Weihnachten im Schuhkarton

Rekordergebnis für "Weihnachten im Schuhkarton"

Berlin (ots) - Die weltweit größte Geschenkaktion für Kinder in Not überschreitet 2008 erstmals die Halbe Million-Marke. 500.139 Päckchen wurden in Deutschland, Österreich und der Schweiz gesammelt, das sind 27.259 Schuhkartons mehr als im Jahr 2007. Um dies zu ermöglichen, waren wochenlang zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer an 796 Sammelstellen im Einsatz. 70 LKWs und 4 Container voller Geschenke sind mittlerweile unterwegs in die 14 Empfängerländer Albanien, Armenien, Bulgarien, Georgien, Kasachstan, Kosovo, Kroatien, Moldawien, Mongolei, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Südafrika und Weißrussland. Lokale Partnereinrichtungen verteilen dort die Gaben an bedürftige Kinder. Sie bekommen durch »Weihnachten im Schuhkarton« oft das erste Mal in ihrem Leben etwas geschenkt. »Geschenke der Hoffnung e.V.« veranstaltet seit 1996 auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Aktion »Weihnachten im Schuhkarton«. Vier Wochen lang füllten Familien, Kirchengemeinden, Kindergartengruppen, Schulklassen und Firmen Schuhkartons mit Weihnachtsgeschenken. An 3.000 Orten konnten die Päckchen bundesweit abgegeben werden. In der Woche vor dem Abgabeschluss am 15. November hatte die Internetseite www.Geschenke-der-Hoffnung.org 212.352 Besucher, die Päckchenpacker-Hotline wurde in derselben Woche ganze 1.543 Mal angewählt, am 13. November allein 322 Mal. »Geschenke der Hoffnung e.V.« ist ein christliches Missions- und Hilfswerk mit internationalem Profil. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Weitergabe des Evangeliums und die Unterstützung Bedürftiger, ungeachtet ihres religiösen, sozialen oder kulturellen Hintergrundes. Weltweit arbeitet »Geschenke der Hoffnung e.V.« mit "Samaritan's Purse International", der "Billy Graham Evangelistic Association" und unterschiedlichen Organisationen in den Projektländern zusammen. Der Verein ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD) im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD). Er trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) und das Prüfzertifikat der Deutschen Evangelischen Allianz. ots Originaltext: Weihnachten im Schuhkarton Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Karsten Kranz Öffentlichkeitsarbeit tel: +49 (0)30 76883-757 fax: +49 (0)30 76883-333 mail: k.kranz@Geschenke-der-Hoffnung.org

Das könnte Sie auch interessieren: