Saxo Bank (Switzerland) SA

Saxo Bank sponsort Riis weiterhin

    Kopenhagen (ots/PRNewswire) - Saxo Bank, die Expertenbank für Online-Trading und Investment, bleibt Hauptsponsor von Riis Cykling A/S. Zusammen mit SunGard, einer der weltweit führenden Software- und Technologie Dienstleister, wird Saxo Bank das Team auch in 2011 unterstützen - unabhängig davon ob Alberto Contador dabei bleibt.

    Die Entscheidung der Saxo Bank, den Radsport weiterhin zu sponsorn ist im ausdrücklichen Wunsch begründet, Bjarne Riis zu unterstützen.

    "Bjarne Riis spielt eine entscheidende Rolle für den Dänischen und Internationalen Radsport - gleiches gilt auch für seinen Beitrag zum Anti-Doping Programm, das heute von jedermann genutzt wird. Unabhängig vom Ausgang dieser traurigen Geschichte, haben wir uneingeschränktes Vertrauen in Bjarne Riis", sagt Lars Seier Christensen, Co-CEO and Co-Gründer der Saxo Bank.

    "Wir wollen mit allen Kräften dazu beitragen die Grundlagen dafür zu schaffen, dass der dänische Radsport weiterhin an der internationalen Weltspitze steht. Erinnern Sie sich z.B. wie Matti Breschel Nummer zwei bei der Weltmeisterschaft wurde. Es ist eine enorme Inspiration und Motivation für junge dänische Talente, dass das dänische Radteam zum besten Team der Welt werden könnte", so Lars Seier Christensen weiter.

    Am Donnerstag den 30. September 2010 wurde publik, dass sowohl die A- als auch der B-Probe des Doping Test von Alberto Contador während der Tour de France positiv ausgefallen ist. Unmittelbar danach hat die Saxo Bank verkündet, dass sie weiterhin voll hinter Bjarne Riis und ebenso hinter seinen organisatorischen und sportlichen Entscheidungen stehe. Daher wollte die Bank keine weiteren Aussagen machen bevor mehr Informationen von Bjarne Riis verfügbar waren. Seit dem gab es einige Spekulationen darüber, dass die Bank Klauseln im Vertrag habe für den Fall das Contador positiv getestet wird oder er aus einem anderen Grund in 2011 nicht für Riis Cycling A/S fahren kann. Die Existenz solcher Klauseln wurde nun von der Bank bestätigt.

    "Tatsache ist, dass der Vertrag zwischen der Saxo Bank und dem Radteam eine Klausel enthält, die eine Verpflichtung Alberto Contadors für 2011 als Teil des Teams vorsieht. Ich bin jedoch zusammen mit Bjarne Riis und dem Team-Management zu der Entscheidung gekommen, dass die Saxo Bank diese Klausel ignorieren wird, wenn Alberto Contador, entgegen bisheriger Erwartungen, nächstes Jahr nicht im Team sein wird. Ich bin natürlich kein Experte, aber ich persönlich glaube Alberto Contadors Darstellung und gehe davon aus, dass er wie geplant 2011 für das Team fahren können wird", erklärt Lars Seier Christensen.

    "Während der Tour de France hat die dänische Zeitung Politike geschrieben, Bjarne Riis sei die beste dänische Sportmarke. Diese Meinung teilen wir. Wir glauben, dass es eine gute geschäftliche Entscheidung ist, Bjarne Riis und sein Radteam auch in Zukunft zu unterstützen."

    Saxo Bank ist eine Expertenbank für Online-Trading und Investment. Im August gab die Bank ihre bisher besten Halbjahreszahlen mit einem Nettoerlös von 551 Millionen dänischen Kronen bekannt. Diese positive Entwicklung beruht hauptsächlich auf der Anzahl der Kunden und Transaktionen sowie auf dem Transaktionsvolumen.

ots Originaltext: Saxo Bank (Switzerland) SA
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Jeanette Nielson, T: +45-51-59-52-75, press@saxobank.com



Weitere Meldungen: Saxo Bank (Switzerland) SA

Das könnte Sie auch interessieren: