Shape

SHAPE-Starfit mit Sabrina Mockenhaupt: "Ich bin typische Einzelkämpferin!"

    München (ots) - Im SHAPE-Starfit erzählt Sabrina Mockenhaupt (27) warum sie bei Olympia die 10.000 Meter läuft - obwohl Marathon ihre Lieblingsdisziplin ist, wie sie sich auf Olympia vorbereitet, und weshalb sie froh ist, kein Model zu sein. Auf die Frage, was ihr Ziel in Peking ist, antwortet sie: "Mein Traum wäre es, unter die ersten Zehn zu kommen. An eine Medaille klammere ich mich über die 10.000 m nicht. Bei meiner Lieblingsdisziplin, dem Marathon, wäre es vielleicht anders, aber wegen der schlechten Luftverhältnisse in Peking werde ich dort nicht antreten." Was reizt sie am Marathon? "Ich bin einfach ein Ausdauertier. Zudem liebe ich das Drumherum. So viele begeisterte Fans am Straßenrand, die dir zujubeln, das spornt dich einfach an." Was ist bei den 10.000 m im Stadion anders? "Du läufst immer im Kreis, 25 Runden lang. Ich versuche, mich möglichst lang abzulenken und gar nicht auf die Anzahl der Runden zu achten. Das ist meine Art des Mentaltrainings. Fängst du erst zu zählen an, weißt du auch, dass du schlapp wirst." Gibt es spezielle Rituale vor einem Wettkampf? "Nein. Das Wichtigste für mich ist, gut geschlafen zu haben. Und zu wissen, dass mein Freund und meine Familie im Publikum sitzen und mitfiebern." Wie würde sie sich in drei Worten beschreiben? "Ehrgeizig, sensibel, selbstkritisch. Ich bin die geborene Einzelkämpferin, ich treibe mich unablässig selbst an. Teamsportarten wären nichts für mich. Ich bin lieber für meine eigenen Fehler verantwortlich." Wie viel Prozent ihres Tages gehören dem Sport? "Laufen ist mein Leben, und es sind sicher 80 Prozent des Tages, die sich um dieses Thema drehen. Es fängt damit an, dass ich meinen Körper eigentlich ständig beobachte, sehr bewusst esse und viel zu schlafen versuche." Wie nutzt sie die restlichen 20 Prozent? "Manchmal hätte ich schon gern mehr Zeit, um etwas mit Freunden zu unternehmen. Oft bin ich am Abend einfach so kaputt, dass die größte Freude für mich ist, nur mal vor dem Fernseher zu sitzen. 'Germany's Next Topmodel' habe ich besonders gern angesehen und mich gefreut, dass ich laufen und nicht modeln muss. Das wäre mir echt viel zu stressig."

    Das ausführliche Starfit mit Sabrina Mockenhaupt in der aktuellen SHAPE (ET 14.07.2008).


ots Originaltext: Shape
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Sigrid Weiske
Tel.: 089 / 9234-308
E-Mail: sigrid.weiske@mvg.de



Weitere Meldungen: Shape

Das könnte Sie auch interessieren: