adesso AG

EANS-News: adesso AG führt starkes Wachstum bei Umsatz und operativem Ergebnis im ersten Halbjahr fort
Anhebung der Prognose

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
6-Monatsbericht

Utl.: adesso setzt im ersten Halbjahr neue Bestmarken bei Umsatz und operativem
Ergebnis / Fortführung der positiven Entwicklung im zweiten Quartal

Dortmund (euro adhoc) - adesso setzt im ersten Halbjahr neue Bestmarken bei
Umsatz und operativem Ergebnis / Fortführung der positiven Entwicklung im
zweiten Quartal

* Umsatzsteigerung von 40 % auf 52,9 Mio. EUR
* EBITDA steigt um 184 % von 1,9 Mio. EUR auf 5,3 Mio. EUR
* Ergebnis je Aktie steigt von 0,10 EUR auf 0,34 EUR trotz Sonderabschreibung
* Prognose für Umsatz und operatives Ergebnis für 2011 wird angehoben

In einem positiven Marktumfeld setzte adesso im zweiten Quartal 2011 die starke
Entwicklung fort und erreichte so zum Halbjahr neue Höchststände bei Umsatz und
operativem Ergebnis. Zum Umsatzwachstum von 40 % auf 52,9 Mio. EUR haben
insbesondere die Ausweitung der Geschäfte in der Schweiz, die hohen
Lizenzumsätze mit dem eigenen High-End Content Management System FirstSpirit,
der anhaltende Boom bei der Entwicklung von mobilen Anwendungen und das erste
Projekt im Segment der Lebensversicherungen beigetragen. Durch die adesso-eigene
Kombination aus Beratung, individueller Softwareentwicklung und Lösungen für die
Mobilisierung und digitale Verwaltung von Inhalten konnte eine Vielzahl von
bedeutenden Neukunden wie Debeka, KLM, Geberit oder PAYBACK gewonnen werden. Vom
Wachstum entfielen 32 %-Punkte auf organisches Wachstum und 8 %-Punkte auf
nachlaufende Effekte der Veränderung des Konsolidierungskreises.

Die operative Marge stieg von 5,0 % im Vorjahr auf 10,1 %. Treiber waren neben
der erfreulichen Entwicklung bei den erzielten Lizenzumsätzen, die weiterhin
hohe Auslastung und Erfolge beim Durchsetzen höherer Tagessätze. Das operative
Ergebnis gemessen am EBITDA lag im ersten Halbjahr bei 5,3 Mio. EUR nach 1,9
Mio. EUR im Vorjahr. Im zweiten Quartal betrug das EBITDA 2,6 Mio. EUR nach 2,8
Mio. EUR im ersten Quartal.

Das Konzernergebnis wuchs um mehr als das Dreifache auf 2,0 Mio. EUR (Vorjahr:
0,6 Mio. EUR). Das Ergebnis je Aktie betrug 0,34 EUR nach 0,10 EUR zum
Vorjahreszeitpunkt und 0,42 EUR für das Gesamtjahr 2010. Durch eine
Sonderabschreibung reduzierte sich das Ergebnis je Aktie im zweiten Quartal auf
0,03 EUR nach 0,31 EUR im ersten Quartal. Zum Stichtag 30.06.2011 wurden 1,4
Mio. EUR (entspricht 0,25 EUR je Aktie) Aufwand aus der Teilabschreibung des der
adesso Austria zugeordneten Goodwills erfasst. Die Geschäftsentwicklung in
Österreich blieb 2011 hinter den Erwartungen zurück und führte im Rahmen der
Werthaltigkeitsüberprüfung der aus den Unternehmenskäufen angesetzten Werte zu
dieser ergebniswirksamen Teilabschreibung.

Die Kennzahlen zur Liquidität und Bilanzstruktur zeigen weiter eine solide Basis
für Reserven und Investitionsmöglichkeiten an. Die liquiden Mittel betrugen zum
Stichtag 30.06. 13,3 Mio. EUR (Vorjahr: 12,8 Mio. EUR) und die Nettoliquidität
nach Abzug der zinstragenden Verbindlichkeiten lag bei 7,2 Mio. EUR (Vorjahr:
4,8 Mio. EUR). Das Eigenkapital stieg durch das Konzernergebnis abzüglich der
Dividendenausschüttung auf 32,4 Mio. EUR (31.12.2010: 30,9 Mio. EUR) und die
Eigenkapitalquote nahm im ersten Halbjahr um 0,8 %-Punkte auf 50,4 % zu.

In einem anspruchsvollen Personalmarkt konnte sich adesso gut behaupten. Die
Anzahl der Mitarbeiter (Vollzeitäquivalente) stieg alleine im ersten Halbjahr um
5 % auf 764.

Ausblick: Anhebung der Prognose für Umsatz und operatives Ergebnis

adesso rechnet vor dem Hintergrund der Prognosen für die Gesamtwirtschaft und
für die IT-Branche für das zweite Halbjahr mit einem nachlassenden
Nachfragedruck, insbesondere im Finanzsektor. Die durchschnittliche Auslastung
wird ausgehend von einem guten Niveau etwas rückläufig eingeschätzt. Im
Produktbereich zeigt die Pipeline für den Rest des Jahres 2011 eine weiterhin
hohe Nachfrage an. Insgesamt wird die Umsatzprognose für 2011 auf Basis der
guten Entwicklung auf über 100 Mio. EUR angehoben (vorher: 92 - 95 Mio. EUR).

Die Prognose für das EBITDA im Jahr 2011 wird von 6,2 - 6,5 Mio. EUR auf 7,5 -
8,0 Mio. EUR ebenfalls angehoben Die dabei unterstellte Abschwächung im zweiten
Halbjahr geht auf die erwartete geringere Auslastung, keiner weiteren
Aktivierung von selbsterstellter Software (erstes Halbjahr: 544 TEUR) sowie
erhöhte Belastungen aus der Weiterentwicklung der Produktfamilie "dynamic.suite"
zurück. Ohne die erfolgte Sonderabschreibung des ersten Halbjahres auf
Geschäfts- oder Firmenwerte in Höhe von 1,4 Mio. EUR wird sich das
Konzernergebnis im zweiten Halbjahr im Verhältnis zum EBITDA überproportional
gut weiterentwickeln.

Der vollständige Halbjahresbericht steht im Internet unter www.adesso-group.de
zur Verfügung.

Der Vorstand


Rückfragehinweis:
Martin Möllmann
Manager Investor Relations
Tel.: +49 231 930-9330
E-Mail: ir@adesso.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: adesso AG
             Stockholmer Allee 24
             D-44269 Dortmund
Telefon:     +49 231 930-9330
FAX:         +49 231 930-9331
Email:    ir@adesso.de
WWW:      http://www.adesso-group.de
Branche:     Informationstechnik
ISIN:        DE000A0Z23Q5
Indizes:     CDAX
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München,
             Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: adesso AG

Das könnte Sie auch interessieren: