American Suzuki Motor Corporation

Live! Aus New York: Vorstellung des neuen Konzeptautos Kizashi 3 von Suzuki auf der Automobilmesse New York International Auto Show 2008

New York (ots/PRNewswire) - - Weltpremiere des sportlichen Konzeptautos Kizashi 3 unterstreicht die "Way of Life!"-Designsprache der Marke Suzuki - Suzuki plant Produktion einer globalen Sportlimousine auf der Grundlage der Designstudie Concept Kizashi 3 - Erstmalige Vorstellung der gesamten Concept-Kizashi-Serie Die American Suzuki Motor Corp. stellt bei der diesjährigen, überaus gut besuchten New York International Auto Show zum ersten Mal sein schlankes und sportliches Konzeptauto Kizashi 3 vor, das die von den Medien begeistert aufgenommene Reihe visionärer Kizashi-Konzeptautos abrunden soll. Die Vorstellung des Concept Kizashi und Concept Kizashi 2 in Nordamerika sowie die Weltpremiere des Concept Kizashi 3 überschneidet sich dabei mit der Ankündigung von Suzuki, eine Sportlimousine in Anlehnung an das Design des Concept Kizashi 3 zu produzieren. (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080320/LATH001) (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060829/LATU016LOGO-c) Die Multimedia-Pressemitteilung ist unter http://www.prnewswire.com/mnr/suzuki/32370/ zu finden. Die Concept-Kizashi-Serie wurde von Suzukis Advanced Design Group entwickelt, wobei das Design, entsprechend dem Vorbild eines dynamischen Athleten in Bewegung, sowohl einen Eindruck von Stärke und wohlgeformter Anatomie als auch von Leistungskraft, Eleganz und Energie als die klassischen Werte eines Vorzeigefahrzeugs vermitteln sollte. Den Auftakt für die neue Designsprache machte die Konzeptstudie Kizashi, die 2007 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt erstmals vorgestellt wurde. Dieser folgte die Studie Concept Kizashi 2, die auf der Tokyo Motor Show 2007 ihre Weltpremiere feierte. "Kizashi" bedeutet "Auftakt" auf Japanisch, und genau das stellt diese Designstudie für Suzuki aus wirtschaftlicher Sicht und in Bezug auf die Produktentwicklungsstrategie dar", erklärte Mark Harano, Präsident von American Suzuki Automotive Operations. "Die Konzeptstudie Kizashi 3 steht für unseren Markencharakter und verkörpert gleichzeitig unsere Tradition, unsere Designstärke und unsere Ingenieursleistung. Mit Kunden in 192 Ländern und Regionen ist Suzuki eine wahrhaft globale Marke. Das kommende Modell ist eine Weiterführung unseres Ziels, das Markenimage unserer Automobilprodukte in Nordamerika zu verstärken, um schliesslich die Reputation zu erreichen, die auch unsere Motorräder haben." Suzuki ist primär als Hersteller von Kleinwagen bekannt, plant aber, die Produktionsvariante der Kizashi-Reihe zum Flaggschiff des Unternehmens zu machen. Sie soll sein derzeitiges Produktspektrum von Kleinwagen, LKWs und Geländewagen um eine sportliche und dynamischere Limousine ergänzen. Das zukünftige Produktionsmodell wird im brandneuen, sich noch im Bau befindlichem Sagara-Werk in Japan gebaut werden. Die Limousine soll dabei eine erschwingliche Alternative zu anderen Oberklasse-Fahrzeugen darstellen. Ein fester Zeitplan wurde noch nicht bekannt gegeben, jedoch rechnet Suzuki fest mit der Auslieferung des vom Design der Kizashi-Studien inspirierten Sportcoupés an nordamerikanische Händler im Jahr 2010. Die Concept-Kizashi-Serie Die an die physische Überlegenheit und Eleganz eines Weltklasseathleten erinnernde Concept-Kizashi-Serie wurde entwickelt, um das traditionelle Aussehen leistungsstarker Fahrzeuge zu überarbeiten und es Suzuki so zu ermöglichen, in die Mittelklasse vorzustossen. Die generelle Designlinie orientiert sich am Thema des Athleten und suggeriert physische Stärke durch intensives tägliches Training, gekoppelt mit dem starken Willen, der Hingabe und Präsenz eines Champions. Jedes der Kizashi-Konzeptfahrzeuge vereint in sich Fahrkomfort und Sportlichkeit, und bietet einen geräumigen Innenraum bei einem schlanken und dynamischen Äusseren. Der Hauben- und Karosserie-Stil aller drei Kizashi-Konzeptautos weist auf reichlich Motorkraft und windschnittige Aerodynamik hin, während der lange Radstand, die aggressiven Rad/Reifen-Kombinationen und verkürzte Überstände ein leistungsstarkes und energisches Aussehen vermitteln. Ein herausragendes Merkmal aller Fahrzeuge der Serie ist die kraftvoll aussehende Karosserie, die die zugrundeliegende Stärke der Autos vermitteln soll. Grosse Reifen und ein weites Reifenprofil stehen für erstklassige Leistung. Über seine äussere Form hinaus stellt die Concept-Kizashi-Serie eine vierrädrige Fortsetzung des aufregenden, leistungsstarken Motorrad-Erbes von Suzuki dar, dessen berühmteste Vertreter die dynamische, weltbekannte Reihe der GSX-R-Sportmotorrädern sind. Diese Motorräder dominieren auch etwa zwei Jahrzehnte nach ihrer Einführung immer noch den Markt für Sportmotorräder und haben mittlerweile Kultstatus erlangt. Concept Kizashi Der Concept Kizashi wurde 2007 auf der Internationalen Automobil-Austellung in Frankfurt erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Die Studie war ein Beweis für die Fortschritte, die Suzuki bei der Entwicklung eines Fahrzeugs, das Sportlichkeit, Stil und Anspruch in sich vereint, erzielt hatte. Als erstes Konzeptfahrzeug der Kizashi-Serie wurde das dynamische Chassis des Fahrzeugs speziell entwickelt, um neue Massstäbe zu setzen und die Gesamtdesignlinie der Serie festzulegen. Die grossräumigen Dimensionen des Concept Kizashi und seine starke Frontpartie verdeutlichen den anspruchsvollen Charakter des Fahrzeugs und lassen es als dynamisches Flaggschiff erscheinen. Concept Kizashi 2 Der Concept Kizashi 2 Crossover-Sportwagen, der erstmalig auf der Tokyo Motor Show 2007 präsentiert wurde, richtet sich an Fahrer mit dynamischem Lebensstil und ist in der Lage, ein breites Spektrum an Aktivitäten abzudecken. Der Concept Kizashi 2, welcher das athletische Thema der Serie fortführt, ist mit der 5-türigen All-Road-Fähigkeit, erweitert durch seine Höherlegung und seinen Allradantrieb, vom Körper eines Triathleten inspiriert. Zusätzlich zu der Vielseitigkeit eines Sport-Crossover-Fahrzeugs versprechen sein 3,6-Liter-V6-Motor und sein 6-Gang-Automatik-Getriebe ein lohnendes und begeisterndes Fahrerlebnis für tägliche Fahrer und Liebhaber zugleich. Concept Kizashi 3 Der Concept Kizashi 3 ist diejenige Variante der Concept-Kizashi-Serie, die am ehesten dem künftig in Produktion gehenden Fahrzeug ähnelt. Die Studie verkörpert Suzukis Interpretation einer Sportlimousine für den nordamerikanischen Markt. Charakteristisch für die Kizashi-Reihe ist die enorme Sportlichkeit, eine Kernkomponente der Marken-DNA von Suzuki, aber gleichzeitig auch die starke und fortschrittliche Fahrzeugleistung, die das Auto besonders für das Fahren in der Stadt geeignet macht. Wie beim Concept Kizashi und Concept Kizashi 2 drückt die Frontpartie des Concept Kizashi 3 Stärke und Stil aus, besonders durch die sehr modernen Scheinwerfer, die ein Gefühl von Dynamik vermitteln. Die erstklassig konstruierte Karosserie vereint die für Suzuki typische Verbindung aus Leistungsfähigkeit und Raffinesse. Angetrieben wird das Fahrzeug von einem 3,6-Liter-DOHC V6-Motor mit metallisierten Zylindern -- einer Gewicht und Platz sparenden Technologie, bei der von den Erfahrungen der Suzuki-Motorrad- und WRC-Entwicklungsteams profitiert wurde. Die monochrome Lackierung in Kizashi Silber verleiht dem Auto ein elegantes und souveränes Aussehen, wobei der schimmernde Metallic-Farbton die Dynamik der Karosserie im Querschnitt zusätzlich betont. Technische Daten des Concept Kizashi 3 Antriebssystem Vorderantrieb, Allradantrieb mit Advanced i-AWD-System Sitzplatzkapazität (Personen) Fünf Bereifung 255/30ZR21 9.5J Reifen 21 Zoll, neun Speichen, Aluminium Motor 3,564 cm3 V6, DOHC, 24 Ventile Getriebe 6-Gang Automatik (mit Schaltwippen) Maximale Leistung 300 PS Gesamtlänge 4.650 mm/183,1 Zoll Gesamtbreite 1.900 mm/74,8 Zoll Gesamthöhe 1.450 mm/57,1 Zoll Radstand 2.800 mm/110,2 Zoll Minimaler Bodenabstand 120 mm Karosserie-Farbe Kizashi Silber 2008 Produktlinie Suzuki Auto Die vielseitige Fahrzeugreihe von Suzuki Auto umfasst den spritzigen 4-türigen SX4 Sport, den aufregenden und zugleich funktionalen 5-türigen SX4-Crossover, den attraktiven XL7-Mittelklasse-Geländewagen, den robusten Grand Vitara Kompakt-Geländewagen, die beliebte Forenza-Limousine und den Forenza-Kombi sowie den europäisch gestylten Reno. Jedes Fahrzeug der Serie verfügt über die hervorragenden Produkteigenschaften von Suzuki - Belastbarkeit, innovatives Design und hochwertige Funktionen zu sehr konkurrenzfähigen Preisen. Für alle Suzuki-Fahrzeuge von 2008 gilt die beste Garantie Amerikas: bis zu einer Laufleistung von 100.000 Meilen besteht eine siebenjährige, komplett übertragbare Garantie auf das Triebwerk ohne Eigenbeteiligung. Informationen zu Suzuki Der Geschäftsbereich Automotive Operations der American Suzuki Motor Corporation mit Sitz in Brea (Kalifornien) wurde 1985 durch den Mutterkonzern Suzuki Motor Corporation (SMC) gegründet und vertreibt seine Fahrzeuge in den USA über ein Netz von etwa 500 Vertragshändlern in 49 Bundesstaaten. SMC mit Sitz in Hamamatsu (Japan) ist ein diversifizierter Automobil-, Motorrad- und Aussenbordmotoren-Hersteller mit Verkaufszahlen von über zwei Millionen Neuwagen jährlich. SMC wurde 1909 gegründet, 1920 in das Handelsregister eingetragen und ist mittlerweile in 192 Ländern und Regionen tätig. Für nähere Informationen besuchen Sie bitte die Website http://www.media.suzukiauto.com. Website: http://www.suzuki.com ots Originaltext: American Suzuki Motor Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Jeff Holland von American Suzuki Motor Corporation, +1-562-640-1758, jeff.holland@suz.com, oder Andrew Nicolai von PainePR, +1-949-293-5241, anicolai@painepr.com, für American Suzuki Motor Corporation; Foto: Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080320/LATH001, http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060829/LATU016LOGO-c, AP Archive: http://photoarchive.ap.org, PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com; Video: http://www.prnewswire.com/mnr/suzuki/32370

Das könnte Sie auch interessieren: