. April im 11 Uhr in Halle 3 ein. Über das Thema "Höheres Kindergeld oder kostenlose Schulernährung?" diskutieren die Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss (SPD), Miriam Gruß (FDP), Ulrike Höfken (Grüne) sowie für die Friedlinde Gurr-Hirsch (CDU), Staatssekretärin im baden-württembergischen Landwirtschaftsministerium.

    Für die Teilnahme an der Presseveranstaltung melden Sie sich bitte unter presse@slowfood.de an. Akkreditieren können Sie sich für die Messe über die Rubrik "Presse" auf www.slowfood-messe.de . Dort finden Sie auch Pressematerialien (Texte, Fotos).


ots Originaltext: Slow Food Deutschland e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt Slow Food:
Ulrich Rosenbaum, Tel.: 0172 9315954
Pressekontakt Messe: Axel Recht, Tel.: 0711 / 2589 - 585



Das könnte Sie auch interessieren: