IDENTEC SOLUTIONS AG

Autotrade & Logistics wählen das RFID System (Funkfrequenzidentifizierung) von IDENTEC SOLUTION um 15.000 Fahrzeuge zu lokalisieren und verwalten

    Lustenau, Österreich und Kelowna, Kanada, November 4 (ots/PRNewswire) -

    - Autotrade & Logistics Srl, der Automobil-Logistikanbieter der Koelliker Group, benutzt das Langstrecken-RFID System von IDENTEC SOLUTIONS um die Rentabilität und Sichtbarkeit der Autos auf dem italienischen Importareal zu erhöhen.

    IDENTEC SOLUTIONS, ein weltweit führendes Unternehmen für Langstrecken-RFID Systeme zur Lokalisierung von Wirtschaftsgütern, hat heute bekannt gegeben, dass Autotrade & Logistics Srl (A&L), der Automobil-Logistikanbieter der Koelliker Group, IDENTEC SOLUTIONS' RFID-System - Intelligent Long Range (ILR) - gewählt hat, um importierte Autos in Italien effizient zu lokalisieren und abwickeln zu können. A&L ist verantwortlich für "Hafen zur Tür"-Dienstleistungen für Fahrzeuge, was die Endverarbeitung und verschiedenen Qualitätsausstattungen von Fahrzeugen der Herstellermarken Kia, Mitsubishi, Hyundai und Ssangyong für den lokalen und internationalen Vertrieb in einige europäische Länder mit einschliesst. A&L hat alle 15.000 Fahrzeuge auf dem Lagerareal mit dem RFID Tag von IDENTEC SOLUTIONS ausgestattet und verlässt sich auf das ILR System, um den Durchlauf von rund 3.000 Fahrzeugen am Tag, quer über das 600.000 msquared grosse Areal,  zu beschleunigen.

    Jedes Fahrzeug wird bei der Ankunft auf dem Trockendock mit einem aktiven RFID-Tag mit spezifischer Identifikation versehen, welcher am Chassis befestigt wird. Das ILR System benutzt die RF Nachrichten zwischen dem Tag und den RFID Lesern, um das Fahrzeug zu verfolgen und überwachen, während es zu den verschiedenen Weiterverarbeitungsplätzen (Lager, Unterhalt, Fertigstellung, Inspektion) geschickt wird, bis es bereit ist, auf den Lastwagen geladen zu werden zum Versand zu seinem endgültigen Bestimmungsort. Zu diesem Zeitpunkt werden Handscanner benutzt, um die RFID-Tags einzulesen und sicher zu stellen, dass der richtige Wagen mit der korrekten Ausstattung auf dem vorbestimmten Lastwagen ist. Danach wird der Tag entfernt und der Wiederverwendung zugeführt. Zusätzlich zur Verifizierung des Fahrzeugs-Bestimmungsortes ermöglicht es das ILR, den Fahrzeugzustand und Vorgänge in Echtzeit zu überwachen, um damit die Qualität und FIFO (First-In, First-Out, ältestes Fahrzeug zuerst) sicher zu stellen und massgebende Messdaten, wie z. B. Verweilzeiten und Ausnahmefälle, zu registrieren. Durch die Sicherstellung, dass jedes Fahrzeug den Vorgaben entspricht und die beschleunigte Suche nach bestimmten Wagen auf dem Areal, ergeben sich geplante Kostensenkungen in Millionenhöhe, basierend auf reduzierter Arbeitszeit, verbesserter Produktivität und exakten Lieferungen.

    "Die Kosten sind extrem hoch, welche mit dem Auffinden von Fahrzeugen, dem Verarbeiten jedes Wagens und Fehllieferungen verbunden sind. Die logistischen Aufwendungen sind fehleranfällig und nur sehr schwer exakt und kostenwirksam zu überwachen. Deshalb benötigten wir ein zuverlässiges System, das es uns erlauben würde, jedes Fahrzeug vom Start bis zum Schluss zu überwachen", sagte Cesare Tambussi, Managing Director der Autotrade & Logistics. "Ursprünglich haben wir Balkencodes erwogen. Dann aber sahen wir das System von IDENTEC SOLUTIONS bei der Arbeit unter ähnlichen Umständen, und da wussten wir, dass die Möglichkeiten von Echtzeit-Überwachung, Geschwindigkeit und Genauigkeit, die ihr System bieten, die optimale Lösung für unsere Arbeitsumgebung sind und pünktliche und korrekte Lieferungen für unsere Kunden sicher stellen werden."

    "A&L können ihre hereinkommenden und ausgehenden Güterbewegungen verbessern, Zeit- und Arbeitspläne passender koordinieren und werden eine höhere Genauigkeit bei den Lieferungen erzielen sowie pünktliche Logistik", sagte Gerhard Schedler, Vizepräsident, Global Sales & Marketing von IDENTEC SOLUTIONS. "Das gesamte System war in weniger als 30 Tagen zum Einsatz bereit und der Einführungsprozess ist in den letzten Wochen beendet worden."

    "Dies ist der erste Einsatz von RFID für A&L, und ich erwarte, dass dieses System auch in unseren anderen Vertriebszentren installiert wird, um dort die Logistik und andere Bereiche, wie z. B. Sicherheit, zu verbessern. Dies ist nicht nur massgebend in Sachen Effizienz, sondern es zeigt auch das hohe Engagement von A&L den Kunden gegenüber Qualitäts-Service anzubieten, und dies wird zu unseren Langzeit-Wachstumsplänen beitragen", fügte Cesare Tambussi an.

    Näheres zu Autotrade & Logistics Srl

    Autotrade & Logistics (A&L) ist ein führender Spezialist für integrierte Logistik in der Automobil-Industrie. A&L bietet landesweite und internationale Express-Lieferungen von importierten Fahrzeugen via Eisenbahn, Schiff oder Strasse zu Einzelhändlern quer durch Italien und Europa. Mit seinem voll ausgestatteten Verarbeitungsareal kann A&L täglich 3.000 Fahrzeuge verarbeiten und verwaltet Lagerung, Reparaturen an Karosserie und Mechanik, Wiederinstandsetzungen und Lieferungen für Autohersteller an Händler. A&L ist der alleinige Logistikversorger in Italien für Hyundai, Mitsubishi, Kia und SsangYong.

    Näheres zu IDENTEC SOLUTIONS

    IDENTEC SOLUTIONS spezialisiert sich auf Intelligent Asset Management Systeme, die Kunden helfen, Inventar effektiv zu nutzen und innerhalb der Zulieferverfahren Betriebskosten in Millionenhöhe einzusparen. Das RFID-System von IDENTEC SOLUTIONS, Intelligent Long Range (ILR), kann bei Kommunikationsreichweiten von bis zu 100 m Objekte identifizieren, erfassen, verfolgen und lokalisieren und sorgt für hervorragende Erfassbarkeit in dynamischen, anspruchsvollen Umgebungen. ILR wird zur Rationalisierung von Geschäftsvorgängen in einer Vielzahl von Bereichen eingesetzt, z. B. bei der Fahrzeuglokalisierung und Containerverwaltung. In den letzten sieben Jahren hat das Unternehmen einen erstklassigen Kundenstamm aufgebaut, einschliesslich General Electric, Volkswagen und Deutsche Post.

    www.identecsolutions.com

ots Originaltext: IDENTEC SOLUTIONS
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Autotrade & Logistics Srl, Mailand, Italien: Cesare Tambussi,
Managing Director, +39-02-38-097-340,
cesare.tambussi@autotradelogistics.it; Roberto Comini, EU and Far
East Logistics Manager, +39-02-38-097-335,
roberto.comini@autotradelogistics.it; IDENTEC SOLUTIONS, Europa:
Gerhard Schedler, Vice-President, Global Sales & Marketing, Tel:
+43-5577-87387-0, g.schedler@identecsolutions.at; Nordamerika: Barry
Allen, Vice-President, Technology, Tel: +1-250-860-6567,
ballen@identecsolutions.com.



Weitere Meldungen: IDENTEC SOLUTIONS AG

Das könnte Sie auch interessieren: