Klösterreich

Gast im Kloster - für Tagesbesuche oder länger

Gast im Kloster - für Tagesbesuche oder länger
Bei "Gast im Kloster" am klösterlichen Lebensrhythmus teilnehmen: www.GastimKloster.at, www.kloesterreich.at. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Klösterreich"

In die Welt der Orden Österreichs eintauchen:

Straß im Straßertale (ots) - Klöster zählen zu den ältesten Herbergen Europas. Auch heute schreiben Österreichs Klöster Gastfreundschaft groß: Ordensgemeinschaften bieten in Seminarzentren, in einfachen Klosterzellen oder in angegliederten Betrieben ganz unterschiedliche Formen gastfreundlicher Aufnahme an. Gäste können sowohl bei Tagesbesuchen als auch bei Nächtigungsangeboten am Leben der jeweiligen Gemeinschaft teilnehmen, sich weiterbilden, Spiritualität einüben, ihre Gesundheit stärken oder einfach nur in Ruhe und Stille ausspannen. Eingebettet in den Tagesrhythmus der Ordensfrauen, Mönche oder Chorherren können Gäste die Kraft entdecken, die in einem Kloster ruht. "Gast im Kloster" ist auch ein Angebot für Menschen, die geistlich "auftanken" wollen, die einen neuen Lebensrhythmus suchen.

Mit dieser in Kooperation zwischen dem Canisiuswerk (dem österreichischen Zentrum für geistliche Berufe) und Klösterreich (der Vereinigung von 18 Stiften in Österreich und 4 Klöstern in Nachbarländern) neu gestalteten Broschüre liegt nun eine attraktive Übersicht der vielfältigen Möglichkeiten vor.

Zwtl.: Tagesbesuche und Seminare bei "Gast im Kloster"

Klöster präsentieren sich als Orte für die Entdeckung der Stille. Die Kloster-Vielfalt reicht von "Gast im Kloster"-Angeboten mit Besuch von Klostergärten, Kulturveranstaltungen oder Ausstellungen, über Seminare in Bildungshäusern, mehrtägigen Gesundheitsangeboten, Exerzitien bis hin zu Kunst- und Kreativkursen. Es steht Menschen offen, die einen sinnvollen Weg zu einem ausgeglichenen Leben suchen.

Zwtl.: Gesundheit und Fasten im Kloster

Mit den Kneipp Traditionshäusern der Marienschwestern vom Karmel befinden sich echte Gesundheitsspezialisten im "Klösterreich". Traditionelle Europäische Medizin (TEM) ist die beseelte, wesensgerechte Heilkunst früherer Generationen, die auch moderne Entwicklungen einbindet. Das bedeutet für Gäste Aufmerksamkeit, Begegnung und wertschätzend umsorgt zu werden. Mehrere Klöster bieten Fastenkurse und Erholungswochen an, wo die Kraft der Erneuerung für Körper, Geist und Seele besonders gut zu spüren ist.

So versteht sich das Angebot für Menschen, die eine Auszeit vom Alltag nehmen wollen - gut dokumentiert in der neuen Broschüre "Gast im Kloster". Diese wurde soeben vom Verein Klösterreich und dem Canisiuswerk neu herausgegeben und kann kostenlos angefordert werden:

Klösterreich-Geschäftsstelle: ITA, Hermann Paschinger, info@kloesterreich.at, www.kloesterreich.at, Canisiuswerk: Mag. Kurt Schmidl, canisiuswerk@canisius.at, www.canisius.at, www.GastimKloster.at.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Klösterreich
   ITA Hermann Paschinger
   Tel.: +43 2735 5535-0
   mailto:info@kloesterreich.at
www.kloesterreich.at
http://www.facebook.com/kloesterreich 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6395/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0007 2014-04-02/10:40

 


Weitere Meldungen: Klösterreich

Das könnte Sie auch interessieren: