BN2008 News

"Sicherheit, Frieden und Wohlstand für alle"

    Kuala Lumpur, Malaysia (ots/PRNewswire) -

    - Premierminister Badawis Wahlprogramm für die Wahlen in Malaysia

    Der malaiische Premierminister Abdullah Badawi legte heute mit der Veröffentlichung des Wahlprogramms der Regierungskoalition Barisan Nasional seine Vorstellungen für die Zukunft Malaysias dar.

    Die Ankündigung seines wirtschafts-, aussen- und innenpolitischen Programms erfolgte am ersten Wahlkampftag der am 8. März stattfindenden landesweiten Wahlen.

    Das Leitmotiv von Badawis Wahlprogramm, das Malaysia zu einem modernen und fortschrittlichen islamischen Land ausbauen will, lautet "Sicherheit, Frieden und Wohlstand für alle". Über fünf Millionen Exemplare des Wahlprogramms, das aus einem Lagebericht der bisherigen Errungenschaften der Regierung und einer Reihe ehrgeiziger, aber erreichbarer Versprechen für die Zukunft besteht, werden landesweit verfügbar sein.

    Premierminister Badawi sagte zu Beginn des Wahlkampfes: "Malaysia macht grosse Fortschritte. Unsere Wirtschaft wuchs im Jahre 2007 um schätzungsweise 6,3 %. Das ist die beste Leistung seit 2004. Das Haushaltsdefizit konnte von 5 Prozent auf 3,2 Prozent des Bruttoinlandsproduktes gesenkt werden. Unsere Devisenreserven haben sich von 44 Mrd. USD auf 101 Mrd. USD mehr als verdoppelt. Wir bieten internationalen Investoren ein höchst attraktives Umfeld. Und die positiven Auswirkungen neuer Arbeitsplätze, erfolgreicher Unternehmen und wachsenden Wohlstandes machen sich unmittelbar bemerkbar."

    "Doch ist es keineswegs an der Zeit, dass wir mit dem Aufbau unserer Zukunft eine Pause einlegen. Zu einem Zeitpunkt, wo die Weltwirtschaft in eine schwierige Phase übergeht, sind Stabilität und erwiesene wirtschaftliche Führungskraft für unser Land wichtiger denn je", sagte er vor einer Gruppe von Anhängern.

    "Wir müssen unsere Anstrengungen jetzt verdoppeln und eine erfolgreiche malaiische Wirtschaft aufbauen, die Wohlstand für alle bringt. Deshalb steht im Kern unseres Wahlprogramms das Engagement zur Stärkung der Rolle der Privatwirtschaft als wichtigste Triebkraft des wirtschaftlichen Wachstums, den Zugang und das Niveaus des Bildungssystems für alle zu verbessern, unsere Infrastruktur zu modernisieren und Armut und Kriminalität zu bewältigen", sagte er.

    "Dies ist ein Programm für Malaysias Zukunft. Es stellt die Plattform für ein fortschrittliches, wohlhabendes Malaysia dar, das sich zuversichtlich seinen Nachbarn und Verbündeten zuwendet, auf neuen Märkten wettbewerbsfähig, für internationale Investoren attraktiv ist und auf Sicherheit, Frieden und Wohlstand für alle baut", sagte Premierminister Badawi.

@@start.t1@@      Das Wahlprogramm von Barisan Nasional (Nationale Front) umfasst im
      Einzelnen:
      -- Im Bereich der Wirtschaft das Engagement "die Produktivität, das
          Einkommen und die Wettbewerbsfähigkeit landesweit zu erhöhen", wobei
          das Bruttosozialprodukt zwischen 2004 und 2007 bereits um 18 % zunahm
      -- Im Bereich Arbeitsplätze das Versprechen, "in den nächsten fünf Jahren
          zwei Millionen qualifizierte Arbeitsplätze zu schaffen", anschliessend
          an die 1,3 Millionen zwischen 2004 und 2007 geschaffenen
          Arbeitsplätzen
      -- Im Bereich Forschung und Entwicklung das Engagement, "die
          Investitionen in Wissenschaft und Technologie, insbesondere in die
          einheimische F&E zu erhöhen", nachdem die Investitionen in
          Wissenschaft, Forschung und Entwicklung seit 2004 zunahmen und u.a.
          der erste Malaysier in den Weltraum geschickt wurde
      -- Im Bereich des Bildungswesens das Versprechen "mehr Stipendien für
          arme, aber verdiente Studenten vorzusehen", nachdem die Zahl der
          Grundstudiumsstipendien an den örtlichen Universitäten zwischen 2004
          und 2007 auf 10.000 angehoben wurde
      -- Im Bereich des Wohnungsbaus das Versprechen "noch mehr qualitativ
          hochwertige und erschwingliche Wohnungen bereitzustellen", die die
          seit 2004 gebauten 178.000 preiswerten Wohnungen ergänzen werden
      -- Im Bereich der Kriminalitätsbekämpfung das Engagement "bis zum Jahre
          2011 die Polizei um 60.000 Mann zu verstärken", wobei seit 2004
          bereits Fortschritte bei der Einstellung von Polizisten, der Zahl der
          Polizeistationen und beim Einsatz von Überwachungskamerasystemen zu
          verzeichnen sind
      -- Im Bereich der Bautätigkeit das Engagement, Malaysias öffentliches
          Transportwesen, das Strassennetz in ländlichen Gebieten, die
          Eisenbahn- und Luftfahrtinfrastruktur auszubauen, die Strom- und
          Wasserversorgung zu verbessern und "die digitale Lücke zu schliessen
          und die Breitbandinternet-Durchdringung zu verbessern"
      -- Im Bereich der Aussenpolitik die Förderung strategischer
          Partnerschaften zwischen der westlichen und der muslimischen Welt, um
          die wirtschaftliche Agenda der Organisation der Islamischen Konferenz
          voranzutreiben, die soziale und wirtschaftliche Entwicklung der
          ärmsten Länder der Welt an die erste Stelle zu stellen, sowie die
          Förderung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit, des Friedens und der
          Stabilität in den zehn Ländern der ASEAN
      -- Im Bereich Religion und multikulturelle Angelegenheiten die
          Sicherstellung der Religionsfreiheit für Anhänger aller Religionen und
          die Förderung der kulturellen Vielfalt des Vielvölkerstaates Malaysia@@end@@

    Premierminister Badawi veröffentlichte das Programm am Montag, um 16:30 Uhr (Ortszeit Malaysia) im Putra World Trade Centre in Kuala Lumpur, wo sich die Parteizentrale befindet.

      Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an:
      Chong Sin Woon
      Tel.: +6019-382-8461
      E-Mail: campaignupdates@BN2008.org.my

ots Originaltext: BN2008 News
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Chong Sin Woon von BN2008 News, Tel.: +6019-382-8461, E-Mail:
campaignupdates@BN2008.org.my



Weitere Meldungen: BN2008 News

Das könnte Sie auch interessieren: