Zattoo Europe Ltd.

Zattoo knackt die Zwei-Millionen-Grenze

Zürich (ots) - Zattoo knackt in Europa die Zwei-Millionen-Grenze. Allein in der Schweiz zählt das IPTV-Start-up anfangs April 655'000 registrierte Nutzer. Diese verteilen sich gleichmässig über die ganze Schweiz. Ein "Röschtigraben" zwischen den Sprachgrenzen lässt sich nicht ausmachen. Dies ist gemäss Dominik Schmid, General Manager Zattoo Schweiz, wohl primär auf das ausgezeichnete Angebot von 60 Sendern zurückzuführen. Damit erlangt der kostenlose TV-Distributionsdienst eine Reichweite, die ihn aus der Nische zu einem ernstzunehmenden Medium für werbetreibende Unternehmen und Agenturen macht. "Die Reichweite ist allerdings nur Pflicht", betont Dominik Schmid. "Der unschlagbare Vorteil für werbetreibende Firmen liegt vor allem in der Kombination von web-basierten Werbemethoden mit aktivem TV-Konsum, dem sogenannten 'Lean Forward'. Zattoo ist die erste Plattform, die mit aufmerksamkeitsstarken Werbeinseln nicht nur das Augenmerk des Nutzers garantieren kann, sondern auch die Möglichkeit bietet, auf die Werbung unmittelbar zu reagieren." Klickt der TV-Konsument beim Umschalten zwischen den Kanälen auf das Banner des sogenannten Channel-Switch-Ad, so wird er unmittelbar auf die entsprechende Website weitergeleitet. Momentan schauen vorwiegend Leute zwischen 20 und 29 Jahren Zattoo. Ein Drittel davon nutzen Zattoo regelmässig. Umfassende Statistiken unterstützen die gezielte Werbung zusätzlich. In der zweiten Aprilwoche war SF2 der meistgesehene Sender, dicht gefolgt von Pro7. Das TV-Ereignis, das in dieser Woche am meisten Leute vor den Computer lockte, war der Eishockey-Play-off-Final ZSC Lions gegen Genf-Servette. Erst im Herbst werden die beiden Clubs erneut aufeinander treffen. Bis dahin wird Zattoo bereits die Vier-Millionen-Grenze geknackt haben. Zattoo ist ... ... ein legaler neuer TV-Distributionsdienst, der Fernsehkanäle in bisher unerreichter Qualität auf den Computer überträgt. Zattoo ist kostenlos und funktioniert ohne spezielle Box. Benutzer laden die Software, den "Zattoo Player", von der Unternehmens-Webseite herunter und können innerhalb weniger Minuten auf ihrem Computer fernsehen. Der Zattoo-Player ist für alle gängigen Betriebssysteme (Windows XP und Vista, Mac und Linux) erhältlich. Nur ein Breitband-Anschluss ist erforderlich. In der Schweiz ist Zattoo seit Juni 2006 erhältlich. Insgesamt sind nun 60 Fernseh-Kanäle zu sehen. Zattoo ist bereits in acht europäischen Ländern erhältlich - nebst Deutschland in der Schweiz, Frankreich, Grossbritannien, Spanien, Belgien, Dänemark und Norwegen. 2008 wird der Dienst in weiteren Ländern aufgeschaltet. General Manager von Zattoo in der Schweiz ist Dominik Schmid. ots Originaltext: Zattoo Europe Ltd. Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Helen Schoch Zattoo Europa AG Tel.: +41/79/676'94'92 E-Mail press@zattoo.com Internet: www.zattoo.com.

Das könnte Sie auch interessieren: