Kellogg Company

Kellogg Company schließt den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Bisco Misr ab

-- Die Übernahme bietet neue Wachstumschancen in Ägypten und Nordafrika

Battle Creek, Michigan (ots/PRNewswire) -

Tweetbare Höhepunkte:

--  @Kellogg Company erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Bisco Misr
    [http://www.biscomisr.com/], dem führenden ägyptischen Unternehmen
    für Kleingebäck
--  @Kellogg Company Mehrheitsbeteiligung an Bisco Misr
    [http://www.biscomisr.com/] bietet neue Wachstumschancen in Ägypten und
    Nordamerika
 

Kellogg Company gab heute den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Bisco Misr bekannt, dem führenden ägyptischen Unternehmen für verpacktes Kleingebäck. Mit der Transaktion baut Kellogg das weltweite Kleingebäckgeschäft in wachsenden Schwellenmärkten aus.

"Bisco Misr passt strategisch ausgezeichnet zu Kellogg, und Ägypten ist ein starker Markt mit einer starken Wirtschaft", sagte John Bryant, Chairman und CEO von Kellogg Company. "In diesem Markt werden bereits zahlreiche Zerealien von Kellogg angeboten und die Kombination der mächtigen Marken von Bisco Misr mit den ikonischen Marken von Kellogg stellt eine ernorme Wachstumschance dar."

Der Firmensitz von Bisco Misr befindet sich in Kairo und das Unternehmen notiert an der ägyptischen Börse. Bisco Misr ist eines der bekanntesten Unternehmen für Backwaren in Ägypten und besitzt beliebte Marken wie Bisco Luxe, Chico Chico und Bisco Wafers. Mit ca. 3.300 Mitarbeitenden und drei Produktionsstätten ist Bisco Misr seit 1957 sehr tief im ägyptischen Markt verwurzelt.

Die Produktionskapazitäten, die gut ausgebildeten Arbeitskräfte und die Vermarktungsinfrastruktur von Bisco Misr, kombiniert mit der Technologie, den ikonischen Marken und der Marketingerfahrung von Kellogg wird die Präsenz beider Unternehmen in Ägypten und in anderen nordafrikanischen Ländern erheblich stärken.

"Dies ist ein spannendes neues Kapitel für beide Unternehmen, die auf beliebten Verbrauchermarken aufbauen", sagte Bryant. "Wir freuen uns, dass wir Bisco Misr in der Kellogg-Familie willkommen heißen können."

Einzelheiten der Transaktion

--  Kellogg Company hat zugestimmt, EGP 89,86 pro Aktie für 85,93 % der
    gesamten ausstehenden Aktien von Bisco Misr zu bezahlen.
--  Kellogg Company wird die Transaktion mit Fremdkapital finanzieren.
--  Aufgrund der Höhe der Beteiligung von Kellogg wird das Unternehmen die
    Ergebnisse von Bisco Misr konsolidieren.
 

Der Umsatz von Bisco Misr betrug im Jahr 2013 ca. $ 70 Millionen, sodass sich die Transaktion nicht nennenswert auf den Jahresbetriebsgewinn und den Reingewinn von Kellogg Company im Jahr 2015 auswirken wird.

Über Kellogg Company Wir bei der Kellogg Company streben danach, die Welt durch Lebensmittel und Marken, die etwas bedeuten, zu bereichern und zu erfreuen. Mit einem Umsatz von $ 14,8 Milliarden im Jahr 2013 und über 1.600 Lebensmitteln ist Kellogg der weltweit führende Zerealienanbieter, der zweitgrößte Hersteller von Keksen, Crackers und Salzgebäck sowie ein führender Anbieter von Tiefkühllebensmitteln in Nordamerika. Unsere Marken - Kellogg's®, Keebler®, Special K®, Pringles®, Kellogg's Frosted Flakes®, Pop-Tarts®, Kellogg's Corn Flakes®, Rice Krispies®, Kashi®, Cheez-It®, Eggo®, Mini-Wheats® und weitere - ernähren Familien und lassen sie aufblühen und gedeihen. Im Rahmen unserer Initiative Breakfasts for Better Days® stellen wir bis Ende 2016 1 Milliarde Portionen Zerealien und Snacks, von denen mehr als die Hälfte als Frühstück gilt, an bedürftige Kinder und Familien rund um die Welt bereit. Mehr über Kellogg erfahren Sie auf www.kelloggcompany.com [http://www.kelloggcompany.com/] oder folgen Sie uns auf Twitter @KelloggCompany.

Offenlegung von zukunftsgerichteten Aussagen Diese Pressemitteilung enthält oder verweist auf "zukunftsgerichtete Aussagen" in Form von Voraussagen, die unter anderem die Übernahme des Geschäfts von Bisco Misr, die Unternehmensstrategie und den operativen Gewinn, die Nettoerlöse und die Verschuldung des Unternehmens betreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen schließen Vorhersagen künftiger Ergebnisse oder Aktivitäten ein und können die Wörter "erwartet", "glaubt", "sollte", "wird", "rechnet mit", "projiziert", "schätzt", "impliziert", "kann" oder Wörter und Ausdrücke mit ähnlicher Bedeutung enthalten.

Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens können nennenswert von diesen Vorhersagen abweichen. Die künftigen Ergebnisse des Unternehmens können auch von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden. Dazu zählen die Realisierung prognostizierter Vorteile aus der Akquisition des Geschäfts von Bisco Misr hinsichtlich der erwarteten Beträge und Zeitpunkte; die Auswirkung von Wettbewerbsbedingungen; die Wirksamkeit von Preisgestaltungs-, Werbe- und Förderprogrammen; der Erfolg von Innovationen, Umstrukturierungen und der Einführung neuer Produkte; die Ausbeute aus dem bestehenden Goodwill und anderen immateriellen Vermögenswerten; der Erfolg von Produktivitätsverbesserungen und Geschäftsumgestaltungen; Rohstoff- und Energiepreise; Arbeitskosten; Unterbrechungen oder Ineffizienzen in der Lieferkette; die Verfügbarkeit von und die Zinsen kurzfristiger und langfristiger Finanzierung; die tatsächliche Marktperformance von treuhänderisch gehaltenen Investitionen der Personalvorsorgeeinrichtungen; die Höhe der Kosten von für Systeminitiativen, Liegenschaften und Geschäftsmöglichkeiten, der Integration übernommener Unternehmen und andere allgemeine und administrative Kosten; Veränderungen in Verbraucherverhalten und -vorlieben; die Auswirkungen von wirtschaftlichen Bedingungen in den USA und im Ausland wie etwa Zins- und Steuersätze, Wechselkurse und Verfügbarkeit; rechtliche und regulatorische Faktoren, wie Änderungen der Gesetze über Lebensmittelsicherheit, Werbung und Kennzeichnungspflicht; die gesamten Auswirkungen von Produktrückrufen; Verluste durch Geschäftsunterbrechungen oder in Zusammenhang mit Krieg, terroristischen Handlungen oder politischen Unruhen; und andere Elemente.

Zukunftsgerichtete Aussagen haben nur zu dem Zeitpunkt Gültigkeit, zu dem sie getätigt werden, und das Unternehmen verpflichtet sich nicht dazu, sie öffentlich zu aktualisieren.

Web site: http://www.kelloggcompany.com/

Kontakt:

KONTAKT: Analystenkontakt: Simon Burton, CFA: +1 (269) 961-6636;
Medienkontakt: Rana Sharara (Kairo): + 202 3338-1069; Kris Charles
(USA):
+1 (269) 961-3799


Das könnte Sie auch interessieren: