gategroup Holding AG

EANS-Adhoc: gategroup mit höherem Umsatz und verbesserter operativer Performance im 1. Quartal 2012

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
3-Monatsbericht

10.05.2012

ZÜRICH, 10. Mai 2012 -


    -- Umsatzsteigerung um 2,9%, währungsbereinigt um 6,0%, auf CHF 656,7
       Millionen 

    -- Verbesserung des EBITDA um 4,5%, währungsbereinigt  um 7,0%, auf
       CHF 25,5 Millionen 

    -- Leichte Steigerung der EBITDA-Marge um 0,1 Prozentpunkte auf 3,9%

    -- Zunahme des Betriebsgewinns um 20,5%, währungsbereinigt um 17,9%, auf
       CHF 4,7 Millionen 

    -- Einmalige Kosten aus Refinanzierung Hauptgrund für gestiegenen
       Quartalsverlust von CHF 14,8 Millionen (Vorjahr CHF 6,2 Millionen) 

    -- Positiver Cashflow aus operativer Tätigkeit von CHF 2,7 Millionen
       gegenüber negativem Cashflow von CHF 28,6 Millionen im Vorjahr 

    -- Leichte Zunahme der Nettoschulden gegenüber Vorjahr um
       CHF 11,6 Millionen auf CHF 205,5 Millionen 

    -- Erfolgreicher Abschluss der  Refinanzierung mit vorrangigen,
       unbesicherten Anleihen in Höhe von EUR 350 Millionen und einer
       revolvierenden Kreditfazilität in Höhe von EUR 100 Millionen 


Zum ersten Mal seit der Kotierung an der SIX Swiss Exchange im 2009 hat die
gategroup Holding AG, der weltweit führende unabhängige Anbieter von
On-Board-Produkten und  Dienstleistungen, heute Ergebnisse für den Zeitraum
Januar bis März 2012 veröffentlicht. Der Verwaltungsrat hatte die Einführung der
Quartalsberichterstattung beschlossen, damit die Aktionäre und Investoren die
Geschäftsentwicklung von gategroup besser verfolgen können. Für das erste, am
31. März 2012 abgeschlossene Quartal weist die gategroup Holding AG eine
Umsatzsteigerung und eine Verbesserung der operativen  Performance aus. 

Das Geschäft von gategroup ist saisonabhängig. Ein hoher Prozentsatz des
Umsatzes wird im zweiten und dritten Quartal des Jahres erwirtschaftet. Das
widerspiegelt sich seit langem in den etablierten Reisemustern von Passagieren
und in den Ergebnisse der Fluglinien, welche die wichtigste Kundenbasis des
Unternehmens bilden. Diese Saisonalität beinflusst die Vergleichbarkeit der
Quartalsergebnisse von gategroup.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ist ebenfalls
saisonal und erreicht wie auch der Umsatz in der Regel im zweiten und dritten
Quartal die besten Werte. Der Cashflow aus operativer Tätigkeit ist im vierten
Quartal am höchsten, was durch den Zahlungszyklus von Rechnungen im Anschluss an
die Reisehochsaison bedingt ist.

Im 1. Quartal 2012 war der Umsatz der Gruppe mit CHF 656,7 Millionen um CHF 18,3
Millionen höher als im Vergleichszeitraum 2011, entsprechend einem Plus von
2,9%. Das verbesserte Resultat ist hauptsächlich auf ein im Vorjahresvergleich
höheres Passagieraufkommen zurückzuführen. Ohne Berücksichtigung von
Währungseinflüssen stieg der Umsatz um 6% auf CHF 676,8 Millionen. 

Der EBITDA verbesserte sich um 4,5% auf CHF 25,5 Millionen (Vorjahr  CHF 24,4
Millionen). Daraus ergibt   sich auf Berichtsbasis als auch währungsbereinigt
eine EBITDA-Marge von 3,9%. Dabei ist zu berücksichtigen, dass sich im 1.
Quartal 2011 die Erdbebenkatastrophe in Japan auf die Ergebnisrechnung
auswirkte. 

Der Betriebsgewinn stieg um 20,5% (währungsbereinigt 17,9%) auf CHF 4,7
Millionen. Aufgrund des Finanzaufwandes, resultierend aus einmaligen Kosten im
Zusammenhang mit der Refinanzierung, ungünstigen Wechselkursen und Steuern ergab
sich ein Verlust für den Berichtszeitraum von CHF 14,8 Millionen
(Vorjahresverlust CHF 6,2 Millionen).

Der Cashflow aus operativer Tätigkeit betrug im 1. Quartal 2012 CHF 2,7
Millionen, während er in der Vergleichsperiode 2011 bei minus CHF 28,6 Millionen
lag. Das deutlich bessere Cashflow-Ergebnis ist auf tiefere Investitionen in
Lagerbestände, einen geringeren Mittelabfluss für Verbindlichkeiten aus
Lieferungen und Leistungen sowie auf einen kleineren Bedarf an liquiden Mitteln
für Rückstellungen und Vorsorgeverpflichtungen und damit auf ein besseres
Management des Betriebskapitals zurückführen.

Zu den nennenswerten Entwicklungen im ersten Quartal 2012 gehörten:


    -- Die erfolgreiche Refinanzierung des Unternehmens mit vorrangigen,
       unbesicherten Anleihen in Höhe von EUR 350 Millionen, um alle
       Verpflichtungen im Rahmen laufender Kreditfazilitäten abzulösen, und
       mit der Einrichtung einer unbesicherten revolvierenden Kreditfazilität
       in Höhe von EUR 100 Millionen. Diese Kreditfazilität wird als
       Betriebskapital und für allgemeine Zwecke des Unternehmens verwendet.

    -- Die Akquisition der Produkt- und Produktentwicklungsgesellschaft
       Helios Market,  durch die gategroup-Tochtergesellschaft deSter. Damit
       können Synergien zwischen den beiden sich ergänzenden Unternehmen im
       Marketing und in der Fertigung sowie bei Supply-Chain-Lösungen genutzt
       werden.

    -- Die Ausübung einer Option auf die India Hospitality Corp. für den
       Erwerb  der verbleibenden 26% der Anteile an der indischen Skygourmet.
       Mit diesem Kauf gelangte gategroup in den vollständigen Besitz dieser
       für die Gruppe strategisch bedeutenden Gesellschaft und verfügt
       nunmehr über ein Maximum an Flexibilität bei deren Integration und
       Führung.

    -- Die Neugliederung der betrieblichen Aktivitäten von gategroup in zwei
       Geschäftsbereiche - Airline Solutions und Product and Supply Chain
       Solutions.


"Für den weiteren Jahresverlauf erwarten wir aufgrund der derzeit ungewissen
wirtschaftlichen Lage ein weiterhin schwaches reales Wachstum des gesamten
Portfolios. Deshalb und weil wir in bestimmten Schlüsselregionen, vor allem in
Europa und seinen Teilmärkten, weiter mit Volatilität rechnen, geben wir keine
definitiven Prognosen zur Rentabilität ab. Dessen ungeachtet stimmen wir jedoch
unsere kurzfristigen Entscheidungen mit unserer langfristigen Strategie  ab. Wir
werden weiter in das Unternehmen investieren, um so künftiges Wachstum zu
ermöglichen", sagte Andrew Gibson, CEO von gategroup.

"Bei der Nachfrage nach Flugreisen war in den vergangenen 40 Jahren eine
beständige Aufwärtsentwicklung zu verzeichnen. Wir sehen keinen Grund, warum
sich dieser langfristige Trend nicht fortsetzen sollte, wenn das
Passagieraufkommen nach einer gewissen Zeit schwacher Nachfrage wieder anzieht",
so Gibson.

Der folgende Link führt auf die Website von gategroup, wo der  Bericht über die
Ergebnisse des ersten Quartals und weitere Informationen eingesehen und
heruntergeladen werden können:

http://www.gategroupmember.com/index.php?option=com_content&view=article&id=534&Itemid=228

Über gategroup:

gategroup ist der führende, unabhängige und weltweit tätige Anbieter von
On-Board-Dienstleistungen für Unternehmen im Bereich Passagierbeförderung.
gategroup umfasst die folgen Marken: deSter, eGate Solutions, Gate Aviation,
Gate Gourmet, Gate Retail Onboard, Gate Safe, Harmony, Performa, potmstudios,
Pourshins und Supplair.

Die Aktien der in Zürich ansässigen gategroup werden an der Schweizer Börse SIX
unter dem Symbol GATE gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter
www.gategroup.com.


WICHTIGER HINWEIS

Diese Veröffentlichung kann bestimmte vorausschauende Aussagen enthalten. Dies
betrifft beispielsweise Aussagen, die Begriffe wie «glauben», «annehmen»,
«erwarten» oder ähnliche Ausdrücke enthalten. Derartige vorausschauende Aussagen
unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie sonstigen
Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse, die allgemeine
Finanzsituation und die Entwicklung oder Leistung des Unternehmens erheblich von
den explizit oder implizit in diesen Aussagen dargestellten Um-ständen
abweichen. Vor dem Hintergrund dieser Unsicherheiten sollten sich Leser nicht
uneingeschränkt auf vorausschauende Aussagen verlassen. Das Unternehmen
übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung, Korrektur oder Anpassung
dieser zukunftsweisenden Aussagen, um neue Informationen oder zukünftige
Ereignisse, Entwicklungen, Umstände oder sonstige Faktoren zu berücksichtigen.

Finanzieller Überblick
per 31. März 2012
in Mio. CHF mit Ausnahme
 von aktienbezogenen
 Angaben


                           Januar - März      Januar - März
                                    2012               2011

Konzernerfolgsrechnung
----------------------

Umsatz                             656.7              638.4
------                             -----              -----
EBITDA                              25.5               24.4
------                              ----               ----
EBITDA-Marge in %                   3.9%               3.8%
-----------------                    ---                ---
Betriebsgewinn                       4.7                3.9
--------------                       ---                ---
Betriebsgewinn-Marge in  %           0.7%               0.6%
-----------------------              ---                ---
Verlust vor Steuern                 (9.7)              (1.6)
-------------------                 ----               ----
Konzernergebnis                    (14.8)              (6.2)
---------------                    -----               ----

Unverwässerter Gewinn
 pro Aktie (in CHF)                (0.58)             (0.25)
---------------------              -----              -----
Verwässerter Gewinn pro
 Aktie (in CHF)                    (0.58)             (0.25)
-----------------------            -----              -----


                           31. März 2012      31. März 2011

Konzernbilanz
-------------


Umlaufvermögen                     706.6              869.6
--------------                     -----              -----
Anlagevermögen                     902.2              905.0
--------------                     -----              -----
Total Aktiven                    1'608.8            1'774.6
-------------                    -------            -------
Kurzfristige
 Verbindlichkeiten                 545.6              561.4
------------------                 -----              -----
Langfristige
 Verbindlichkeiten                 604.7              795.7
------------------                 -----              -----
Total Fremdkapital               1'150.3            1'357.1
------------------               -------            -------
Total Eigenkapital                 458.5              417.5
------------------                 -----              -----
Kurzfristige
 Verschuldung                       23.3               31.8
-------------                       ----               ----
Langfristige
 Verschuldung                      438.4              583.2
-------------                      -----              -----
Flüssige Mittel                    256.2              421.1
---------------                    -----              -----
Nettoverschuldung                  205.5              193.9
-----------------                  -----              -----

                           Januar - März      Januar - März
                                    2012               2011


Konzerngeldflussrechnung


Verlust vor Steuern                 (9.7)              (1.6)
Mittelfluss aus
 operativer Tätigkeit                2.7              (28.6)
Erhaltene /bezahlte
 Zinsen, netto                      (3.9)              (5.9)
Bezahlte Steuern, netto             (8.4)              (3.9)
Cashflow aus
 Geschäftstätigkeit                 (9.6)             (38.4)
Erwerb von
 Tochtergesellschaften             (47.1)               0.0
Investitionsaufwand                (12.5)              (6.3)
Sonstiges                            1.3                4.1
Cashflow aus
 Investitionstätigkeit             (58.3)              (2.2)
Cashflow aus
 Finanzierungstätigkeit           (110.0)              (1.6)
Veränderung der
 Liquidität                       (177.9)             (42.2)



EINLADUNG AN ANALYSTEN UND INVESTOREN

gategroup CFO Thomas Bucher lädt Analysten und Investoren zu einer Präsentation
der Ergebnisse des 1. Quartals 2012 ein.

Sie können an dieser Präsentation der Ergebnisse am Donnerstag, den 10. Mai 2012
um 14.00 Uhr MEZ über Webcast oder über eine Telefonkonferenz teilnehmen.

Um bei der Konferenzschaltung live zuzuhören, wählen Sie sich bitte ca. 15
Minuten vor Beginn der Veranstaltung über die angegebene Einwahlnummer ein.
Befolgen Sie nach Herstellung der Verbindung bitte die Anweisungen.

Direkte Einwahlnummern:
+41 (0) 91 610 56 00 (Europa)
+44 (0) 203 059 58 62 (UK)
+1 866 291 41 66 (USA - gebührenfrei)

Um am Live-Webcast der Präsentation teilzunehmen, besuchen Sie bitte die Website
der gategroup unter http://www.gategroup.com und klicken Sie auf den "Investor
Pack"-Tab in der Rubrik "Investor Relations".

Beachten Sie bitte, dass der F&A-Teil, welcher der Präsentation folgt, nur
Analysten und Investoren offen steht.


Rückfragehinweis:
KONTAKT: Für die Medien, John Bronson, jbronson@gategroup.com, +41-43-812-2048,
oder Für Investoren/Analysten, Dagmara Robinson, drobinson@gategroup.com,
+41-43-812-5496

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    gategroup Holding AG
             Balz-Zimmermannstrasse 7
             CH-8302 Kloten
Telefon:     +41 43 812 54 96
FAX:         +41 43 812 91 19
Email:    invest@gategroup.com
WWW:      http://www.gategroupmember.com/
Branche:     Konsumgüter
ISIN:        CH0100185955
Indizes:     
Börsen:      Hauptsegment: SIX Swiss Exchange 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: gategroup Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: