conwert Immobilien Invest SE

EANS-Adhoc: conwert Immobilien Invest SE
conwert mit starkem Vorsteuerergebnis im 1. Quartal 2012


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
3-Monatsbericht

29.05.2012

Wien, 29.05.2012. Die im österreichischen ATX gehandelte conwert Immobilien
Invest SE hat das erste Quartal 2012 mit einem starken Vorsteuerergebnis
abgeschlossen. 

Das auf Wohnimmobilien spezialisierte Unternehmen erzielte dabei in den ersten
drei Monaten des Jahres bei deutlich niedrigeren Immobilienverkäufen
Umsatzerlöse in Höhe von insgesamt 91,2 Mio EUR (1-3/2011: 126,8 Mio EUR).

Die Vermietungserlöse gingen bedingt durch die starken Verkäufe 2011 im
Vorjahresvergleich zurück und lagen in der abgeschlossenen Berichtsperiode bei
46,8 Mio EUR (1-3/2011: 53,9 Mio EUR). Der Leerstand wurde dabei gegenüber Q1
2011 auf 15,1 % (1-3/2011: 15,9 %) verringert. conwert veräußerte im ersten
Quartal Immobilien für insgesamt 37,8 Mio EUR (1-3/2011: 65,3 Mio EUR) und
erzielte dabei eine Marge von durchschnittlich 16,7 % über dem IFRS-Buchwert
(1-3/2011: 
11,4 %). Damit bestätigt sich erneut die konservative Bewertung des
Immobilienportfolios, da erst zum Jahresende 2011 eine Neubewertung des
Portfolios durchgeführt wurde. Die Dienstleistungserlöse lagen mit 6,6 Mio EUR
in den ersten drei Monaten 2012 unter jenen der Vergleichsperiode des Vorjahres 
(1-3/2011: 7,7 Mio EUR). Vor dem Hintergrund geringerer Immobilienveräußerungen
von ganzen Objekten sowie der vollständigen Ausgliederung des
Versicherungsgeschäfts ist dies jedoch ein solides Ergebnis. So lag der Fokus
bei den Verkäufen im abgeschlossenen Quartal auf der Veräußerung von einzelnen
Wohneinheiten.


Effizienzsteigerungen führen zu Kosteneinsparungen
Die im vergangenen Jahr angestoßenen Maßnahmen zur Kostenoptimierung haben sich
im ersten Quartal 2012 bereits positiv ausgewirkt. Im Vergleich zum
Vorjahreszeitraum wurden bei den betrieblichen Aufwendungen 2,9 Mio EUR
eingespart. Nicht zuletzt aufgrund dieser Effizienzsteigerungen erzielte conwert
im Berichtszeitraum ein im Vorjahresvergleich nur leicht niedrigeres
Betriebsergebnis (EBIT) in Höhe von 26,7 Mio EUR (1-3/2011: 27,6 Mio EUR).

Das Finanzergebnis für die ersten drei Monate 2012 lag bei (21,9) Mio EUR 
(1-3/2011: (24,1) Mio EUR). Hierbei profitierte conwert davon, dass die
Finanzaufwendungen insbesondere aufgrund von Kreditrückführungen im Vergleich
zum ersten Quartal 2011 um 1,2 Mio EUR gesenkt wurden. Eine hohe
Steuerbelastung, die sich insbesondere aus Differenzen zwischen IFRS-Abschluss
und UGB-Abschluss ergab, führte jedoch zu einem im Vorjahresvergleich gesunkenen
Konzernergebnis nach Ertragssteuern in Höhe von 2,4 Mio EUR (1-3/2011: 6,0 Mio
EUR).

Die Verschuldensquote (LTV) konnte im ersten Quartal weiter auf 55,9 % reduziert
werden (von 57,3 % zum Jahresende 2011).

Mit Blick auf das Gesamtjahr 2012 bestätigt conwert das zu Jahresbeginn
ausgegebene Ziel eines Vorsteuergewinns (EBT) in Höhe von 50 Mio EUR (inklusive
Bewertungsergebnis). Der Verschuldungsgrad soll auf Jahressicht auf 50 % bis 
55 % gesenkt und die Eigenkapitalquote auf 40 % gesteigert werden.

Der Finanzbericht 1-3/2012 der conwert Immobilien Invest SE steht auf der
Website www.conwert.at zur Verfügung.


Ertragskennzahlen                       1-3/2012  1-3/2011   Änderung   2011
                                                             in %   
Vermietungserlöse             Mio EUR   46,8      53,9       (13,2)     210,0
Veräußerungserlöse            Mio EUR   37,8      65,3       (42,1)     613,3
Umsatzerlöse Dienstleistungen Mio EUR   6,6       7,7        (14,3)     29,5
Umsatzerlöse                  Mio EUR   91,2      126,8      (28,1)     852,9
Ergebnis vor Zu- und
Abschreibungen (EBITDA)       Mio EUR   26,0      30,2       (13,9)     124,8
Betriebsergebnis (EBIT)       Mio EUR   26,7      27,6       (3,3)      119,8
Funds from Operations (FFO)1) Mio EUR   10,3      14,9       (30,9)     81,3
Net Rental Income (NRI)       Mio EUR   28,1      32,4       (13,3)     119,1
Cash Profit2)                 Mio EUR   2,5       14,8       (83,1)     73,8
Unverwässertes Ergebnis/Aktie Mio EUR   0,03      0,06       (50,0)     0,28
Verwässertes Ergebnis/Aktie   Mio EUR   0,03      0,06       (50,0)     0,28
Funds from Operations/Aktie   Mio EUR   0,13      0,18       (27,8)     0,98

Bilanzkennzahlen                        1-3/2012  1-3/2011   Änderung   2011
                                                             in %   
Bilanzsumme                   Mio EUR   3.131,1   3.517,1    (11,0)     3.176,4

Langfristige Kredit-

verbindlichkeiten             Mio EUR   977,7     1.166,7    (16,2)     1.005,9
Kurzfristige Kredit-
verbindlichkeiten             Mio EUR   394,8     458,4      (13,9)     408,9
Eigenkapital                  Mio EUR   1.245,5   1.351,6    (7,8)      1.248,3
Eigenkapitalquote             %         39,8      38,4        3,6       39,3
Gearing                       %         137,0     144,6      (5,3)      137,2
Buchwert (NAV)/Aktie          EUR       18,37     15,90       0.1       18,35

Immobilienkennzahlen                1-3/2012    1-3/2011   Änderung   2011
                                                           in %   
Anzahl Immobilien          Anz.     1.641       1.790      (8,3)      1.666
Mieteinheiten              Anz.     22.524      25.719     (12,4)     22.923
PKW-Stellplätze            Anz.     11.719      12.170     (3,7)      11.213
Gesamtnutzfläche           m²       2.126.237   2.426.149  (12,4)     2.146.097
Immobilienvermögen         Mio EUR  2.817,9     3.197,2    (11,9)     2.828,6


1) FFO: Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) - Nettogewinn Zeitwertanpassung +
Differenz Cash-Veräußerungsgewinne zu IFRS-Veräußerungsgewinne + Abschreibungen
+ unbare Teile Finanzergebnis und sonstige Kosten
2) Cash Profit: FFO - tatsächlich liquiditätswirksame Steuern
3) Berechnet nach EPRA Kriterien. Vergleichswert zum 31. Dezember 2011

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Einschätzungen und Aussagen, die auf
Basis aller zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehenden Informationen
getroffen wurden. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt
wieder, zu dem sie getätigt wurden. conwert weist darauf hin, dass die
tatsächlichen Gegebenheiten und damit auch die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund
verschiedenster Faktoren von den in dieser Mitteilung dargestellten Erwartungen
abweichen können.


Rückfragehinweis:
Dr. Clemens Billek
conwert Immobilien Invest SE, 
T +43 / 1 / 521 45-700, 
E cwi@conwert.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    conwert Immobilien Invest SE
             Albertgasse 35
             A-1080 Wien
Telefon:     52145-0
FAX:         52145-111
Email:    cwi@conwert.at
WWW:      http://www.conwert.at
Branche:     Immobilien
ISIN:        AT0000697750
Indizes:     WBI, ATX
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: