Affiliated Computer Services, Inc.

ACS erhält Auftrag für berührungsloses Fahrkartensystem im lettischen Riga

    Dallas (ots/PRNewswire) -

    Affiliated Computer Services, Inc. (NYSE: ACS) gab heute bekannt, dass das Unternehmen dem zu 100 Prozent der Stadtverwaltung gehörenden Verkehrsbetrieb Rigas Satiksme in Riga (Lettland) ein berührungsloses Fahrkartensystem liefern wird. Finanzielle Einzelheiten des auf 13 Jahre geschlossenen Vertrages wurden nicht bekannt gegeben.

    ACS wird für die Flotte der 460 Busse, 322 Oberleitungsbusse und 252 Strassenbahnwagen von Rigas Satiksme ein auf SmartCards beruhendes Fahrkartensystem entwickeln und implementieren, bei dem berührungslose Karten und Fahrkarten zum Einsatz kommen. ACS und Rigas Satiksme werden das System anschliessend unter der Oberaufsicht der Stadt betreiben.

    "Die Bürger von Riga werden das modernste Fahrkartensystem in ganz Osteuropa nutzen können", sagte Leons Bemhens, Vorsitzender von Rigas Satiksme. "Dank der Technologie und Fachkompetenz von ACS wird Riga ein System von Weltformat implementieren und betreiben können."

    Das neue berührungslose System ersetzt das derzeitige, auf Papierfahrkarten beruhende und erlaubt es Rigas Satiksme, Fahrkarten und SmartCards auszugeben und Informationen über das gesamte öffentliche Verkehrsnetz von Riga hinweg auszutauschen. Die Fahrgäste werden den einfachen und praktischen Zugang zum öffentlichen Verkehrswesen geniessen und ihre Wege nahtlos zurücklegen können.

    "Unsere berührungslose Technologie verschafft Verkehrsbetrieben überall auf der Welt Vorteile in Punkto Kosten, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Transaktionsgeschwindigkeit", sagte Eric Jean, Geschäftsführer Fahrgelderfassung bei ACS. "Wir freuen uns auf die Umsetzung dieses grundlegenden Dienstes in einem der dynamischsten Teile Osteuropas und auf die enge Zusammenarbeit mit Rigas Satiksme."

    Riga gesellt sich so zu den vielen anderen Städten auf vier Kontinenten, die bereits vom berührungslosen Fahrkartensystem von ACS profitieren, darunter Paris, Lyon und Toulouse, Warschau, Zürich, Houston, Montreal und Melbourne. Zu den grösseren, noch im Jahre 2007 gezeichneten neuen Aufträgen für berührungslose Fahrkartensysteme gehören Jerusalem und Mexico City.

    ACS ist der in der Branche weltweit führende Anbieter von Verkehrsdienstleistungen für staatliche Stellen. Der Geschäftsbereich Transportation Solutions von ACS unterstützt Behörden in über 30 Ländern bei der Lösung ihrer Probleme und versorgt sie mit Gebühreneinzugs- und anderen Dienstleistungen zur Einhaltung von Vorschritten, Gesetzen und Richtlinien. Unsere branchenführenden Lösungen umfassen den elektronischen Einzug von Mautgebühren, Fahrtausweissysteme für öffentliche Verkehrsmittel, Abrechnung und Einzug von Parkgebühren, fotografische Kontrolle der öffentlichen Sicherheit, Bevorzugung von Nutzfahrzeugen, Abwicklung und Inkasso bei Verletzungen der Verkehrsordnung sowie Hafenverwaltungsdienstleistungen.

    ACS, ein weltweites, in der FORTUNE-500-Liste geführtes Unternehmen mit 62.000 Mitarbeitern, die Kundeninteressen in über 100 Ländern wahrnehmen, versorgt hochrangige gewerbliche und staatliche Kunden mit Geschäftsprozess-Outsourcing- und IT-Lösungen. Die Klasse-A-Stammaktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Tickersymbol "ACS" notiert. Näheres zu ACS steht unter http://www.acs-inc.com zur Verfügung.

    Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht direkt auf historische Tatsachen beziehen, sind "zukunftsweisende Aussagen" im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unwägbarkeiten, die grösstenteils ausserhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Es kann daher keine Gewähr dafür gegeben werden, dass die tatsächlich eintretenden Ereignisse und Ergebnisse nicht wesentlich von den vorweggenommenen, in den zukunftsweisenden Aussagen beschriebenen Ergebnisse abweichen. Bestimmte Umstände können dazu führen, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse wesentlich von derartigen zukunftsweisenden Aussagen abweichen. Für eine Beschreibung dieser Umstände verweisen wir auf die bisherigen Einreichungen des Unternehmens bei der Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission) und auch auf die jüngsten Einreichungen. ACS hat weder die Absicht, noch übernimmt das Unternehmen irgendeine Verpflichtung, zukunftsweisende Aussagen aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren.

    Website: http://www.acs-inc.com

ots Originaltext: Affiliated Computer Services, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner Investoren: Jon Puckett, Vizepräsident Investor
Relations, Tel.: +1-214-841-8281, E-Mail: jon.puckett@acs-inc.com,
bzw. Presse: Andy Wilson, Leiter des Bereichs Corporate
Communications, Tel.: +1-214-841-8004, E-Mail:
andy.wilson@acs-inc.com, beide von Affiliated Computer Services, Inc.



Weitere Meldungen: Affiliated Computer Services, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: