Ubifrance

Frankreich stellt sein Mobilfunk Know-how auf dem Mobile World Congress 2008 aus

    Paris (ots/PRNewswire) - UBIFRANCE ist im zweiten Jahr in Folge Gastgeber eines französischen Pavillons auf dem Mobile World Congress. Der Kongress, der vom 11. bis zum 14. Februar 2008 in Barcelona stattfinden wird, ist die weltweit wichtigste Messe für Experten aus der Mobilfunkindustrie - sowohl für Originalhersteller , als auch für Anbieter von Inhalten. Die Beteiligung der Franzosen zeigt das starke Wachstum und ist ein deutlicher Indikator der dynamischen Natur des französischen Angebots in diesem Sektor: 73 Aussteller (im Vergleich zu 48 letztes Jahr) und 4 auf Informationstechnologie spezialisierte, konkurrenzbetonte Cluster (Bilder & Netzwerke, Minalogic, Imaginove und Secure Communications Solutions) nutzen mehr als die doppelte Ausstellungsfläche. Zweiundvierzig Unternehmen stellen ihre Produkte hier zum ersten Mal aus.

    Der französische Pavillon in Halle 2 besitzt eine Ausstellungsfläche von 532 Quadratmetern, die in drei Bereiche unterteilt sind (2G51, 2F49, 2E59). Während der vier Kongresstage werden die Teilnehmer ihre Produkte und Technologien in einem "Amphi" genannten Bereich ausstellen. Diese Ausstellungsfläche ist auch für unabhängige französische Aussteller des nationalen Pavillons offen. Die Ausstellungen sind in drei Einheiten unterteilt. Die erste befasst sich mit Chips, Middleware und mobilen Anwendungen (Herunterladen, kontaktlose Plattformen, Portabilität); der zweite Bereich konzentriert sich auf Inhalte und Anwendungen (Spiele, Marketing, Geolocation, Mobilfernsehen...). Der dritte Bereich befasst sich mit Telekommunikationsfunknetzen (3G / 4G, Wifi, Wimax).

    UBIFRANCE gibt am Dienstag, den 12. Februar, um 13:00 einen "französischen" Cocktailempfang, zu dem Sie eingeladen sind und bei dem Sie an Vorführungen teilnehmen können.

    Der Mobile World Congress 2008, vom 11. bis zum 14. Februar 2008, in Barcelona, Spanien.

    Über UBIFRANCE und Economic Missions

    Das UBIFRANCE Netz und die Economic Missions bilden zusammen eine öffentliche Organisation, die französische Unternehmen, unabhängig von ihrer Grösse oder Unternehmensaktivitäten, auf dem internationalen Markt unterstützen. Die Zielsetzung des Netzwerks ist es, Unternehmen über das wirtschaftliche, juristische, behördliche und wettbewerbliche Umfeld unterschiedlicher Länder zu informieren. Es gibt Unternehmen Ratschläge, wie man sich auf diese Märkte am besten vorbereitet, und unterstützt ihre Handelsaktivitäten mit Hilfe eines breit gefächerten Dienstleistungsangebots, das das gesamte Spektrum der notwendigen Schritte im Exportprozess abdeckt: Marktstudien, internationale Messen, partnerschaftliche Besprechungen oder Treffen mit Einkäufern, Kommunikation mit der internationalen Presse, Volontariat International en Entreprise (V.I.E - Freiwillige für den internationalen Erfahrungsaustausch).

    http://www.ubifrance.fr

ots Originaltext: Ubifrance
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontakt für den Pavillon de la France: Frédérique Goudard, Tel.
+1-40-73-37-96, email: frederique.goudard@ubifrance.fr



Das könnte Sie auch interessieren: