Schlumberger Aktiengesellschaft

euro adhoc: Schlumberger Aktiengesellschaft
Quartals- und Halbjahresbilanz / 6,7 Prozent Umsatzplus auf EUR 156,3 Mio. - Innovation des Jahres Schlumberger White Secco - Neuer Vorstand setzt auf intensivierte Markt- und Kundenorientierung

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 9-Monatsbericht/Schlumberger AG / Zwischenmitteilung 07.02.2008 Der börsennotierte Sekt- und Spirituosenhersteller Schlumberger hat in den ersten 3 Quartalen des Geschäftsjahres 2007/08 bei Umsatz und Ergebnis weiter zugelegt. Als Wachstumstreiber haben sich die Innovation des Jahres Schlumberger White Secco sowie die eingegliederten Umsätze des Spirituosensegments von Sonnthurn mit Marken wie Gurktaler und Domschatz erwiesen. Zudem ist es gelungen, die positive Umsatz- und Absatzentwicklung für die Marke Schlumberger im Ausland sowie im Duty Free/Travel Value-Bereich unvermindert fortzusetzen. Der konsolidierte Umsatz der ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres beläuft sich auf EUR 156,3 Mio. (+6,7 Prozent zur Vergleichsperiode 06/07). Der Vorstand ist überzeugt, die ambitionierten Ziele der Wachstumsplanung des Geschäftsjahres 2007/08 auch dank erfolgreicher Produktneueinführungen zu erreichen. Schlumberger White Secco hat als Innovation des Jahres die ambitionierten Absatzerwartungen übertroffen. Als leicht-prickelnder, fruchtig-frischer Lifestyle-Genuss auf Premium-Niveau im unverwechselbar weiß überzogenen Flaschen-Design hat White Secco speziell in der weiblichen, modernen Generation den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Wachstumsentwicklung der Schlumberger Schaumweine ist mit einem Plus von 26,5% richtungweisend für die Zukunft. Bei der Entwicklung der Aktien sieht der Vorstand nach dem Aktiensplit im Verhältnis 1:10 vom 15. Oktober 2007 noch einiges Potenzial. Zum Ultimo des Jahres 2007 stand die Stammaktie bei EUR 19,01 (-4,95 Prozent zum Vorjahr). Die Vorzugsaktie legte im selben Zeitraum um 32,72 Prozent auf EUR 18,98 zu. Die Dividendenrendite ist mit 3,5 bis 4,5 Prozent attraktiv. Mit Wirkung vom 1. Jänner 2008 wurde, wie berichtet, Eduard Kranebitter zum Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft und Herbert Jagersberger als Produktions- und Logistikleiter zum Vorstandsmitglied bestellt. Die klare Zielrichtung der neuen Führung sieht einen verstärkten Fokus auf Markt und Kunden vor. Die Umsetzung erfolgt unter anderem durch den Ausbau der Vorreiterrolle für Innovation in allen Bereichen am heimischen Markt und verstärkte Initiativen der traditionsreichen Marken in den Exportmärkten. Die Zwischenmitteilung wurde unter www.schlumberger.at veröffentlicht und kann dort abgerufen werden. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Schlumberger Aktiengesellschaft Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Schlumberger AG Mag. Wolfgang Spiller / Mag. Benedikt Zacherl +43 1 368 22 59- 215 / +43 1 368 22 59- 520 mailto:wolfgang.spiller@schlumberger.at / benedikt.zacherl@schlumberger.at Branche: Getränke ISIN: AT0000779061 WKN: Index: Standard Market Auction Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Handel

Das könnte Sie auch interessieren: