SRG SSR

Succès artistique SRG SSR 2014

Bern (ots) - Die SRG stellt heute auf ihrer Internetseite die Liste der Filme vor, die im Jahr 2014 Prämien «Succès artistique» erhalten. Dieses Förderinstrument wurde im letzten Jahr eingeführt und ist mit jährlich 500 000 Franken dotiert. Es honoriert den künstlerischen Erfolg von Schweizer Filmen an bedeutenden nationalen und internationalen Festivals. Die Prämiengelder fliessen in die Produktionen, die im Rahmen des Pacte de l'audiovisuel entstehen.

Folgende Produktionen erhalten dieses Jahr in den vier Kategorien Spielfilm, Dokumentarfilm, Kurzfilm und Animationsfilm eine Prämie «Succès artistique»:

Spielfilme

«Até ver a luz» von Basil da Cunha, Box Productions: 70 000 Franken; «Mary Queen of Scots» von Thomas Imbach, Okofilm Productions: 70 000 Franken; «Puppylove» von Delphine Lehericey, Box Productions: 70 000 Franken «Die Frau des Polizisten» von Philip Gröning, Ventura Film: 35 000 Franken; «Via Castellana Bandiera» von Emma Dante, Ventura Film: 35 000 Franken

Dokumentarfilme

«L'escale» von Kaveh Bakhtiari, Louise Productions: 30 000 Franken; «More than Honey» von Markus Imhoof, Thelma Film: 30 000 Franken; «Playback», von Antoine Cattin und Pavel Kostomarov, Les Films Hors-Champs: 30 000 Franken; «Vaters Garten» von Peter Liechti, Liechti Filmproduktion: 30 000 Franken

Kurzfilme

«L'amour bègue» von Jan Czarlewski, École Cantonale d'Art de Lausanne: 10 000 Franken; «On ne peut pas tout faire en même temps» von Marie-Elsa Sgualdo, Terrain vague: 10 000 Franken; «Steher», von Adrian Winkler, Pixiu Films: 10 000 Franken; «Traumfrau» von Oliver Schwarz, Hochschule Luzern - Design & Kunst: 10 000 Franken; «Un mundo para Raúl» von Mauro Müller, Contrast Film: 10 000 Franken

Animationsfilme

«Chemin faisant» von Georges Schwizgebel, Rita Productions: 10 000 Franken; «Couleur de peau: miel» von Jung Henin und Laurent Boileau, Nadasdy Film: 10 000 Franken; «La nuit de l'ours» von Frédéric und Samuel Guillaume, Etilem: 10 000 Franken; «Plug & Play» von Michael Frei, Hochschule Luzern - Design & Kunst: 10 000 Franken; «Le banquet de la concubine» von Wei Hefang, Nadasdy Film: 5 000 Franken

Unternehmenskommunikation SRG

Kontakt:

Weitere Informationen erteilen:
Sven Wälti, Verantwortlicher Koproduktionen SRG, 031 350 94 60
Daniel Steiner, Mediensprecher SRG, 079 827 00 66


Weitere Meldungen: SRG SSR

Das könnte Sie auch interessieren: