BINOLI

Neuer Marktplatz für Urlaubsreisen
Air Berlin integriert Veranstalter-Hotels auf eigener Website

Frankfurt am Main (ots) - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - Eine in Europa einmalige Hotelplattform startet auf Deutschlands populärster Flug-Website www.airberlin.com. Veranstalter, die mit Air Berlin fliegen, können dabei ihre Hotels zusammen mit den Flügen anbieten. Gleichzeitig haben Urlauber die Möglichkeit, ihre Air Berlin-Flüge mit drei Clicks zu einem Ferienpaket inklusive Hotel, Transfer und Mietwagen zu schnüren. Technik, Logistik und Abwicklung obliegt dem neuen Gemeinschaftsunternehmen BINOLI, dessen Namen sich aus dem Slogan zusammensetzt: Billig fliegen, nobel liegen. BINOLI ging aus der bisherigen LTU-Tochter BUY.bye hervor, die zu 51 Prozent von L´TUR-Gründer Karlheinz Kögel gekauft wurde. 49 Prozent behält Air Berlin. Gleichzeitig setzt der Unternehmer aus Baden-Baden eine schon vor Monaten mit der TUI - der Reisekonzern hält als größter Anteilseigner 46 Prozent an L´TUR - auf seinen Wunsch getroffene Vereinbarung um: Der 61-Jährige scheidet nach 20 Jahren als Vorstandsvorsitzender bei Europas Marktführer für Last Minute-Reisen aus der aktiven Arbeit aus, um in den Aufsichtsrat zu wechseln. Diese Veränderung wird in den nächsten Monaten vollzogen. Damit erfüllt Kögel die wichtigste Anforderung, die Air Berlin an das neue Unternehmen gestellt hatte: Neutralität gegenüber allen Veranstaltern und Gruppierungen. Mit dabei als Produktpartner des nun online gegangenen neuen Reiseanbieters sind so renommierte Veranstalter wie Thomas Cook, die Rewe-Marken ITS, Tjaereborg und Jahn sowie Olimar und L´TUR. Nach Verknüpfung aller Schnittstellen bietet BINOLI das größte touristische Hotelangebot Deutschlands. Tausende von Hotels lassen sich zu den rund 100 Air Berlin-Zielen zu tagesaktuellen Preisen zubuchen. Dazu kommen die fertigen Pakete der Markenveranstalter. ots Originaltext: BINOLI Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für Rückfragen: Büro Kögel Telefon 07221/ 366 666 Fax 07221/ 38 22 Emailoffice-koegel@binoli.net

Das könnte Sie auch interessieren: