ArcelorMittal

Industrie 2.0 : ArcelorMittal startet WebTV

    Luxemburg und Rotterdam, Niederlande (ots/PRNewswire) - Arcelor Mittal gab den Beginn von Arcelor Mittal TV, einem neuen Web2.0 WebTV & Blog bekannt, über das der herausfordernde Zusammenschluss der beiden führenden Stahlunternehmen dokumentiert wird. Das WebTV, das über die Adresse www.arcelormittal.tv abrufbar ist, zeigt alle zwei Wochen neue Episoden, die sich mit dem Integrationsprozess und dem Fortschritt des Zusammenschlusses befassen.

    Mit Hilfe dieses Blogs, im Rahmen dessen Videocasts, RSS, Fotos und Text gemischt werden, sollen regelmässige und freimütige Neuigkeiten zum Verlauf der Integration, zu Herausforderungen, die das Unternehmen überwinden muss, und darüber, wie eine erfolgreiche Integration bewerkstelligt und ein wahrhaft vereinter globaler Industrieführer geschaffen werden soll, zur Verfügung gestellt werden.

    Die einzelnen Episoden konzentrieren sich auf bestimmte Regionen oder auf bestimmte Themen und zeigen Interviews mit Mitarbeitern, die offen über ihre Fragen und Bedenken sprechen, mit denen sie sich konfrontiert sehen. Aber auch die jeweils erreichten Erfolge werden vorgestellt. Die ersten drei Episoden, "The Challenge" (Die Herausforderung), "The Americas" (Amerika)und "R&D" (Forschung und Entwicklung) wurden bereits ausgestrahlt.

    Aditya Mittal, CFO von Arcelor Mittal, der die GMB-Verantwortung für Kommunikation trägt, erklärt: "Der Integrationsprozess nach dem Zusammenschluss stellt eine bedeutende Herausforderung für jedes Unternehmen dar. Die Integration von Arcelor Mittal geht sehr gut voran und wir freuen uns über die Fortschritte, den wir bisher erzielt haben. Wir wissen aber auch, dass Zusammenschlüsse viele Fragen und Anliegen für Mitarbeiter aufwerfen. Wir beabsichtigen, diese offen und transparent zu behandeln, um damit Unterstützung und Vertrauen in die neue Organisation zu schaffen.

    Die erfolgreiche Integration ist unsere Priorität für 2007. Wir konzentrieren uns nicht nur auf die Integration der Unternehmen auf betrieblicher Ebene, sondern wir möchten eine vereinte Kultur für das neue Unternehmen schaffen. Die neue TV-Site wurde mit der Absicht entworfen, uns bei dem Erreichen dieses Ziels zum Erfolg zu verhelfen."

    Nicola Davidson, Vice President, Communications, Arcelor Mittal, erklärt: "Das WebTV soll über die nächsten vier Monate ausgestrahlt werden und alle Aspekte der Integration, einschliesslich der Einführung der neuen Marke im Einzelnen zeigen. Kommunikation spielt bei jeder Integration eine bedeutende Rolle und das WebTV soll den Mitarbeitern eine offene Plattform bieten, über die sie ihre Ansichten und Kommentare bekannt geben und ihre Erfahrung mit Kollegen konzernweit teilen können."

    Jeder, der die Site besuchen möchte, einschliesslich Mitarbeiter, können ihre Gedanken und Kommentare zum Integrationsprozess und zu anderen relevanten Belangen, die das Unternehmen betreffen, bloggen. President und CEO

    Lakshmi N. Mittal wird monatlich auf die aufgeworfenen Fragen antworten.

    "Arcelor Mittal ist eine der wenigen Organisationen, die bereits verstehen, dass eine kollaborative Web2.0-Vorgehensweise zwar herausfordernd ist, aber eine effiziente Möglichkeit zur Verbesserung der internen Kommunikation und zur Schaffung eines echten Gefühls des Engagements auf internationaler Ebene zur Verfügung stellt", erklärt Emmanuel Vivier, Managing Director von Vanksen, der Buzz- und Kommunikationsagentur, die das Projekt leitet.

    Arcelor Mittal: Arcelor Mittal ist das führende Stahlunternehmen der Welt und hat 330.000 Beschäftigte in über 60 Ländern. Das Unternehmen bringt die Nummer eins und zwei der Stahlindustrie, Arcelor und Mittal Steel, zusammen.

    Arcelor Mittal ist führend auf allen bedeutenden Weltmärkten, einschliesslich u.a. in der Automobil-, Bau-, Haushaltsgeräte- und Verpackungsbranche, verfügt über bahnbrechende Forschungs- und Entwicklungstechnologie und umfassende Vorräte an Rohmaterialien und hervorragende Vertriebsnetze. Die 27 Länder in Europa, Asien, Afrika und Amerika umspannende Präsenz sorgt dafür, dass das Unternehmen auf allen bedeutenden Stahlmärkten vertreten ist, von aufstrebenden bis hin zu etablierten Märkten. Positionen auf dem chinesischen und indischen Markt, die hohe Wachstumsraten verzeichnen, sollen ausgebaut werden.

    Die Pro-forma-Kennzahlen von Arcelor Mittal für die ersten neun Monate des Jahres 2006 zeigen kombinierte Einnahmen in Höhe von USD 65,4 Mrd., mit einer Produktionskapazität von ungefähr 130 Mio. Tonnen pro Jahr, was ungefähr 10 % der gesamten weltweiten Stahlproduktion entspricht.

    Arcelor Mittal wird gegenwärtig unter der juristischen Person Mittal Steel NV an den Börsen in New York (MT), Amsterdam (MT), Paris (MTP), Brüssel (MTBL), Luxemburg (MT) und an den spanischen Börsen in Barcelona, Bilbao, Madrid (MTS) und Valencia gelistet.

    Vanksen: Vanksen (http://www.vanksen.com) ist die Buzz- und Kommunikationsagentur der Vanksen Group. Vanksen arbeitet mit bedeutenden internationalen Marken zusammen, um positive Mundpropaganda für deren Marken, Dienstleistungen und Produkte mit Hilfe von alternativen Marketingstrategien zu schaffen: Web2.0, Buzz, Blog & virales Marketing.

    Vanksen veröffentlicht Culture-Buzz.com (http://www.culture-buzz.com), das inzwischen zum führenden Portal für Mundpropaganda in Frankreich geworden ist und über 900 Artikel beinhaltet.

    BuzzParadise (http://www.buzzparadise.com) ist die internationale Plattform von Vanksen, über die Marken mit einflussreichen Verbrauchern (Blogger, Fachleute, Buzzer, usw.) verbunden werden.

    Grafische Elemente (300 dpi Logos, Screenshots, Videos,...) zum Download gibt es hier:

    http://www.arcelormittal.tv/press

ots Originaltext: Arcelor Mittal
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontaktinformationen für Arcelor Mittal Communications, E-Mail:
press@arcelormittal.com & Telefon: +352-4792-5000, Arcelor Mittal
Corporate Communications, Nicola Davidson, +44-207-543-1162/1172, Luc
Scheer, +352-4792-2360, Jean Lasar: +352-4792-2359, Maitland
Consultancy: Philip Gawith / Lydia Pretzlik, +44-20-7379-5151,
Nordamerika: Bill Steers, +1-312-899-3817, Frankreich: Sandra Luneau,
+33-1-71-92-00-58, Image 7: Tiphaine Hecketsweiler, +33-1-5370-7470,
Spanien, Ignacio Agreda, +34-94-489-4162, Oscar Fleites,
+34-98-512-60-29, Kontaktinformationen Vanksen, Emmanuel Vivier /
Managing Director / rp@vanksen.com +33-6-159-283-18/+352-48-90-90-20



Das könnte Sie auch interessieren: