SRG SSR

RSI bereitet ein völlig neues Angebot vor

Bern (ots) - Bern, 10. November 2016. Auf Antrag der Geschäftsleitung der SRG SSR, die regelmässig das Angebot überprüft, hat der Verwaltungsrat die Umsetzung des Projekts «Digitale Publikumsnähe» (VPD, vicinanza al pubblico digitale) in der italienischen Schweiz beschlossen. RSI wird zu Beginn des kommenden Jahrzehnts das völlig neue Angebot «Web LA 2» lancieren: mobil, online und im interaktiven Smart-TV (dem digitalen Nachfolger des analogen Teletexts). «Web LA 2» soll den Fernsehkanal RSI LA 2 ablösen und dem Publikum mehr bieten als heute.

RSI hat weit weniger Mittel als SRF in der Deutschschweiz und RTS in der Romandie; so ist für RSI das Betreiben zweier Fernsehkanäle anspruchsvoll und eine digitale Alternative zum zweiten Kanal vielversprechend. Wegen gänzlich anderer Ausgangslage ist «Digitale Publikumsnähe» ein spezifisches Vorhaben der italienischen Schweiz und kein Pionier-Projekt für andere Landesteile. Die SRG optimiert ihr Angebot gemäss den Besonderheiten eines jeden Landesteils.

Sind im Zuge mehrjähriger Vorarbeiten die technologischen und rechtlichen Voraussetzungen gegeben, wird RSI trotz knapper Mittel ein reichhaltigeres Angebot bereitstellen können: «Web LA 2» wird den herkömmlichen Fernsehkanal RSI LA 1 gut ergänzen; das hat eine Machbarkeitsstudie belegt. Auch wird auf «Web LA 2» eine gebietsnahe Berichterstattung - zum Beispiel bei Sportübertragungen - leichter. RSI-Direktor Maurizio Canetta: «Dieses Vorhaben weist in die digitale Zukunft. RSI kommt den Bedürfnissen des Publikums in der italienischen Schweiz entgegen. Und rückt näher zu den Jungen.»

Kontakt:

Unternehmenskommunikation SRG

Auskünfte erteilt:

Maurizio Canetta, Direktor RSI, Tel. +41 91 803 50 81 oder
maurizio.canetta@rsi.ch



Weitere Meldungen: SRG SSR

Das könnte Sie auch interessieren: