Brainware, Inc.

Brainware weitet die Distiller Lösung auf die Poststelle der Unternehmen aus

    Ashburn, Virginia, February 16, 2010 (ots/PRNewswire) - Brainware, Inc., ein innovativer Anbieter intelligenter Datenerfassung  und Unternehmenssuchlösungen, hat die Erweiterung seiner Brainware Distiller(TM) Plattform auf die Unternehmenspoststelle bekanntgegeben. Diese  Lösung automatisiert die Abläufe in der Poststelle und ermöglicht es, dass  der Informationsdienst eines Unternehmens schneller den Dokumenten entnommen  werden kann.

    "Die Poststelle kann ein Flaschenhals sein und den Geldfluss verlangsamen, wenn Aufträge, Schecks, Verträge und wichtige Korrespondenz festsitzen und darauf warten, an die richtigen Abteilungen weitergeleitet zu werden. Bis zur Verarbeitung sieht ein Eine-Millionen-Dollar Zahlung oder Bestellung aus, wie eine über einen Dollar", sagt Carl Mergele, Geschäftsführer von Brainware. "Brainware Distiller übernimmt die Kontrolle über diesen Ablauf, indem bislang unerreichte Niveaus der Sortierung und Klassifikationsgenauigkeit erreicht wird. Dadurch wird die Poststelle davon befreit, ein Nadelöhr für den Geldfluss darzustellen und kann nun einen nachhaltigen Wert für die Firmenabläufe bilden."

    Die inhaltsbasierte Klassifikationstechnologie von Brainware Distiller ermöglicht dem System ganz exakt Dokumente ohne Vorlagen, Schlüsselwörter, Zonen, Strichcodes oder andere formbasierte Techniken zu sortieren. Zusätzlich ist das System auch in der Lage Dokumente jeden Formats zu verarbeiten, einschliesslich eingescannter Bilder (TIFs), PDFs, Faxe, E-Mails, Wortverarbeitung, Tabellenformate und noch viel mehr.

    Einmal klassifiziert, zieht Brainware Distiller entsprechende indizierende Informationen heraus sowie auch alle spezifischen Datenfelder  und Details der Einzelposten, die nötig sind, um das Dokument zu verarbeiten.  Als einzelne Plattform für alle Dokumenttypen, ist Distiller als Einziger in  der Lage, alle Dokumente aus der Poststelle herauszupicken und sie basierend  auf dem Dokumenttyp, den sie darstellen, zu verarbeiten. Dabei wird die entsprechende Information direkt an die Datenverarbeitung oder das Content Management System weitergegeben.

    "Es gibt eine Abteilung, die gewissermassen jedes Stück an Information anfasst, die wichtig für die Organisation ist - und das ist die Poststelle", sagt Melissa Webster, stellvertretende Programmvorsitzende bei IDC. "Unsere Forschungen haben ergeben, dass weniger als 10 Prozent der Firmen diesen Schritt automatisiert haben. Es gibt also einen unglaublichen Raum für die Prozessverbesserung. Mit der digitalen Poststelle an Ort und Stelle, kann eine richtige, durchgehende Prozessautomatisierung stattfinden."

@@start.t1@@      Weitere Vorteile der Brainware Distiller Lösung sind:
      - Geschwindigkeit -- Die Automatisierung der Poststellenabläufe
         ermöglicht den Organisationen deutlich Zeit und die Anzahl der
         Berührungen zu sparen sowie die Entscheidungspunkte für jedes Stück
         Post zu reduzieren. Dadurch erhält man eine Expresszustellung der
         Dokumente, die mit dem Geldfluss verbunden sind.
      - Unübertroffene Klassifikation -- Die Lösung begreift den Inhalt der
         Dokumente, unabhängig vom Layout und ohne Schlüsselwörter oder
         vordefinierte Sätze anwenden zu müssen. Indem ein kleiner Mustersatz an
         Dokumenten verwendet wird, um jede Klasse zu trainieren, kann das
         System schnell und genau eine breite Varianz an Dokumenten erkennen.
      - Keine verschwundenen Dokumente mehr -- Indem die Dokumente am
         Eintrittspunkt der Poststelle verarbeitet werden, bietet Brainware
         Distiller eine sofortige Sichtbarkeit und Status-Nachverfolgung. Man
         muss sich nun keine Sorgen mehr machen, dass Dokumente in der
         Poststelle verloren gehen, verlegt oder fehlgeleitet werden. Der
         Distiller bietet ein detailliertes Berichtswesen an, in dem über alle
         Dokumente berichtet wird, die verarbeitet wurden.@@end@@

    Über Brainware

    Brainware, Inc. ist ein innovativer Anbieter intelligenter Datenerfassung und Unternehmenssuchlösungen, die weltweit 2000 Unternehmen dabei behilflich sind, teuren manuellen Dateneingang zu eliminieren, schnell grosse Mengen an Dokumenten zu verarbeiten und Daten aus dem gesamten Unternehmen abzurufen. Die Lösungen wurden von der Basis auf aufgebaut, um unstrukturierte Daten ohne Vorlagen, exakte Definitionen, Taxonomen oder Indizierung zu verwalten. Mit dem Hauptsitz in Ashburn, Virginia, unterhält Brainware weltweit Verkaufs- und Unterstützungseinrichtungen durch seine Büros in Nordamerika, Grossbritannien und Europa. Kunden von Brainware sind unter Anderem Airbus, Alcon, Alltel, Amgen, Anadarko, BB&T, bioMerieux, British American Tobacco, Continental Airlines, CORT, Gardner Denver, Halliburton, Her Majesty's Prison Service, Johns Manville, JohnsonDiversey, Kimberly-Clark, KPMG, NHS/Steria, Newell Rubbermaid, Phillip Morris International, Reynolds & Reynolds, Rockwell Automation, Shell, Southern Company, Sun Chemical, The Bank of New York Mellon/SourceNet, TriZetto und viele mehr. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.brainware.com.

ots Originaltext: Brainware, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Vivek Ramgopal, Leiter der, Marketing-Programme, Brainware,
Inc.,+1-703-948-5831, Vivek.Ramgopal@Brainware.com



Weitere Meldungen: Brainware, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: