VALE

Vale legt die Feinerz-Preise 2008 mit der China Steel Corporation fest

    Rio De Janeiro, Brasilien (ots/PRNewswire) -

    Die Companhia Vale do Rio Doce (Vale), der weltweit grösste Eisenerzerzeuger, hat die Preisverhandlungen für Feinerz 2008 mit der China Steel Corporation, dem grössten Stahlerzeuger Taiwans, abgeschlossen.

    Im Ergebnis dieser Verhandlungen stiegen die Eisenerzpreise für Southern System Fines (SSF), FOB Tubarao, gegenüber 2007 um 65 %. Gleichzeitig wurde aufgrund der anerkannten hohen Qualität vereinbart, dass der Preis für Carajas Feinerz (SFCJ) einen Aufschlag von 0,0619 USD pro trockener metrischer Tonne Fe-Einheit (Dry Metric Ton Unit - DMTU) gegenüber dem Preis für SSF im Jahre 2008 erhält.

    Deshalb lauten die neuen Referenzpreise pro trockener metrischer Tonne Fe-Einheit für 2008 1,1898 USD für SSF und 1,2517 USD für SFCJ.

    Der Umfang der Preissteigerung für 2008 reflektiert die Kontinuität der sehr engen Bedingungen, die auf dem globalen Eisenerzmarkt immer noch vorherrschen.

    Die Festlegung der Eisenerzpreise mit grossen renommierten Unternehmen und traditionellen Kunden wie der China Steel Corporation ist ein Nachweis für unsere Bindung an das Richtpreis-System, das das Gewicht der langfristigen Beziehung und des bei diesen Verhandlungen involvierten Vertrauens berücksichtigt.

    Vale verstärkt seine Kundenbindung, indem beträchtliche Mittel für den Ausbau der Produktionskapazität investiert werden. Trotz des starken Anstiegs von Investitions- und Betriebskosten konnte das Unternehmen die Eisenerzproduktion zwischen 2001 und 2007 mit in einer durchschnittlichen Jahresrate von 14,1 % ausbauen. Gegenwärtig entwickeln wir Projekte, um neue Kapazität hochwertigen Eisenerzes hinzuzufügen und so die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen. Ziel ist eine Produktionskapazität von 450 Millionen metrischer Tonnen pro Jahr bis zum Ende 2012. Dies erfordert eine beträchtliche Investition in neue Bergwerke und den Ausbau unserer Eisenbahn- und Hafeninfrastruktur.

    Webseite: http://www.vale.com

ots Originaltext: VALE
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Roberto Castello Branco, roberto.castello.branco@vale.com, oder
Alessandra Gadelha, alessandra.gadelha@vale.com, oder Patricia
Calazans, patricia.calazans@vale.com, oder Theo Penedo,
theo.penedo@vale.com, oder Marcus Thieme, marcus.thieme@vale.com,
oder Tacio Neto, tacio.neto@vale.com, alle bei Vale, +55-21-3814-4540



Weitere Meldungen: VALE

Das könnte Sie auch interessieren: