Galderma Pharma S.A.

Galderma meldet US-kartellrechtliche Genehmigung (HSR) seines Angebots zur Übernahme von CollaGenex Pharmaceuticals

    Lausanne, Schweiz (ots/PRNewswire) -

    Galderma Pharma S.A., ein weltweites spezialisiertes Pharmaunternehmen mit Schwerpunkt Dermatologie, gab heute bekannt, dass die US-amerikanische Handelskommission FTC (Federal Trade Commission) die Rechtmässigkeit des Übernahmeangebots seiner US-Holdinggesellschaft, Galderma Laboratories, Inc., für die Übernahme von CollaGenex (Nasdaq: CGPI) bestätigt habe. Die Genehmigung erfolgte durch den Ablauf der im Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act festgelegten Wartefrist.

    "Wir freuen uns über die schnelle und ordnungsgemässe Prüfung unseres Übernahmeangebots durch die FTC und vertrauen fest darauf, diese Transaktion zum Abschluss bringen zu können", so Humberto C. Antunes, CEO von Galderma Pharma S.A. "Wir sind davon überzeugt, dass Galderma durch die Übernahme der innovativen Produkte und des Portfolios von CollaGenex den Bedürfnisse von Patienten mit dermatologischen Erkrankungen noch besser gerecht werden kann."

    Am 26. Februar 2008 meldete Galderma, dass es eine Übereinkunft mit CollaGenex erreicht habe, die es dem Unternehmen ermögliche, alle ausgegebenen Aktien von CollaGenex zu einem Preis von 16,60 US-Dollar pro Aktie in bar zu erwerben. Das Geschäft wurde einstimmig von den Aufsichtsräten von Galderma und CollaGenex genehmigt. Die Übernahme von CollaGenex durch Galderma soll dabei über ein Angebot erfolgen, das am 10. März 2008 begann und planmässig am Freitag, dem 4. April 2008 um 24:00 Mitternacht Ortszeit New York City auslaufen soll, es sei denn, das Angebot wird verlängert. Das Angebot wird gemäss den im Kaufangebot vom 10. März 2008 festgelegten Bedingungen sowie den Bedingungen im zugehörigen Begleitschreiben abgewickelt. Beide wurden als Bestandteile der Übernahmeangebotserklärung (Tender Offer Statement) nach Schedule TO am 10. März 2008 bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) eingereicht.

    CollaGenex-Aktionäre können sich unter den am Ende dieser Presseerklärung aufgeführten Telefonnummern an Innisfree wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

    Informationen zu Galderma

    Galderma entstand 1981 als Joint Venture zwischen Nestlé und L'Oréal und ist ein voll integriertes, spezialisiertes Pharmaunternehmen, das ausschliesslich in der Dermatologie aktiv ist. Das Unternehmen ist in 65 Ländern mit über 1000 Vertriebsmitarbeitern präsent und hat es sich zum Ziel gesetzt, die Hautgesundheit mit einer umfassenden Produktserie zur Behandlung mehrere Hautkrankheiten zu verbessern, darunter Akne, Rosazea, mykotische Nagelinfektionen, Psoriasis und auf Steroide ansprechende Dermatosen, Pigmentstörungen sowie medizinische Lösungen für Hautseneszenz und Hautkrebs. Mit seinem neuen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Sophia Antipolis (Frankreich) verfügt Galderma über eine der grössten, ausschliesslich im Bereich Dermatologie tätigen F&E-Anlagen. Zu den führenden Dermatologiemarken zählen Differin(R), Metrogel 1%(R)/Rozex(R), Clobex(R), Tri-Luma(R), Loceryl(R) und Cetaphil(R). Zu den vor kurzem eingeführten Produkten gehören Pliaglis(TM), ein Oberflächenanästhetikum für dermatologische Eingriffe in den USA; Epiduo(R), ein innovatives Kombinationspräparat zur Behandlung von Akne in Europa und Argentinien, sowie Dysport(R), ein injizierbarer Neuromodulator zur Korrektur von Falten in Brasilien und Argentinien. Die Website des Unternehmens finden Sie unter http://www.galderma.com.

    Informationen zu CollaGenex

    CollaGenex Pharmaceuticals, Inc. ist ein spezialisiertes Pharmaunternehmen, das sich gegenwärtig auf die Entwicklung und Vermarktung proprietärer, innovativer medizinischer Therapien für den dermatologischen Markt konzentriert. Die Einnahmen von CollaGenex beliefen sich im Jahr 2007 auf 63,6 Millionen US-Dollar, was einem Anstieg von 141 % gegenüber den Umsatzerlösen im Jahr 2006 von 26,4 Millionen US-Dollar entspricht. Der Zuwachs steht im Zusammenhang mit der Akzeptanz von Oracea(R). Oracea(R) wurde im Juli 2006 von CollaGenex eingeführt und ist das erste von der US-Aufsichtsbehörde FDA genehmigte systemische Medikament zur Behandlung von Rosazea. Das professionelle Dermatologie-Vertriebsteam von Collagenex vermarktet ausserdem Alcortin(R) (1 % Iodoquinol und 2 % Hydrokortison), eine verschreibungspflichtige, antimykotische Steroidkombination zur äusseren Anwendung, und Novacort(R) (2 % Hydrokortisonazetat und 1 % Pramoxin HCl), ein verschreibungspflichtiges Steroid und Anästhetikum zur äusseren Anwendung. CollaGenex hat kürzlich eine klinische Studie der Phase II zur Prüfung von COL-118 abgeschlossen, einer Verbindung zur äusseren Anwendung, die auf der SansRosa(R)-Technologie basiert und zur Behandlung der Rötung im Zusammenhang mit Rosazea und anderen Hauterkrankungen eingesetzt wird. CollaGenex hat vor kurzem die Rechte für die Entwicklung und Vermarktung von Becocalcidiol erworben, ein patentiertes Vitamin-D-analoges Medikament, das gegenwärtig in klinischen Studien der Phase II bezüglich der äusserlichen Behandlung gering- bis mittelgradiger Psoriasis geprüft wird.

    Für weitere Informationen zu CollaGenex besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter http://www.collagenex.com, die nicht Bestandteil dieser Presseerklärung ist.

    Wichtige Informationen zum Übernahmeangebot

    Galderma Laboratories, Inc. und dessen hundertprozentige Tochtergesellschaft, Galderma Acquisition Inc., haben eine Übernahmeangebotserklärung (Tender Offer Statement) nach Schedule TO eingereicht, das ein Kaufangebot, Formulare der Begleitschreiben ("Letters of Transmittal") und andere Dokumente in Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot enthält. CollaGenex Pharmaceuticals, Inc. hat bezüglich des Übernahmeangebots ein "Solicitation/Recommendation Statement" nach Schedule 14D-9 eingereicht. Diese Dokumente enthalten wichtige Informationen zum Übernahmeangebot, die sorgfältig gelesen werden sollten, bevor irgendeine Entscheidung hinsichtlich des Übernahmeangebots getroffen wird.

    Die Aktionäre von CollaGenex können auf der SEC-Website ( http://www.sec.gov) oder über den Informationsbeauftragten, Innisfree M&A Incorporated, unter den am Ende dieser Presseerklärung aufgeführten Telefonnummern eine kostenlose Kopie dieser Dokumente und anderer von CollaGenex oder Galderma Laboratories, Inc. bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereichten Dokumente erhalten.

    Zukunftsweisende Aussagen

    Die Erklärungen in dieser Presseerklärung zu den künftigen Erwartungen, Ansichten, Absichten, Zielen, Strategien, Plänen oder Aussichten des Managements sind u.U. zukunftsweisende Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsweisende Aussagen lassen sich an Begriffen wie "antizipieren", "glauben", "könnten", "könnten die Wahrscheinlichkeit erhöhen", "schätzen", "erwarten", "beabsichtigen", "ist geplant", "u.U.", "sollten", "werden", "werden ermöglichen", "würden erwartet werden", "hoffen", "können ergeben", "würden" oder ähnlichen Begriffen, deren Variationen oder Negationen erkennen. Solche zukunftsweisenden Aussagen umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, wie Risiken, Unsicherheiten und Faktoren, auf die in dem Quartalsbericht des Unternehmens auf Formular 10-K für das Jahr zum 31. Dezember 2007, das bei der Securities and Exchange Commission unter dem Abschnitt "Risikofaktoren" eingereicht wurde, sowie in anderen Dokumenten, die CollaGenex ggf. von Zeit zu Zeit bei der Securities and Exchange Commission einreicht, verwiesen wird, sowie Risiken, Unsicherheiten und Faktoren in Bezug auf die Erfüllung der Abschlussbedingungen des Fusionsvertrages. Als Ergebnis dieser Risiken, Unsicherheiten und Faktoren können die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens u. U. beträchtlich von künftigen Ergebnissen, Leistungsparametern oder Erfolgen abweichen, die durch die hier enthaltenden zukunftsweisenden Erklärungen erörtert oder impliziert werden. CollaGenex stellt die Informationen in dieser Presseerklärung mit gültigem Stand von heute zur Verfügung und verpflichtet sich in keiner Weise, die in dieser Presseerklärung enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder zukunftsweisende Aussagen als Ergebnis neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderer Umstände zu überarbeiten.

    Restoraderm(R), SansRosa(R) und Oracea(R) sind eingetragene Markenzeichen; IMPACS(TM) ist ein Markenzeichen von CollaGenex Pharmaceuticals, Inc.

    Novacort(R) und Alcortin(R) A sind Markenzeichen von Primus Pharmaceuticals, Inc.

    Differin(R), Metrogel(R), Clobex(R), Tri-Luma(R), Cetaphil(R) und Epiduo(R) sind Markenzeichen von Galderma Pharma S.A.

    Pliaglis(TM) ist ein Markenzeichen von Zars Pharma Inc.; Dysport(R) ist ein Markenzeichen von Ipsen Ltd.

    Alle anderen Handelsnamen, Markenzeichen oder Dienstleistungszeichen gehören ihren jeweiligen Eigentümern und sind nicht Eigentum von CollaGenex Pharmaceuticals, Inc. oder ihren Tochterfirmen.

    Weitere Informationen:

      Informationen zum Übernahmeangebot:
      Innisfree M&A Incorporated
      Aktionäre: (nur in den USA und Kanada) +1-877-800-5185
      Banken, Broker und Aktionäre ausserhalb der USA und
      Kanada: +1-212-750-5834
      Website: http://www.galderma.com
                    http://www.collagenex.com

ots Originaltext: Galderma Pharma S.A.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Informationen zum Übernahmeangebot, Innisfree M&A Incorporated,
Aktionäre (nur in den USA und Kanada), +1-877-800-5185, Banken,
Broker und Shareholders ausserhalb der USA und Kanada,
+1-212-750-5834; oder Nancy C. Broadbent, Chief Financial Officer von
CollaGenex, +1-215-579-7388; oder Alain Kirsch, Vice-President Human
Resources & Communication von Galderma, +33-(0)-1-58-86-43-23,
alain.kirsch@galderma.com, oder für US-Anfragen, Dale Weiss von
Galderma, +1-817-961-5186, dale.weiss@galderma.com



Weitere Meldungen: Galderma Pharma S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: