conwert Immobilien Invest SE

EANS-Adhoc: conwert Immobilien Invest SE
conwert mit positiven Halbjahresergebnissen

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
6-Monatsbericht

17.08.2011

Wien, 17.08.2011.  Die im österreichischen ATX gehandelte conwert Immobilien
Invest SE hat das erste Halbjahr 2011 mit insgesamt positiven Ergebnissen
abgeschlossen. Dabei wurden insbesondere im Verkaufsgeschäft neue Rekordwerte
erzielt. Mit Verkaufserlösen in Höhe von Mio EUR 251,2 konnte das Volumen im
Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 111,8 Prozent mehr als verdoppelt werden
(Vorjahr: Mio EUR 118,6). Auch die Vermietungserlöse wurden, aufgrund
erfolgreicher Neuvermietungen sowie zusätzlicher Einnahmen aus dem erworbenen
ECO-Portfolio, deutlich gesteigert und lagen bis zum Stichtag am 30. Juni 2011
bei Mio EUR 107,3. Ein Anstieg um 33,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von
Mio EUR 80,5. Durch die vollständige Internalisierung der Dienstleistungserlöse
für die ECO Business Immobilien AG seit dem dritten Quartal 2010 haben sich die
externen Dienstleistungserlöse im Vorjahresvergleich um 23,3 Prozent reduziert
und beliefen sich zum 30. Juni 2011 auf Mio EUR 14,5 (Vj: 18,9). Insgesamt
wurden somit im ersten Halbjahr 2011 Umsatzerlöse in Höhe von Mio EUR 373,1
erzielt - ein Zuwachs um 71,1 Prozent (Vj: 218,0). Die gestiegenen Umsätze
spiegeln sich auch in einem sehr starken Betriebsergebnis (EBIT) wider, das zum
Stichtag bei Mio EUR 63,0, und damit um 22 Prozent über dem Vorjahreswert lag
(Vj: 51,7).

Gemäß der Anfang des Jahres kommunizierten Wertsteigerungsstrategie hat conwert
im ersten Halbjahr 2011 die Optimierung des Immobilienportfolios weiter
vorangetrieben. Dies beinhaltete neben dem sukzessiven Abverkauf von
Gewerbeimmobilien aus dem Bestand der ECO Business Immobilien AG und Immobilien
aus dem Mittel- und Osteuropa-Portfolio auch die gezielte Untergewichtung des
Österreich-Anteils im Portfolio und Stärkung der Aktivitäten in Deutschland. Die
Anzahl der Immobilien wurde dabei seit Jahresbeginn von insgesamt 1.811 auf
1.775 Objekte reduziert. Ziel ist es dabei, die geografische Diversifikation in
den Kernmärkten Österreich und Deutschland auch künftig beizubehalten. Dadurch
ist conwert in der Lage, Marktchancen im Zu- sowie Verkauf von Immobilien auch
weiterhin gezielt wahrzunehmen. Das Immobilienvermögen der conwert belief sich
zum Stichtag auf Mio EUR 3.140 (nach Mio EUR 3.238,3 zum Jahresbeginn). Bei den
im ersten Halbjahr getätigten Verkäufen betrug die Gewinnmarge auf IFRS-Basis
9,2 Prozent, die Cash-Marge auf Basis der Anschaffungswerte lag bei 26,5
Prozent.

Dank des guten Vermietungs- und Verkaufsgeschäfts wurden die operativen
Cash-Erträge (FFO) auf Mio EUR 54,5 (Vj: 27,4) gesteigert. Dies entspricht einer
Erhöhung um 98,9 Prozent und damit beinahe einer Verdopplung.

Zum 30. Juni 2011 lag das Eigenkapital der conwert mit Mio EUR 1.306,9 um 0,8
Prozent über dem Vorjahreswert. conwert verfügt damit über eine im
Branchenvergleich starke Eigenkapitalquote von 37,6 Prozent - ein Wert der es
conwert auch in Zukunft ermöglichen wird, auftretende Marktchancen konsequent zu
nutzen.
 
Das Nettovermögen je Aktie, der NAV, ist seit Jahresbeginn und trotz zahlreicher
Immobilienverkäufe leicht auf EUR 15,58 angestiegen. Hierzu trug unter anderem
auch das Aktienrückkaufprogramm des Unternehmens bei, das auch künftig
fortgeführt werden soll und conwert unter anderem in die Lage versetzt, eigene
Aktien als Transaktionswährung einzusetzen.

Vor dem Hintergrund der positiven Ergebnisse für das erste Halbjahr 2011, der
geplanten Fortsetzung der Portfolio-Optimierung und der weiterhin positiven
Aussichten für die Entwicklungen der conwert Kernmärkte Österreich und
insbesondere Deutschland, bekräftigt das Management den positiven Ausblick für
das Gesamtjahr. Dabei wird eine Erhöhung des Betriebsergebnisses (EBIT) um 15
Prozent sowie Verkaufserlöse in Höhe von insgesamt Mio EUR 600 angestrebt. Auf
Basis des entsprechend verbesserten Ergebnisses ist weiterhin eine
Dividendenzahlung auf Vorjahresniveau geplant.

conwert hat mit Blick auf mögliche Kostenoptimierungen und die Erhöhung der
Transparenz begonnen, alle externen Verträge des Unternehmens einer eingehenden
Prüfung auf Drittvergleichsfähigkeit zu unterziehen. Nach dem Stichtag zum 30.
Juni 2011 wurde darüber hinaus neben dem Abschluss des Beteiligungsprozesses für
das Berlin Coinvest-Portfolio auch bereits der Verkauf eines Portfolios im Wert
von Mio EUR 102,1 fest vereinbart. Die Transaktionen sollen noch im dritten
Quartal abgeschlossen werden.

Der Finanzbericht 1-6/2011 der conwert Immobilien Invest SE steht auf der
Website www.conwert.at zur Verfügung.


Unternehmenskennzahlen 


|                       |         |1-6/2011 |1-6/2010 |Veränderung|1-12/2010   |
|Vermietungserlöse      |EUR Mio. |107,3    |80,5     |+33 %      |187, 7      |
|Veräußerungserlöse     |EUR Mio. |251,2    |118,6    |+111,8 %   |325,1       |
|Umsatzerlöse           |EUR Mio. |14,5     |18,9     |-23,3 %    |34,4        |
|Dienstleistungen       |         |         |         |           |            |
|Umsatzerlöse           |EUR Mio. |373,1    |218,0    |+71,1 %    |547,2       |
|Ergebnis vor Zu- und   |         |         |         |           |            |
|Abschreibungen (EBITDA)|EUR Mio. |64,1     |50,6     |+26,7 %    |184,9       |
|Betriebsergebnis (EBIT)|EUR Mio. |63,0     |51,7     |+21,9 %    |103,2       |
|Funds from Operations  |EUR Mio. |54,5     |27,4     |+98,9 %    |53,6        |
|(FFO)1)                |         |         |         |           |            |
|Net Rental Income (NRI)|EUR Mio. |107,3    |47,2     |+33 %      |103,9       |
|Cash Profit2)          |EUR Mio. |54,21    |26,8     |+102 %     |44,0        |
|Unverwässertes         |EUR      |0,10     |0,15     |-33,3 %    |0,29        |
|Ergebnis/Aktie         |         |         |         |           |            |
|Verwässertes           |EUR      |0,10     |0,15     |-33,3 %    |0,29        |
|Ergebnis/Aktie         |         |         |         |           |            |
|Funds from             |EUR      |0,65     |0,34     |91,2 %     |0,65        |
|Operations/Aktie       |         |         |         |           |            |


Bilanzkennzahlen

|                       |         |1-6/2011 |1-6/2010 |Veränderung|1-12/2010   |
|Bilanzsumme            |EUR Mio. |3.425,7  |3.107,9  |10 %       |3.550,8     |
|Langfristige           |         |         |         |           |            |
|Kreditverbindlichkeiten|EUR Mio. |1.153,8  |1006,2   |+15 %      |1.211,9     |
|Kurzfristige           |         |         |         |           |            |
|Kreditverbindlichkeiten|EUR Mio. |435,4    |268,8    |+62 %      |456,1       |
|Eigenkapital           |EUR Mio. |1.306,9  |1.296,7  |+1 %       |1.330,1     |
|Eigenkapitalquote      |%        |38,10    |41,7     |-9 %       |37,5        |
|Gearing                |%        |149,01   |120,6    |+24 %      |151,8       |
|Buchwert (NAV)/Aktie   |EUR      |15,58    |15,2     |+3 %       |15,56       |


Immobilienkennzahlen

|                       |         |1-6/2011 |1-6/2010 |Veränderung|1-12/2010   |
|Anzahl Immobilien      |Anz.     |1.775    |1.787    |-0,7 %     |1.811       |
|Mieteinheiten          |Anz.     |26.038   |24.720   |+5,3 %     |25.194      |
|Gesamtnutzfläche in m² |m²       |2.421.407|2.048.719|+18,2 %    |2.453.049   |
|Immobilienvermögen     |EUR Mio. |3.139,6  |2.621,0  |+19,8 %    |3.238,3     |

1) FFO: Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) - Nettogewinn Zeitwertanpassung +
Differenz Cash-Veräußerungsgewinne zu IFRS-Veräußerungsgewinne + Abschreibungen
+ unbare Teile Finanzergebnis und Investitionskosten
2) Cash Profit: FFO - tatsächlich liquiditätswirksame Steuern


Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Einschätzungen und Aussagen, die auf
Basis aller zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehenden Informationen
getroffen wurden. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt
wieder, zu dem sie getätigt wurden. conwert weist darauf hin, dass die
tatsächlichen Gegebenheiten und damit auch die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund
verschiedenster Faktoren von den in dieser Mitteilung dargestellten Erwartungen
abweichen können.

Rückfragehinweis:
conwert Immobilien Invest SE					
Investor Relations - Konzernkommunikation 
T +43 / 1 / 521 45-700
E cw@conwert.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    conwert Immobilien Invest SE
             Albertgasse 35
             A-1080 Wien
Telefon:     52145-0
FAX:         52145-111
Email:    cw@conwert.at
WWW:      http://www.conwert.at
Branche:     Immobilien
ISIN:        AT0000697750
Indizes:     WBI, ATX
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: conwert Immobilien Invest SE

Das könnte Sie auch interessieren: