gategroup Holding AG

EANS-Adhoc: Guter Abschluss von gategroup für das erste Halbjahr 2010

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

6-Monatsbericht

12.08.2010

- Überzeugende Leistung trotz eines allgemein schwachen Wirtschafts- und Branchenumfelds und den Auswirkungen der Vulkanaschewolke

ZÜRICH, 12. August 2010 -

Highlights für das erste Halbjahr 2010:

- gategroup steigert Umsatz und Betriebsrentabilität und erzielt starken Cashflow trotz der anhaltend schwachen weltweiten Wirtschaftslage, der Herausforderungen der Luftfahrtindustrie sowie den Auswirkungen der Vulkanaschewolke.

- Umsatz steigt auf 1'317.2 Millionen CHF, was einer Zunahme von 2.0 %, bzw. 3.0 % bei konstanten Wechselkursen entspricht.

- EBITDA nimmt auf 93.8 Millionen CHF zu, was einem Anstieg von 4.3 %, bzw. 4.6 % bei konstanten Wechselkursen entspricht.

- EBITDA-Marge neu auf 7.1 %, was einem Anstieg von 0.1 Prozentpunkten sowohl nach ausgewiesenem Wert als auch währungsbereinigt entspricht.

- Steigerung des Betriebsgewinns auf 40.5 Millionen CHF, was einer Zunahme von 16.5 % bzw. von 11.8 % bei konstanten Wechselkursen entspricht.

- Der Gewinn im ersten Halbjahr beträgt 10.3 Millionen CHF, was einem Rückgang von 69.0 % entspricht.

- Der Cashflow aus betrieblichen Aktivitäten beläuft sich auf 21.0 Millionen CHF nach -2.4 Millionen CHF in der Vorjahresperiode.

- Die Nettoverbindlichkeiten konnten um 27.8 % auf 418.1 Millionen CHF gesenkt werden.

gategroup, der führende internationale Anbieter von Onboard-Produkten und -Dienstleistungen, konnte im ersten Halbjahr 2010 Umsatz, Betriebsrentabilität und Cashflow deutlich steigern. Dies trotz der anhaltenden Schwäche des weltweiten Wirtschaftsumfeldes und der Situation in der Luftfahrtindustrie, die sich erst seit kurzem wieder langsam erholt.

Fluggesellschaften in den USA, in Asien und Lateinamerika, die wichtigste Kundengruppe von gategroup, haben für das erste Halbjahr 2010 ebenfalls beachtlich verbesserte Ergebnisse bekanntgegeben. Die Situation in Europa blieb allerdings weiterhin düster. Die Kombination aus anhaltenden wirtschaftlichen Problemen aufgrund der Schuldenkrise, Arbeitsniederlegungen in der Luftfahrtindustrie und dem Vulkanausbruch im April hat die Leistung europäischer Fluggesellschaften negativ beeinflusst. gategroup konnte sich dieser Situation nicht vollständig entziehen. Allein aufgrund der Aschewolke hat gategroup betriebliche Auswirkungen auf den Umsatz in der Höhe von ungefähr 21 Millionen CHF und 8 Million CHF auf den EBITDA zu verzeichnen.

"Trotz dieser aussergewöhnlichen Herausforderungen hat gategroup die Erwartungen einmal mehr erfüllt", kommentiert Chief Executive Officer Guy Dubois. "Unser Geschäftsmodell zeichnet sich weiterhin durch seine Widerstandsfähigkeit aus."

Starke Leistungen und Kennzahlen Der Betriebsgewinn im ersten Halbjahr 2010 lag bei 40.5 Millionen CHF, was währungsbereinigt einem 11.8-prozentigen Anstieg im Vergleich zur Vorjahresperiode entspricht. Der Gewinn für diesen Zeitraum lag bei 10.3 Millionen CHF im Jahr 2010, im Vergleich zu 33.2 Millionen CHF im letzten Jahr. Diese Abweichung ist vor allem auf einen nicht realisierten Währungsgewinn zurückzuführen, der sich 2010 nicht wiederholte.

Der ausgewiesene Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) erhöhte sich ebenfalls auf 93.8 Millionen CHF im Vergleich zu 89.9 Millionen CHF im Vorjahr, woraus eine ausgewiesene EBITDA-Marge von 7.1 % für 2010, also fast den gleichen Wert wie 2009, resultierte.

"Unter Berücksichtigung des allgemeinen Klimas in Wirtschaft und Branche sind wir mit diesen Ergebnissen zufrieden", erklärte Dubois. "Sie sind ein Beleg für unsere Langzeitstrategie, unsere engagierten Mitarbeiter und unser hochqualifiziertes Management."

gategroup konnte erneut einen hohen Cashflow aus betrieblichen Aktivitäten erzielen. Der Betrag für das Jahr 2010 lag bei 21.0 Millionen CHF im Vergleich zu -2.4 Millionen CHF im Jahr 2009. "Auch in der Cashflow-Entwicklung spiegelt sich die starke Leistung des Unternehmens", erklärt Thomas Bucher, Chief Financial Officer. Die Investitionen gingen von 41.7 Millionen CHF im Jahr 2009, als das Unternehmen beachtliche Investitionen in Japan und Skandinavien tätigte, auf 26.3 Millionen CHF in der Berichtsperiode zurück.

"Wir glauben, dass sich der Cashflow weiterhin stark entwickeln wird und wir auf diese Weise unsere Nettoverschuldung bis Ende des Jahres weiter reduzieren können", erklärt Bucher. Die Nettoverschuldung reduzierte sich Ende des ersten Halbjahres 2010 auf 418.1 Millionen CHF gegenüber 578.7 Millionen CHF im Vorjahr.

Entsprechend stieg das Eigenkapital der Anteilseigner im Vergleich zum Vorjahr von 79.9 Millionen CHF auf 134.4 Millionen CHF.

Bedeutende Kundengewinne und Ausweitungen von bestehenden Kundenverträgen gategroup's umfassendes Angebot entlang der ganzen Wertschöpfungskette und die Fähigkeit des Cross-Sellings zwischen den eigenen Marken ermöglichte die Beibehaltung eines stabilen Umsatzes. In Nordamerika z.B. wählte Virgin Atlantic, einer der neu gewonnenen Kunden, Gate Gourmet, Pourshins und Supplair, um ihre Flüge an jedem ihrer 10 Gateways in den USA zu betreuen. Gate Gourmet konzentriert sich dabei auf das Catering und die Versorgung, Pourshins auf das Supply Management und Supplair liefert innovative, zentral produzierte Lebensmittel- und Verpackungslösungen.

Aber auch die Anstrengungen, die Beziehungen zu bestehenden Kunden auszubauen, trugen Früchte. Swiss International Air Lines beispielsweise erweiterte ihr Engagement und unterschrieb neue Verträge mit Gate Gourmet in den Vereinigten Staaten, Lateinamerika und Asien. Weitere Gate Gourmet-Kunden sind American Airlines in Los Angeles und Singapore Airlines in Zürich. Pourshins und Supplair bauten die Geschäfte mit United Airlines weiter aus, während Pourshins und Harmony, die auf Dienstleistungen für den Passagierkomfort spezialisiert sind, Verträge mit Emirates abschliessen konnten. eGate Solutions erlebte mit der neu entwickelten GP4-Bordküchenplanung einen Aufschwung und gewann mit Singapore Airlines und LAN Airlines neue Kunden hinzu. Auch JetBlue nutzt jetzt die neue TS4-Anwendung von eGate Solutions für den Onboard-Einzelhandel, einem Bereich, in dem die gategroup-Marken sowohl in Bezug auf das Angebot an Management- als auch Technologie-Lösungen führend geworden sind.

Investitionen in die Zukunft Das Unternehmen gab im Übrigen diverse strategische Investitionen zur Sicherung des nachhaltigen Wachstums bekannt: In Tokio erweitert Gate Gourmet den Catering-Bereich, um im Herbst dieses Jahres auch den Flughafen Haneda bedienen zu können, wenn dort eine neue Landebahn internationale Flüge erlaubt. Pourshins wird zudem am Flughafen Haneda ein Zollfreilager einrichten.

In London hat gategroup, nach der im Mai erfolgten Abgabe des Kurzstreckengeschäftes von British Airways an einen anderen Betreiber, ihre Aktivitäten am Flughafen Heathrow rationalisieren können. Ein neues Betriebszentrum in Heathrow North, das in diesem Juli eröffnet werden konnte, ermöglicht mehr operationelle Flexibilität. Die Langstreckenflüge von British Airways werden weiterhin vom neu renovierten Standort Heathrow West abgewickelt. Der Mietvertrag für das Gebäude in Heathrow South wird vor Jahresende auslaufen.

In Lateinamerika hat Gate Gourmet den im letzten Jahr in Angriff genommene Bau eines neuen, effizienteren und umweltfreundlichen Betriebszentrums in Guayaquil (Ecuador) im Juli fertig stellen können.

Wichtige Arbeitnehmer-Abkommen abgeschlossen Wichtige Entwicklungen erfolgten auch im Bereich der Arbeitnehmer-Beziehungen: Die gewerkschaftlich organisierten Mitarbeiter von Gate Gourmet in den Vereinigten Staaten ratifizierten ein neues Abkommen, das bis Ende 2012 in Kraft bleiben wird. Auch in U.K., in Argentinien und in Brasilien konnten neue Verträge mit den organisierten Arbeitnehmern abgeschlossen werden.

Vorsichtig optimistischer Ausblick Die Fluggesellschaften spüren wieder Aufwind. Die International Air Transport Association (IATA) hat den Ausblick für das Jahr 2010 aufgrund des globalen Aufschwungs im Flugverkehr von einem prognostizierten Verlust von fast 3 Milliarden USD auf einen Gewinn von 2,5 Milliarden USD korrigiert. Dennoch erwartet die IATA für die europäischen Fluggesellschaften einen Umsatzverlust von 2,8 Milliarden USD für das Gesamtjahr. Europa ist somit die weltweit einzige Region für die weiterhin rote Zahlen erwartet werden.

Aus Sicht von gategroup stabilisiert sich der nordamerikanische Markt derzeit. Die Regionen Asien-Pazifik und Lateinamerika entwickeln sich positiv. In Europa jedoch, so glauben wir, wird der Turnaround erst später in diesem Jahr einsetzen.

"gategroup bleibt hinsichtlich des Ausblicks für den verbleibenden Teil des Jahres 2010 vorsichtig optimistisch", erläutert Dubois. "Vor dem Hintergrund der guten Ergebnisse des ersten Halbjahres und der bevorstehenden Erholung der Wirtschaft im zweiten Halbjahr in Europa erwarten wir unter den gegebenen Voraussetzungen für das Gesamtjahr eine EBITDA-Marge von nahe bei 8 % mit einem weiterhin starken Cashflow."

(Verbindlich ist die englische Version)

Wichtige Kennzahlen von gategroup

Angaben zur Gewinn- und Verlustrechnung (in Mio. CHF mit Ausnahme von Angaben je Aktie)

@@start.t2@@Zeitraum bis                                              30. Juni 2010      30. Juni 2009

Umsatz                                                                 1'317.2                1'291.8
EBITDA                                                                      93.8                    89.9
EBITDA-Marge                                                              7.1 %                  7.0 %
Betriebsgewinn                                                         40.5                    34.8
Betriebsgewinnmarge                                                  3.1 %                  2.7 %
Finanz(aufwand) / -ertrag, netto                          (26.5)                    4.3
Gewinn vor Steuern                                                  14.5                    39.9
Gewinn nach Steuern                                                 10.3                    33.2

Unverwässerter Gewinn pro Aktie (CHF)                    0.52                    1.66
Verwässerter Gewinn pro Aktie (CHF)                        0.49                    1.63

Angaben zur Jahresbilanz in Mio. CHF

                                                                 30. Juni 2010      30. Juni 2009

Umlaufvermögen                                                        658.3                  691.7
Langfristige Vermögenswerte                                  847.8                  903.1
Total Aktiven                                                      1'506.1                1'594.8
Kurzfristige Verbindlichkeiten                              538.1                  584.5
Langfristige Verbindlichkeiten                              807.8                  928.0
Total Verbindlichkeiten                                      1'345.9                1'512.5
Eigenkapital der Anteilseigner
des Unternehmens                                                    134.4                    54.5
Minderheitenanteile                                                 25.8                    27.8
Total Eigenkapital                                                 160.2                    82.3
Total Verbindlichkeiten und
Eigenkapital                                                         1506.1                1'594.8
Liquide Mittel                                                        213.2                  203.0
Kurzfristige Verschuldung                                        18.7                    82.9
Langfristige Verschuldung                                      612.6                  698.8

Angaben zum Kapitalfluss in Mio. CHF

                                                                 30. Juni 2010      30. Juni 2009

Gewinn vor Steuern                                                  14.5                    39.9
Bargeldzugang aus betrieblichen Aktivitäten          43.1                    21.9
Nettozins                                                                (14.4)                 (20.2)
Bezahlte Ertragssteuern, netto                                (7.7)                  (4.1)
Nettobargeldzugang aus betrieblichen Aktivitäten  21.0                    (2.4)
Übernahme von Tochtergesellschaften                            -                  (14.2)
Investitionsaufwand                                                (26.3)                 (41.7)
Sonstiges                                                                 (3.3)                    0.8
Nettobargeldzugang aus Investitionsaktivitäten    (29.6)                 (55.1)
Nettobargeldzugang aus
Finanzierungsaktivitäten                                        (32.7)                 115.6
(Abnahme) / Zunahme Liquide Mittel                        (41.3)                  58.1

Detailliertere Informationen finden Sie im Halbjahresbericht 2010 von gategroup im Abschnitt "Investor Relations" unserer Website@@end@@

http://www.gategroup.com

Über gategroup: gategroup ist der führende, unabhängige und weltweit tätige Anbieter von Onboard-Dienstleistungen für Unternehmen, die Passagiere befördern. gategroup besteht aus den 11 Marken deSter, eGate Solutions, Elan, Gate Aviation, Gate Gourmet, Gate Safe, Harmony, Performa, potmstudios, Pourshins und Supplair.

Das Unternehmen bietet Dienste und Produkte auf Weltklasseniveau an und konzentriert sich auf die Bereiche Catering und Gastgewerbe, Versorgung von Flughäfen und Logistik sowie Onboard-Lösungen.

Zu unseren Kunden zählen führende Fluggesellschaften und Bahnunternehmen aus aller Welt, die sich auf unsere Fachkompetenz verlassen und unsere Lösungen schätzen, die wir massgeschneidert auf die Bedürfnisse ihrer Passagiere, das spezifische Serviceangebot sowie an die geografischen Regionen abstimmen.

Die Aktien der in Zürich ansässigen gategroup werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange unter dem Tickersymbol GATE gehandelt. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.gategroup.com.

WICHTIGER HINWEIS Diese Veröffentlichung kann bestimmte zukunftsweisende Aussagen enthalten, z. B. Begriffe wie "glauben", "annehmen", "erwarten" oder ähnliche Ausdrücke. Derartige zukunftsweisende Aussagen beruhen auf Annahmen und unterliegen Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzsituation und die Entwicklungen und Leistung des Unternehmens erheblich von den in solchen zukunftsweisenden Aussagen dargestellten oder implizierten Erwartungen abweichen und diese nicht erfüllen. Vor dem Hintergrund dieser Unsicherheiten sollten sich Leser nicht auf zukunftsweisende Aussagen verlassen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung, Korrektur oder Anpassung dieser zukunftsweisenden Aussagen, um neue Informationen oder zukünftige Ereignisse, Entwicklungen oder Umstände oder sonstige Faktoren zu berücksichtigen.

EINLADUNG AN DIE MEDIEN Guy Dubois, CEO der gategroup, und CFO Thomas Bucher laden Medienvertreter ein, an einer Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des ersten Halbjahres 2010 teilzunehmen.

Die Konferenz findet am Donnerstag, den 12. August 2010 um 9:00 Uhr MEZ statt.

Wenn Sie teilnehmen möchten, wählen Sie sich bitte ca. 15 Minuten vor Beginn über die angegebene Telefonnummer ein. Befolgen Sie nach Herstellung der Verbindung bitte die Anweisungen.

Direkte Einwahlnummern: +41-(0)-91-610-56-00 (Europa) +44-(0)-207-107-06-11 (UK) +1-866-291-4166 (USA - gebührenfrei) +49-(0)-69-2-22-22-05-93 (Deutschland)

EINLADUNG AN ANALYSTEN UND INVESTOREN Guy Dubois, CEO der gategroup, und CFO Thomas Bucher laden Analysten und Investoren ein, an einer Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des ersten Halbjahres 2010 teilzunehmen.

Sie können an der Präsentation der Ergebnisse am Donnerstag, den 12. August 2010 um 13.30 MEZ über Webcast oder über eine Telefonkonferenz teilnehmen.

Um bei der Konferenzschaltung live zuzuhören, wählen Sie sich bitte ca. 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung über die angegebene Einwahlnummer ein. Befolgen Sie nach Herstellung der Verbindung bitte die Anweisungen.

Direkte Einwahlnummern: +41-(0)-91-610-56-00 (Europa) +44-(0)-207-107-06-11 (Vereinigtes Königreich) +1-866-291-4166 (USA - gebührenfrei) +49-(0)-69-2-22-22-05-93 (Deutschland)

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Medienvertreter während der Fragerunde für Analysten und Investoren keine Möglichkeit haben werden, selbst Fragen zu stellen.

Um am Live-Webcast der Präsentation teilzunehmen, besuchen Sie bitte die Website der gategroup unter http://www.gategroup.com und klicken Sie auf den "Investor Pack"-Tab in der Rubrik "Investor Relations".

QUELLE : gategroup

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: gategroup Holding AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Kontakte: Medien: John Bronson, Unternehmenskommunikation, +41-43-812-2048,
jbronson@gategourmet.com; oder Investoren/Analysten : Laura Clavari, Investor
Relations, +41-43-812-5496, invest@gategroup.com

Branche: Konsumgüter
ISIN:      CH0100185955
WKN:        010018595
Börsen:  SIX Swiss Exchange / Hauptsegment



Weitere Meldungen: gategroup Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: