Shape

"Joggen ist mein Ritual"

München (ots) - Schauspielerin Mena Suvari (33) startet jeden Morgen mit einem 45-minütigen Lauf in den Tag

Dreizehn Jahre sind seit dem ersten Teil von "American Pie" vergangen. Jetzt haben sich alle zu "Das Klassentreffen" (seit 26. April 2012 im Kino) wiedergesehen. Wie war das? "Ich hatte eine tolle Zeit. Es war eine ganz besondere Stimmung am Set, weil wir uns alle auch nach so vielen Jahren noch prima verstehen. Und darum geht es doch: Du musst mit Menschen zusammenarbeiten, die dich motivieren, die du magst. Das macht alles leichter!" Sie hat sich für den Film toll in Form gebracht. Verrät sie uns, wie sie das geschafft hat? "Fitness ist ein Teil meiner Lebenseinstellung. Ich liebe Sport! Das hat nicht einmal unbedingt etwas mit meinem Job zu tun, ich wurde einfach so erzogen. Jeden Morgen laufe ich 45 Minuten lang, das ist für mich ein regelrechtes Ritual! Außerdem wandere ich sehr gerne." Trainiert sie mit 33 Jahren anders als früher? "Ja, je älter man wird, desto gezielter sollte man an seinen Schwächen arbeiten. Ich mache auch Bankdrücken und Liegestützen für schöne Arme und Schultern, rudere und benutze Kettle Bells." Achtet sie auch so konsequent auf ihre Ernährung? "Ich koche viel selbst, das ist das Wichtigste, finde ich. Fertigkost kommt bei mir nicht auf den Tisch! Ich liebe frisch gemachten Caesar Salad, Fisch oder Hühnchen dazu - ein Traum und dabei sehr gesund!" Wird denn ab und zu geschummelt? "Aber sicher! Ich bin doch keine Heilige", lacht sie. "Ab und zu gönne ich mir ein schönes Glas Rotwein oder eine Tüte "M&M's Peanut Butter". Die angefutterten Kalorien stören mich dann nicht, die trainiere ich ja am nächsten Tag beim Laufen wieder ab!"

Der vollständige SHAPE-Talk mit Mena Suvari erscheint in der aktuellen SHAPE (ET 11.05.2012).

Kontakt:

Rückfragen bitte an:
Sigrid Weiske
Tel.: 089 / 9234-308
E-Mail: sigrid.weiske@mvg.de


Das könnte Sie auch interessieren: