adesso AG

adesso Schweiz AG intensiviert Kooperation mit Institut für Informatik der Universität Zürich
Austausch zwischen IT-Forschung und -Wirtschaft soll Wissenstransfer beschleunigen

    Zürich/Dortmund (ots) - Das Institut für Informatik der Universität Zürich (UZH) und der IT-Dienstleister adesso Schweiz AG werden zukünftig in Fragen der IT-Forschung und -Dienstleistung eng zusammenarbeiten. Eine entsprechende Kooperation vereinbarten Professor Harald C. Gall, Leiter des Fachbereichs Software Engineering an der UZH, und Daniel Walther, Geschäftsführer der adesso Schweiz AG. Das Unternehmen wird vor allem vom raschen Transfer neuer Forschungstrends und -ergebnisse aus der Wissenschaft profitieren, die Universität von der Erfahrung bei der Umsetzung von konkreten Projekten jenseits der Laborbedingungen. Darüber hinaus planen die Kooperationspartner, technologisch herausfordernde und innovative Projekte gemeinsam umzusetzen.

    Die Zusammenarbeit mit adesso Schweiz bietet den Informatikstudenten der Uni Zürich handfeste Vorteile: Das Unternehmen stellt Praktikumsplätze zur Verfügung und bietet Themen und Betreuung für Diplomarbeiten an; Referenten von adesso vermitteln in Vorlesungen am Lehrstuhl Erfahrungen aus der praktischen Arbeit bei konkreten Projekten und erhöhen so den Praxisbezug des Studiums. In einem ersten Vortrag berichtete neben den adesso-Experten auch ein Referent von Kundenseite von seiner Erfahrung in der Zusammenarbeit mit IT-Dienstleistern. Die ersten Praktikantenstellen werden derzeit besetzt und Themen für Diplomarbeiten gesichtet. "Wir profitieren als Unternehmen auf diese Weise vom frischen Input der Studenten und können ihnen gleichzeitig helfen, ihr theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden", kommentiert der Schweizer adesso-Geschäftsführer Daniel Walther.

    Durch die Kooperation profitiert adesso von einer zusätzlichen Quelle, um Unternehmen und Mitarbeiter stets auf dem aktuellen Stand der IT-Entwicklung zu halten. Die Universität als etabliertes Forschungslabor identifiziert frühzeitig neue, relevante Trends für die IT-Branche. Auf Basis der gewonnenen Informationen kann adesso konkrete Fortbildungsmassnahmen für die Mitarbeiter ableiten und so die Technologieführerschaft wahren. Zu diesem Zweck wird adesso unmittelbar an Forschungsprojekten der Universität mitwirken und dafür Ressourcen zur Verfügung stellen. Professor Gall: "Durch die Kooperation bekommen wir nun unmittelbare Rückmeldung, welche Informatiktrends in der Wirtschaft bereits relevant und umsetzbar sind. Die adesso-Ingenieure helfen uns mit ihrer Erfahrung ausserdem, innovative Lösungen für IT-Probleme zu entwickeln."

    Neben dem Wissensaustausch werden Universität und Unternehmen regelmässig gemeinsame Veranstaltungen durchführen, die sich mit theoretischen Herausforderungen in der Informatik auseinandersetzen und diese der interessierten Fachöffentlichkeit zugänglich machen. Konkrete Themen werden Software Architekturen, Software Evolution, Re-Engineering sowie Kollaboratives Software Engineering sein.

    Die enge Zusammenarbeit mit akademischen Einrichtungen ist integraler Bestandteil der Arbeitsweise in der adesso Gruppe: Die deutsche Muttergesellschaft kooperiert unter anderem mit dem Lehrstuhl für Angewandte Telematik / e-Business an der Universität Leipzig, dem Fachbereich Informatik der Technischen Universität Dortmund, dem Fachbereich Informations- und Technikmanagement der Ruhr-Universität Bochum, dem Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik in Potsdam und der Professur für Information Systems Engineering (ISE) der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.

    Ein Pressefoto von Daniel Walther steht Ihnen unter http://adesso.ch/media/download/press/service/Daniel-Walther.zip zum Download zur Verfügung.

    Weitergehende Informationen zu Herrn Prof. Dr. Harald C. Gall finden Sie unter http://seal.ifi.uzh.ch/gall/

    adesso AG Mit über 500 Mitarbeitern und sieben Hauptstandorten ist adesso einer der führenden IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum. Im Zentrum der Beratung und Softwareentwicklung von adesso stehen die Kerngeschäftsprozesse der Kunden. Durch klugen Einsatz von Informationstechnologie werden diese für den Geschäftserfolg wichtigen Prozesse flexibler und produktiver.

    Die Kunden von adesso, vor allem Grossunternehmen und der Mittelstand, schätzen die langjährige Erfahrung der Berater und Softwareentwickler aus komplexen, oft internationalen Aufgaben. Softwareentwicklungsprojekte bietet adesso auch in grösseren Dimensionen zum Festpreis an und gibt damit dem Kunden finanzielle Sicherheit. adesso legt grossen Wert auf Mitarbeiter, die unternehmerisch denken, mit hoher kommunikativer Kompetenz handeln und die speziellen Aufgabenstellungen der Kunden in deren Branchen kennen und beherrschen. Transparenz auch in der internen Kommunikation und Mitarbeiter, die sich stark mit adesso identifizieren, prägen die Unternehmenskultur.

    Zu den wichtigsten Kunden zählen u.a. die Allianz, Credit Suisse, Schweizerische Post, SwissLife, AXA Winterthur, Hannover Rück, Westdeutsche Lotterie und die Zurich Gruppe.


ots Originaltext: adesso AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Ansprechpartner: adesso AG
Manuela Gruhn
Stockholmer Allee 24
44269 Dortmund
Deutschland
T:    +49 / 231 / 930 92 32
oder +49 / 178 280 80 32
F:    +49 / 231 / 930 93 31
E: manuela.gruhn@adesso.de www.adesso.ch / www.adesso.de

index Agentur für strategische
Öffentlichkeitsarbeit und Werbung GmbH
Philipp Weber-Diefenbach
Zinnowitzer Str. 1
10115 Berlin
Deutschland
T: +49 / 30 / 390 88 197
F: +49 / 30 / 390 88 199
E: p.diefenbach@index.de
www.index.de



Weitere Meldungen: adesso AG

Das könnte Sie auch interessieren: