Bunkspeed, Inc.

Michael Check kommt als Leiter des Geschäftsbereiches Automobil und Transport zu Bunkspeed

    Los Angeles (ots/PRNewswire) -

    - Erfahrener Branchenkenner ergänzt das Bunkspeed-Team und sieht in Darstellungsverfahren des Unternehmens "bedeutende Umwälzung" des digitalen Entwurfs

    Bunkspeed, Inc. gab heute bekannt, dass Michael Check dem Unternehmen als Präsident des Geschäftsbereichs Automobil und Transport beigetreten ist. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die weitere Vergrösserung des bereits umfangreichen Kundenstamms im Bereich Transport, zu dem u.a. Ford Motor Company, Chrysler, BMW, Pininfarina, Nissan und Honda gehören.

    Mit seiner über 20-jährigen Erfahrung verfügt Check über profunde Kenntnisse des Gestaltungsprozesses und geniesst in der Branche höchstes Ansehen. Zuvor hatte er u.a. die Stellungen des Geschäftsführers für Nord-, Mittel- und Südamerika bei Alias|Wavefront und des Geschäftsführers für Nordamerika bei ICEM inne. Darüber hinaus ist er Mitgründer des Entwurfsdienstleisters The Underground World Corporation.

    Check entschied sich aufgrund der weitsichtigen und geschickten Implementierung der 3D-Wiedergabe für alle für Bunkspeed.

    "Bunkspeed macht sich ganz einfach die Wünsche des Kunden zu eigen und hat die 3D-Darstellung von der "schwarzen Magie" befreit", sagte Check. "Diese Technologie des Unternehmens wird für eine bedeutende Umwälzung des digitalen Entwurfvorgangs sorgen."

    Die HyperDrive Automotive Collection des Unternehmens füllt die Lücke zwischen Entwurf, Konstruktion und Marketing. In wenigen Minuten können selbst im Entwurf wenig erfahrene Anwender mit gängigen CAD-Anwendungen erstellte Modelle mit Anstrichen, Werkstoffen und Beleuchtung versehen. Die Objekte können in alle Richtungen gedreht und in alle möglichen Umgebungen eingefügt werden.

    Das sich ergebende realistische Aussehen ist von einem physisch realen Modell praktisch nicht zu unterscheiden, sodass Unternehmen ihre eigenen Ressourcen anstelle teurer CGI-Häuser einsetzen können, um Marketing-Bildmaterial zu erstellen.

    "Im Laufe der Jahre hat Mike wichtige Verträge abschliessen können, die die digitale Entwurfstechnologie im Automobilbereich zweifelsohne vorangebracht haben. Wir gehen zuversichtlich davon aus, dass Mike dieses Erbe bei Bunkspeed weiterführen wird", sagte Philip Lunn, CEO von Bunkspeed.

    Michael Check kommt im Januar 2008 zu Bunkspeed und wird in Detroit, im US-Bundesstaat Michigan ansässig sein.

    Informationen zu Bunkspeed

    Bunkspeed ist ein führender globaler Anbieter von Visualisierungs-Software und Dienstleistungen für Entwicklung, Konstruktion und Marketing. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien. Bei den hochentwickelten Visualisierungsverfahren kommen digitale Konstruktionshilfsmittel zum Einsatz, die im digitalen Konstruktionsprozess zu sachkundigen Entscheidungen beitragen. Wir verhelfen unseren Kunden zu kostengünstigem Bildmaterial für Vertrieb und Marketing und zu bedeutenden Einsparungen bei der Produktentwicklung. Zu Bunkspeeds Kunden gehören Nissan, Ford Motor Company, Volvo, Jaguar, Aston Martin, Land Rover, Pininfarina, Chrysler, Mercedes Benz Advanced Design North America und BMW Designworks. Weitergehende Informationen zu Bunkspeeds Produkten und Dienstleistungen stehen unter http://www.bunkspeed.com zur Verfügung.

    Webseite: http://www.bunkspeed.com

ots Originaltext: Bunkspeed, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Thomas Teger, Marketingleiter bei Bunkspeed, Inc., Tel.:
+1-760-918-9780, E-Mail: thomas.teger@bunkspeed.com; REDAKTIONNELLE
ANMERKUNGEN: Fotos stehen auf Anfrage zur Verfügung



Das könnte Sie auch interessieren: