BASF SE

BASF Podcast - Bessere Ernte trotz Klimastress

    Ludwigshafen (ots) -

    - Querverweis: Audiomaterial unter
        http://www.presseportal.de/audio und  
        http://www.presseportal.de/link/multimedia.mecom.eu abrufbar -

    Hören Sie in dieser Podcast-Ausgabe, wie man mit Hilfe von Biotechnologie Pflanzen unempfindlicher gegen Klimastress machen kann.

    Umweltbedingungen wie Hitze oder Kälte, Regen oder Trockenheit entscheiden, ob eine Ernte gut oder schlecht ausfällt. Denn wenn die Bedingungen nicht optimal sind, geraten auch Pflanzen buchstäblich unter Stress. Dazu kommt, dass die Aufgaben des Landwirts mittlerweile weit über die Produktion von Nahrungsmitteln hinausgehen. Durch den steigenden Bedarf an nachwachsenden Rohstoffen muss immer effizienter produziert werden: Die Frage ist: Wird die traditionelle Landwirtschaft diese Herausforderungen meistern können? Bewährte Hilfsmittel, wie Dünger, Pflanzenschutzmittel und die traditionelle Pflanzenzucht sind nach wie vor unverzichtbar. Alleine damit wird es aber nicht gelingen, so viel zu produzieren, wie wir benötigen. Eine Lösung kann Pflanzenbiotechnologie sein. Mit ihrer Hilfe entwickelt die BASF Plant Science zum Beispiel stresstolerante Pflanzen. Dabei werden Nutzpflanzen wie Mais, Soja, Raps oder Baumwolle gezielt Gene von anderen Pflanzen eingesetzt, die die gewünschten Eigenschaften bereits besitzen. Damit kommen die Pflanzen dann besser mit Stressfaktoren, wie zum Beispiel Trockenheit oder Kälte, klar.

    In dieser Ausgabe mit den Experten Dr. Jonathan Bryant and Dr. Jürgen Logemann der BASF Plant Science.

    Hinweis für Hörfunkredaktionen: Weitere deutsche und englische O-Töne sind auf Anfrage oder über http://www.presseportal.de/Audio (Suchen nach 'basf") erhältlich.

    Direktes Abonnieren über RSS-Feed oder iTunes (Suchen nach "basf"): http://corporate.basf.com/de/podcast/innovation.xml

    Mehr zu diesem Thema: BASF gestaltet Zukunft: Gesundheit und Ernährung http://corporate.basf.com/zukunft/ernaehrung

    BASF Pflanzenbiotechnologie http://corporate.basf.com/de/produkte/biotech/plantscience

    Bildmaterial erhältlich über die BASF Corporate Bilddatenbank: http://corporate.basf.com/de/presse/fotos/?stichwort=crop+design

    Podcast Chemie der Innovationen, deutsche Ausgaben: http://www.basf.de/podcast Podcast Chemistry of Innovations, englische Ausgaben: http://www.basf.com/podcast

    Weitere Podcasts: Podcast - Der Chemie Reporter: http://www.basf.de/podcast In diesen unterhaltsamen Episoden beantwortet der Chemie Reporter jede Woche Alltagsfragen rund um das Thema Chemie. Aktuelle Ausgabe: Was ist Trockeneis? RSS-Abonnement: http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml

    Direktes Abonnement der BASF Podcasts per RSS-Feed http://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml http://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml Direktes iTunes Abonnement bei installiertem iTunes (oder Suchen nach "basf"): itpc://corporate.basf.com/en/podcast/reporter.xml itpc://corporate.basf.com/en/podcast/innovation.xml

    Das Audiomaterial ist bei Quellenangabe zur honorarfreien Verwendung. Wir bitten um einen Hinweis, wie Sie das Material eingesetzt haben an podcast@basf.com.

    BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Öl und Gas über Chemikalien, Kunststoffe und Veredlungsprodukte bis hin zu Pflanzenschutzmitteln und Feinchemikalien. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF beschäftigt mehr als 95.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2007 einen Umsatz von fast 58 Milliarden EUR. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de.


ots Originaltext: BASF SE
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Pressekontakt für Fachfragen:
Dr. Susanne Benner
BASF Plant Science
Telefon: +49 621-60-28104
Telefax: +49 621-60-28202
susanne.benner@basf.com

Pressekontakt für Podcast:
Rainer Müller-Müffelmann
BASF SE
Corporate Innovation Communications
Telefon: +49 621 60-41040
Telefax: +49 621 60-20548
podcast@basf.com



Weitere Meldungen: BASF SE

Das könnte Sie auch interessieren: