Infiniti Europe

Infiniti Digital Art Competition - hochkarätige jury für die ersten finalisten

Rolle, Schweiz (ots/PRNewswire) - - Jury mit Experten aus Kunst, Design und Marketing

- Erstes von insgesamt drei Themen: 'Inspired Performance'

- Wahl in den Kategorien Innenraumdisplay und Aussenwandprojektion

- Präsentation der Finalisten bei den Eröffnungen neuer Infiniti Zentren

- Bezug auf die japanischen Wurzeln sowie die Modelle von Infiniti

Nach dem Start der internationalen Digital Art Competition hat Infiniti jetzt die Jury seines neuen Kunstwettbewerbs ernannt. Renommierte Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst, Design und Marketing wählen die sechs Finalisten zum ersten von insgesamt drei Themenkategorien aus: Inspired Performance'. Neben Birgit Lohmann, Chefredakteurin des Online-Magazins designboom, und Yeoh Guan Hong, Creative Director der Design- und Medientechnologieberatung Super Nature Design in Shanghai, konnte Infiniti auch Adrian Newey, Chefingenieur des Formel-1-Rennstalls Red Bull Racing, für die Jury gewinnen. Komplettiert wird das Expertengremium durch Jean-Pierre Diernaz, Marketing Director von Infiniti Europe.

Klicken Sie hier für die deutsche Version der Pressemitteilung:

http://multivu.prnewswire.com/mnr/prne/infiniti/48918/

Unabhängig von Alter, Herkunft oder künstlerischen Vorkenntnissen können die Teilnehmer nun ihre Werke einreichen. Gefragt sind computergenerierte Bilder oder Animationen, die mit innovativen Techniken wie 2D- bzw. 3D-Projektionen und Hologrammen erstellt und als Innenraumdisplay oder Aussenwandprojektion konzipiert wurden. Vorgabe für Beiträge ist, dass sie auf die Marken-DNA sowie das Modellprogramm von Infiniti Bezug nehmen. Aufgreifen sollen sie zudem dynamische und künstlerische Elemente von globalen Markenpartnern der japanischen Luxusmarke, wie beispielsweise dem Cirque du Soleil. Beiträge können auf die Webseite von designboom - dem Online-Kunst-, Architektur- und Designmagazin - unter http://www.designboom.com geladen werden.

Aus den eingereichten digitalen Kunstwerken suchen in einem ersten Schritt designboom und Infiniti die 50 interessantesten Werke aus. Die Jury wiederum wählt anschliessend die sechs besten Werke aus. Die Künstler, die es in das Finale schaffen, präsentieren ihre Kunstwerke danach bei Neueröffnungen von Infiniti Zentren in einigen der schönsten Städte Europas. Per Online-Voting wählen die geladenen Gäste dann das schönste Kunstwerk aus. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Die Juroren für die erste Themenkategorie 'Inspired Performance':

- Adrian Newey ist Chief Technical Officer des Formel-1-Rennstalls Red Bull Racing. Er gilt weltweit als einer der führenden Design- und Aerodynamikexperten im Motorsport und hat bereits zahlreiche Siegerautos konstruiert. Newey hatte innerhalb des Red Bull Teams massgeblichen Anteil am Gewinn der Fahrer- und Konstrukteurs-Weltmeisterschaft in der Saison 2010 und ist wichtiger Impulsgeber für technische Innovationen im Motorsport.

- Birgit Lohmann ist Chefredakteurin und Mitbegründerin des Online-Magazins designboom und besitzt über 20 Jahre Erfahrung im Bereich Kunst und Design. Im Laufe ihrer Karriere hat sie als Produktentwicklungsmanagerin für führende italienische Architekten und Designer, wie Achille Castiglioni und Vico Magistretti, gearbeitet. Daneben ist Lohmann eine angesehene Gastprofessorin für Industriedesign an internationalen Universitäten.

- Yeoh Guan Hong ist Mitbegründer und Creative Director der Design- und Medientechnologieberatung Super Nature Design in Shanghai. Daneben leitet er das Designstudio Hyperthesis Visual Lab in Neuseeland. Yeoh hat Neue Medienkunst unterrichtet und arbeitet an zahlreichen innovativen Projekten im Bereich Produktdesign, interaktive Installationen und Animationen. Seine Arbeiten erhielten bereits zahlreiche Auszeichnungen und wurden weltweit in Designausstellungen gezeigt.

- Jean-Pierre Diernaz ist Marketing Director von Infiniti Europe, Middle East, India und Africa. Der Vertriebs- und Marketingprofi wechselte 2005 von der Ford Motor Company zu Nissan Europe. Diernaz pflegt seit vielen Jahren eine Leidenschaft für Kunst und Design und ist bei Infiniti verantwortlich für die Ausrichtung des weltweit ersten internationalen Wettbewerbs für digitale Kunst.

"Leistung ist das unablässige Streben nach Perfektion. Sie schärft im Bemühen um das beste Ergebnis den Blick für die Details. Dies ist der perfekte Einstieg in den Wettbewerb", sagte Diernaz anlässlich der Vorstellung der Jury für das Thema 'Inspired Performance'. "Er soll die Teilnehmer dazu animieren, mit Hilfe ihres Talents und ihrer gesamten Kreativität aussergewöhnliche und von der Marke Infiniti inspirierte Kunstwerke schaffen."

Birgit Lohmann, Chefredakteurin des als Mitausrichter des Wettbewerbs fungierenden Magazins designboom, fügt hinzu: "Digitale und interaktive Medien loten ständig die Grenzen des Machbaren aus und gehören damit zu den wachstumsstärksten Segmenten in Kunst und Industrie. Wir sind gespannt, wie Künstler die Freiheiten der Infiniti Digital Art Competition nutzen werden, um neue Erfahrungen zu schaffen."

Beiträge zur Infiniti Digital Art Competition zum Thema 'Inspired Performance' können noch bis zum 8. Juli 2011 eingereicht werden.

Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie zu den Teilnahmebedingungen finden Sie unter http://www.designboom.com oder http://www.infiniti.eu.

Über Infiniti

Infiniti ist eine japanische Premium-Automobilmarke. Die Produktreihe besteht aus leistungsstarken Limousinen, Coupés, Cabrios, SUVs und Crossovers. Der weltweite Vertrieb erfolgt mithilfe eines speziellen Netzwerks von Infiniti Zentren mit individuellem und erstklassigem Kundenservice. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.infiniti.com.

Über designboom

Als weltweit erstes webbasiertes Kunst-, Architektur- und Designmagazin publiziert designboom Beiträge und Kritiken zu wichtigen aktuellen Themen rund um Kunst, Architektur und Design. Daneben organisiert designboom Designausstellungen und veranstaltet in Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen internationale Designwettbewerbe zur Förderung des Dialogs zwischen Kreativen, Industrie und Gesellschaft.

Kontakt:

Pressemitteilungen zu Infiniti in deutscher Sprache sowie 
Fotos,Videos, Preislisten und detaillierte technische Daten zu den
Fahrzeugensind auf http://www.infinitipress.eu/de-DE/Germany/
verfügbar. EinBenutzername oder ein Passwort ist nicht erforderlich.
Informationenerhalten Sie ausserdem von: Alexander Sellei,
KommunikationsmanagerDeutschland, M: +49-151-40-423-324, E:
alexander.sellei@infinitipress.de;Wayne Bruce, Communications
Director - Europe, M: +44(0)7768-802176, E:wayne.bruce@infiniti.eu.
Kontakt: Jenny Filippetti, E: jenny@designboom.com


Das könnte Sie auch interessieren: