Ferienregion Lammertal Dachstein-West GmbH

Weltbeste Gleitschirmpiloten in Abtenau/Werfenweng - BILD

Weltbeste Gleitschirmpiloten in Abtenau/Werfenweng - BILD

    Abtenau/Werfenweng (ots) - Vom 23. Mai bis 5 Juni 2010 kämpfen die besten Piloten der Welt in Abtenau um die begehrte Trophäe des Europameisters im Paragleiten. Mittlerweile sind 150 Piloten aus 35 Nationen genannt, 28 davon zählen zu den Top 30 der Welt - allesamt Europäer. Paragleiten ist eine sehr stark von Europäern dominierte Sportart, die Alpenländer klar in Favoritenposition.

    Veranstaltet wird dieser zweiwöchige Wettkampf vom Flugsportklub Ikarus Abtenau, welcher mittlerweile auf die Organisation zahlreicher hochkarätiger Gleitschirmevents verweisen kann.

    Gestartet wird je nach Wetterlage vom Trattberg (St. Kolomann) oder der Bischlinghöhe (Werfenweng). Der Hauptlandeplatz befindet sich in Abtenau im Bereich der Karkogelbahn. Bei den Wettkämpfen gilt es, eine vorgegebene Strecke in schnellstmöglicher Zeit zurückzulegen. Je nach Wetterlage kann diese Tagesaufgabe zwischen 20 und 170 km Luftlinie liegen, wie Stefan Brandlehner, Mitorganisator und Geschäftsführer des Tourismusverbandes erklärt: "Bei der Vor-Europameisterschaft 2009, der "Generalprobe" zur diesjährigen Europameisterschaft, lag die weiteste Strecke bei 120 km. Die Piloten mussten vom Trattberg zuerst zum Sonnwendkogel (bei Gröbming / Stmk.), von dort zum Kraxenkogel (bei Kleinarl) und zurück nach Abtenau. Von 150 gestarteten Piloten erreichten über 90 das Ziel, der schnellste benötigte keine 4 Stunden für die gesamte Strecke."

    Für Zuseher sind besonders die "Luftstarts" der Gleitschirme oft sehr spektakulär. Die Piloten haben meist ein Zeitfenster von ca. 45 min, in dem sie starten können. Innerhalb dieser 45 min. können sich die Gleitschirmflieger mittels Thermik nach oben schrauben und in eine gute Ausgangsposition bringen. Erst nach Ablauf der 45 min bzw. zu dem Zeitpunkt, der vor Start definiert wurde, dürfen die Piloten den Startberg verlassen und die Tagesaufgabe in Angriff nehmen. "Dabei kann es schon mal ziemlich knapp werden, wenn 150 Piloten auf engstem Raum über dem Startberg kreisen und auf das Startsignal warten", meint der Anifer Alexander Schalber, einer der fünf Österreicher im Teilnehmerfeld und neben Helmut Eichholzer aus Kuchl Salzburgs größter Hoffnungsträger. Sieger der Tagesaufgabe ist letztendlich der Pilot, welcher als erster die Ziellinie überfliegt. Aus der Sicht von Schalber lohnt sich vor allem die Bischlinghöhe für Zuseher. Die Kabinenbahn befördert Zuseher direkt zum Startplatz, wo auch ein gemütliches Gasthaus zu finden ist. Auf der Homepage http://www.ikarus-abtenau.at erfahren Sie jeden Morgen, von welchem Berg (Bischlinghöhe od. Trattberg) die Piloten die Tagesaufgabe starten.

    Mittels Navigationsgerät, welches jeder Pilot bei sich trägt, kann letztendlich nachvollzogen werden, ob der Pilot auch wirklich die gesamt Strecke zurückgelegt hat. Auf der Homepage des Vereins können die Piloten zudem live mit verfolgt werden.

    Programm:     Montag, 24. Mai 2010 Probedurchgang von der Bischlinghöhe     (Werfenweng) und     Abends Eröffnungsfeier in Abtenau     Dienstag, 25. Mai 2010 Erster Wertungsdurchgang     Samstag, 5. Juni 2010 Letzter Wertungsdurchgang und Siegerehrung     in Abtenau

    Als Medienvertreter sind Sie herzlich eingeladen, den Start der Paragleiter am Eröffnungstag (Pfingstmontag, 24. Mai) live auf der Bischlinghöhe (Werfenweng) mitzuerleben. Treffpunkt: 11.30 Uhr Talstation Bergbahnen Werfenweng. Bitte Termin unbedingt am Vortag nochmals rückbestätigen lassen, da eine wetterbedingte Absage möglich ist. (Tel.: +43 (0)664 2835729 Stefan Brandlehner).

    Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

    Anhänge abrufbar unter: http://tourismuspresse.at/p.php?schluessel=TPT_20100504_TPT0002

    Rückfragehinweis:     Ferienregion Lammertal Dachstein-West     Stefan Brandlehner     Markt 165     A-5441 Abtenau     Tel.: +43 (0)6243 4040 56     Fax: +43 (0)6243 4040 40     mailto: stefan.brandlehner@lammertal.info     http://www.lammertal.info

    Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3885/aom

    *** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

    TPT0002      2010-05-04/09:00



Weitere Meldungen: Ferienregion Lammertal Dachstein-West GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: