Mobidiag Ltd

Finnisches Biotechnologie-Unternehmen stellt mit dem Nachweis 50 gefährlicher Bakterien in einem einzigen Test zur Sepsisbekämpfung einen Weltrekord auf

Helsinki (ots/PRNewswire) - - Mobidiag bringt ersten Mikroarray-basierte Schnelltest für den Bakteriennachweis heraus Das finnische Biotechnologie-Unternehmen Mobidiag stellte heute den Bakterientest Prove-it(TM) vor, der mit seiner Fähigkeit, 50 gefährliche Bakterienstämme, darunter die verbreiteten "Superbakterien" MRSA, gleichzeitig nachzuweisen, einen Weltrekord aufstellt. Dies ist ein wichtiger Meilenstein im Kampf gegen Infektionskrankheiten, insbesondere gegen die lebensbedrohliche Sepsis. Sepsis ist eine weltweit zunehmende Todesursache. Es gibt jährlich ca. 3 Millionen Fälle von Sepsis von denen über 500.000 tödlich enden. Bei Sepsis handelt es sich um eine Infektion, die durch eine Reihe sich in der Blutbahn vermehrender Mikroorganismen hervorgerufen wird. Bei der Sepsis-Behandlung ist es entscheidend, früh mit der Behandlung mit den richtigen Antibiotika beginnen zu können. Derzeit dauert die Bestimmung der zugrundeliegenden Pathogene mithilfe einer Blutkultur und anschliessender Identifizierung 2 bis 5 Tage. Erst danach kann die Entscheidung über die richtige Antibiotika-Behandlung erfolgen. Mithilfe des Prove-it(TM) Bakterientests von Mobidiag steht die Identität des Pathogens bereits 1 bis 3 Tage früher als mit herkömmlichen Diagnostika zur Verfügung. Der auf PCR und Mikroarray basierende Test ist in weniger als drei Stunden abgeschlossen. Diese Zeitersparnis vereinfacht die Antibiotika-Behandlung, führt zu besseren Behandlungsergebnissen und verringert die Mortalität ganz erheblich. "Unser Prove-it(TM) Bakterientest ist in der Lage, die mikrobielle Sepsis-Diagnostik zu revolutionieren. Der Test ermöglicht es dem Kliniker, bessere und schnellere Entscheidungen zu treffen und schwerkranken Patienten die richtige Behandlung zuteil werden zu lassen. Dies hat auch enorme Einsparungen zur Folge, denn die Sepsis-Behandlung verschlingt jedes Jahr Milliarden Euro. Unser Ziel ist es, einen einzigen Test zu haben, der zuverlässig die Mehrzahl aller Bakterien nachweist, die dem Menschen gefährlich werden können und der Prove-it(TM) Bakterientest ist ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg", sagte Jaakko Pellosniemi, CEO von Mobidiag. "Ich bin fest davon überzeugt, dass die Prove-it(TM)-Produkte auf den mehrere Milliarden schweren mikrobiellen Diagnostikmärkten schnell Fuss fassen werden." Der Prove-it(TM) Bakterientest war ursprünglich für Forschungszwecke gedacht. Die Untersuchungen zur Erlangung der europäischen CE-IVD-Zulassung, die den Einsatz zur Sepsis-Diagnose ermöglicht, laufen derzeit und werden im Laufe des Jahres zum Abschluss kommen. Der Test wird 90 % aller Sepsis-Fälle abdecken. Mobidiag wurde im Jahre 2001 gegründet und entwickelt schnelle Diagnosetests für Krankenhauslabors. Der Prove-it(TM) Bakterientest wurde gemeinsam mit HUSLAB und den Krankenhausbezirken von Helsinki und Uusimaa in Finnland entwickelt. Mobidiag Ltd ist ein finnisches Biotechnologie-Unternehmen, das schnelle Diagnosetests für Krankenhauslabors entwickelt, produziert und vermarktet. Das Unternehmen hat sich auf die mikrobielle klinische Diagnostik spezialisiert. Weitergehende Informationen stehen unter http://www.mobidiag.com zur Verfügung. Pressefotos können unter http://www.mobidiag.com/media/images heruntergeladen werden. Zusatzinformationen: Jaakko Pellosniemi, CEO von Mobidiag Ltd, Tel.: +358-40-501-1004 Ansprechpartner für die Presse: Ville Lehtovirta, Text 100 Conexio, Tel.: +358-50-346-6946, E-Mail: ville.lehtovirta@conexio.fi ots Originaltext: Mobidiag Ltd Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Zusatzinformationen: Jaakko Pellosniemi, CEO von Mobidiag Ltd, Tel.: +358-40-501-1004. Ansprechpartner für die Presse: Ville Lehtovirta, Text 100 Conexio, Tel.: +358-50-346-6946, E-Mail: ville.lehtovirta@conexio.fi

Das könnte Sie auch interessieren: