KissNoFrog

Der Nächste, bitte: Speeddating 2.0 auf Kissnofrog.com

Hamburg (ots) - Soziales Netzwerk trifft Webcam: User lernen sich auf www.kissnofrog.com über einen Live-Video- oder Voice-Chat kennen Der erste Augenblick entscheidet: In zwei Minuten weißt du Bescheid Deutschlands erstes Speeddating-Portal mit Live-Videochat ist unter der Adresse www.kissnofrog.com an den Start gegangen. Statt sich wie bei herkömmlichen Chats im wahrsten Sinne des Wortes zuzutexten, gibt es bei kissnofrog.com virtuelle Videotreffen. Diese sogenannten Sessions sind jeweils einem Thema gewidmet und haben den unschlagbaren Vorteil: Man sieht live und in Farbe, mit wem man es zu tun hat. Frösche wie Märchenprinzen werden bei KissNoFrog schon beim ersten Kennenlernen entlarvt: Niemand kann sich hinter einem gefälschten Profil oder veralteten Jugendfotos verstecken. Nichts ist so kostbar und verrät so viel über Sympathien und Antipathien wie der erste Eindruck. Deshalb erhält jeder ein authentisches Bild seines Gegenübers, das sonst nur ein persönliches Treffen liefern könnte. Gefällt die Stimme? Gibt es gemeinsame Interessen? Wie verhält sich der andere? Stimmt der erste Eindruck? Bei KissNoFrog weiß man binnen Minuten, was bei einem herkömmlichen Kennenlernen in sozialen Netzwerken über ausführliche Profile und langwierigen E-Mail- oder Chatkontakt Stunden, Tage oder gar Wochen dauert. In den Video- und Voice-Chats lernt man auf unterhaltsame Art und Weise gleichgesinnte Menschen kennen. Auf der Startseite www.kissnofrog.com gibt es eine Liste aller Sessions. Jeder, der etwas zum jeweiligen Thema zu sagen hat, meldet sich per Mausklick an und erscheint zum gegebenen Zeitpunkt im Chatroom. Wer ein eigenes Thema vorstellen möchte, startet einfach eine neue Session und kann auch gleich Freunde dazu einladen. Zur vereinbarten Zeit treffen sich alle angemeldeten User im Chatroom und lernen die anderen Teilnehmer in jeweils zweiminütigen Chats via Webcam und Mikrofon kennen. Bei KissNoFrog geht es nicht unbedingt darum, den Partner fürs Leben zu finden, sondern auch Spaß daran zu haben, mit Gleichgesinnten über alltägliche oder ausgefallene Themen zu sprechen. Auch wenn der Märchenprinz vielleicht nicht dabei ist, so kann man doch hinterher mit Fug und Recht behaupten, eine Menge neuer spannender Menschen kennengelernt zu haben. Und eines ist gewiss: Wer sich später einmal persönlich trifft, ist vor bösen Überraschungen auf jeden Fall gefeit. Über KissNoFrog: Kissnofrog.com ist das deutsche Internet-Portal, bei dem sich die Mitglieder in lockerer und unterhaltsamer Atmosphäre zu Live-Videochats verabreden und gegenseitig kennenlernen. Statt ausführlicher Profile setzt KissNoFrog auf den ersten Eindruck und das persönliche Gespräch: zwei Minuten lang können sich die User unterhalten und anschließend entscheiden, ob sie in Kontakt bleiben möchten. Gegründet wurde KissNoFrog im November 2007 von Bennett Springer und Johannes Wickmann. ots Originaltext: KissNoFrog Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Anne Radies | Tel.: +49.30.2576205.20 | presse@kissnofrog.com

Das könnte Sie auch interessieren: