Bridgewater Systems

Bridgewater Systems bei Lösungen für WiMAX-Servicekontrolle führend

    Barcelona (ots/PRNewswire) -

    - Branchenführende Lösungen von WiMAX-Service-Providern ausgewählt - setzt den Massstab für Innovation bei der WiMAX-Servicekontrolle

    Bridgewater Systems (TSX:BWC) gab heute bekannt, dass das Unternehmen von sieben WiMAX-Service-Providern ausgewählt wurde, um eine breite Palette von Servicekontrolllösungen zu liefern. Dies unterstreicht die Führungsposition des Unternehmens bei der Bereitstellung von Lösungen auf Carrier-Niveau, die Service-Providern dabei helfen, ihre WiMAX-Implementierungen zu beschleunigen, das Risiko dieser Implementierungen zu senken, ihre Services zu differenzieren und ihre Investition in Breitbandinfrastrukturen zu vermarkten.

    Bridgewater wurde bislang von sieben WiMAX-Service-Providern aus aller Welt ausgewählt, darunter zwei der führenden Service-Provider in Nordamerika. Darüber hinaus nimmt das Unternehmen derzeit aktiv an mehr als 12 WiMAX-Proben teil.

    Die Bridgewater Systems(TM) Servicekontrolllösungen verwenden eine dynamische Sichtweise der einzelnen Abonnenten sowie ihren jeweils aktuellen "Kontext": das Netzwerk, in dem sie sich befinden, das Gerät, das sie verwenden, die Qualität des Netzwerkdienstes sowie ihre Abonnentenprofile, die ihre jeweiligen Abonnementniveaus, historische Nutzungsmuster und andere Parameter zeigen. Dies bietet Betreibern die erforderlichen Tools, um zentrale WiMAX-Anwendungen wie Over-the-Air-Bereitstellung, rechtlich zulässige Abhörverfahren und eine netzwerkübergreifende Kontrolle von Abonnentenservices zu unterstützen.

    Diese Lösungen umfassen eine breite Unterstützung für Festnetz- und Mobilfunk-WiMAX. Unter anderem werden die Standards des WiMAX Forum(R) unterstützt, um Interoperabilität zu gewährleisten. Als Hauptmitglied des WiMAX Forum, das die Entwicklung von Normen in den Bereichen AAA und Richtlinien vorantreibt, ist Bridgewater bestens positioniert, seinen Kunden die erforderliche Expertise zu bieten, um eine schnelle Implementierung zu gewährleisten.

    Die Bridgewater(R) WiMAX-Lösungen sind vom Zugangsnetzwerk und vom Gerätehersteller unabhängig, sodass Service-Provider problemlos eine simultane Unterstützung für gemischte Netzwerkumgebungen implementieren und bereitstellen können:

    Netzwerkzugangskontrolle - Der AAA Service Controller ist eine Authentifizierungs-, Autorisierungs- und Rechnungslegungslösung (AAA-Lösung) auf Carrier-Niveau für WiMAX-Festnetz- und Mobilfunkimplementierungen. Er entspricht vollständig der Spezifikation NWG Stage 3 Release 1.0.0 des WiMAX Forum und unterstützt eine breite Vielfalt von Funktionen, wie beispielsweise EAP-Authentifizierungsmethoden und für mobiles WiMAX erforderliche mobile IP- und Schlüsselableitung.

    Abonnentenservicekontrolle - Mit einem zentralen Repository für Abonnentenrichtlinien, das sämtliche Zugangsnetzwerke bedient, können Service-Provider eine einheitliche Übersicht über Abonnenten schaffen, die Markteinführungszeit für neue Services verkürzen und betriebliche Effizienzen erzielen, da bei Einführung neuer Zugangstechnologien wie WiMAX die Notwendigkeit einer Neuimplementierung für Abonnenten entfällt.

    Unterstützung für Over-the-Air-Bereitstellung - Wenn Abonnenten mit einem neuen WiMAX-Gerät online gehen, nutzt Bridgewater dynamische Informationen über den Abonnenten (wie Gerätetyp, Standort und Abonnementniveau), um eine Over-the-Air-Bereitstellung für das Gerät zu ermöglichen. Dies reduziert die Hochstufungskosten für den Service und bietet dem Abonnenten einen sofortigen Zugriff auf WiMAX-Services. Darüber hinaus ermöglicht diese Lösung Firmware-Over-the-Air (FOTA), sodass Service-Provider laufende und häufige Updates neuer WiMAX-Gerätefirmware leichter handhaben können. Dies erhöht ebenfalls die Zufriedenheit der Abonnenten, da ihnen die aktuellsten Geräteinnovationen reibungslos zur Verfügung gestellt werden.

    Rechtlich zulässiges Abhören - WiMAX-Netzwerke stellen für herkömmliche Lösungen für rechtlich zulässiges Abhören eine Herausforderung dar, da eine Verschlüsselung verwendet wird, um die Identität des Abonnenten oder Benutzers zu verschleiern. Bridgewater leitet akkurate Kontextinformationen (beispielsweise IP-Adresse, Pseudoidentität und Standort in Echtzeit) für Abonnenten ab, pflegt diese und ordnet sie einem Abonnentenprofil zu. Dies ermöglicht rechtlich zulässiges Abhören über WiMAX-Netzwerke.

    Simultane Unterstützung für Festnetz- und Mobilfunk-WiMAX - Die WiMAX-Lösungen Bridgewaters versetzen Service-Provider in die Lage, einen reibungslosen Übergang von Festnetz- zu Mobilfunk-WiMAX bereitzustellen, der die Unterbrechung vorhandener Abonnentenmanagementsysteme minimiert.

    Ermittlung von Prepaid- und Postpaid-Abrechnungen - Die Lösungen Bridgewaters erfassen, formatieren und verarbeiten die Nutzungsdaten von Abonnenten über mehrere Zugangstechnologien hinweg, um Anwendungen für die Erhebung von Prepaid- und Postpaid-Gebühren zu unterstützen.

    "Bridgewater hat sich als führender Anbieter für WiMAX-Servicekontrolle herauskristallisiert. Dies ist eine wesentliche Funktion für die Bereitstellung eines reichhaltigen Erlebnisses für Abonnenten, das eine verstärkte Differenzierung gegenüber der Konkurrenz und eine Steigerung der Rentabilität ermöglicht", sagte Farshid Mohammadi, Vizepräsident des Bereichs Product Line Management bei Bridgewater Systems. "Der erhebliche Zuspruch, den wir von WiMAX-Service-Providern geniessen, unterstreicht die Führungsposition Bridgewaters für einzigartige Servicekontrolllösungen. Unsere Fähigkeit, eine innovative Light-Touch-Bereitstellung für Benutzer und Geräte zu ermöglichen, ist ein bedeutender Meilenstein und eine treibende Kraft für neue Geschäftsmodelle und Services für offene Netzwerke."

    Zusätzlich zur umfassenden und bewährten Interoperabilität Bridgewaters mit einer breiten Vielfalt von Anbietern für OSS/BSS-, Netzwerk- und Anwendungsplattformen, baut das Unternehmen derzeit ein reichhaltiges Ökosystem für WiMAX-Interoperabilität mit Anbietern von Gerätemanagementplattformen, Netzwerken und RAN-Geräten auf. Diese Interoperabilität versetzt Service-Provider in die Lage, WiMAX-Netzwerke mit den klassenbesten Komponenten zu erschaffen. Durch die Möglichkeit einer individuellen Auswahl von Geräte- und Softwareanbietern wird die Zukunftssicherheit der Lösung gesichert.

    Bridgewater ist Vertriebspartnerschaften für die WiMAX-Lösungen des Unternehmens eingegangen:

    << - Motorola, Inc. wird den Bridgewater Systems AAA Service Controller als Kernkomponente der WiMAX-Infrastrukturlösungen Motorolas integrieren und vertreiben. - Alvarion wird den bewährten AAA Service Controller Bridgewaters als Teil seiner reinen IP-WiMAX-Lösung 4Motion(TM) anbieten. - Nortel integriert den marktführenden AAA Service Controller von Bridgewater Systems als Teil seiner umfassenden mobilen WiMAX-Lösung. >>

    Besuchen Sie Bridgewater Systems beim Mobile World Congress in Barcelona - Stand 1G59 Halle 1.

    Informationen zu Bridgewater Systems

    Bridgewater Systems entwickelt abonnentenorientierte Dienstüberwachungslösungen, u.a. Zugangskontroll- und Richtlinienmanagement-Software für feste, mobile und konvergente Netzwerke. Mithilfe der Lösungen von Bridgewater können globale Serviceprovider durch Echtzeitrichtlinien zur Kontrolle der Netzwerk-, Dienstleistungs- und Gerätenutzung der Abonnenten individuell abgestimmte Dienste und Leistungen anbieten. Bridgewaters Lösungen der Carrier-Klasse sind herstellerunabhängig und netzwerkneutral und helfen globalen Serviceprovidern, neue Dienste noch schneller einzuführen, noch gezielter einzusetzen und die erzielten Gewinne zu maximieren. Dies wird durch Festlegung eines Entscheidungskriteriums möglich, das dynamische Abonnenten-Kontextinformationen zur Steuerung und Vermarktung der Abonnenteninteraktion mit IP-basierten Diensten nutzt. Über 90 weltweit führende Serviceprovider, u.a. Verizon Wireless, Sprint Nextel, Bell Mobility und SmarTone-Vodafone vertrauen bereits auf Bridgewaters Technologie, um Dienste von Weltformat anbieten zu können. http://www.bridgewatersystems.com

    Bridgewater, Bridgewater Systems und das Bridgewater Systems-Logo sind Markenzeichen bzw. eingetragene Markenzeichen der Bridgewater Systems Corporation. Alle anderen Firmenbezeichnungen, Produktnamen und eingetragene bzw. nicht eingetragene Markenzeichen dienen nur zur Kenntlichmachung und bleiben das alleinige Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen stellen zukunftsweisende Aussagen bzw. zukunftsweisende Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar und werden im Rahmen der "Safe Harbor"-Vorschriften dieser Gesetze getroffen bzw. bekannt gemacht. Aussagen zu potenziellen Nutzen von und zur Nachfrage nach den Produkten von Bridgewater, u.a. auch Aussagen zu den Funktionen und den Vorteilen, die durch den Einsatz der Produkte von Bridgewater erreicht werden können sowie Aussagen zur relativen Stellung dieser Produkte im Vergleich zu Konkurrenzprodukten der Branche, sind zukunftsweisende Aussagen und unterliegen bestimmten Annahmen, Risiken und Unwägbarkeiten. Leser seien davor gewarnt, derartigen zukunftsweisenden Aussagen übermässiges Vertrauen zu schenken. Zu den Risikofaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse, Leistungen und Errungenschaften von Bridgewater wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen und Errungenschaften bzw. Entwicklungen, die in derartigen zukunftsweisenden Aussagen implizit oder explizit zum Ausdruck kommen, abweichen, stehen in den öffentlichen Unterlagen zur Verfügung, die Bridgewater regelmässig bei der kanadischen Börsenaufsichtsbehörde einreicht. Bridgewater übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsweisende Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren bzw. zu korrigieren.

ots Originaltext: Bridgewater Systems
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Bridgewater Systems

Das könnte Sie auch interessieren: