SRG-Immobilie an der Giacomettistrasse in Bern ist verkauft

   

Bern (ots) - Die SRG SSR wird ihre Liegenschaft an der Giacomettistrasse 1 in Bern an die Schweizerische Mobiliar Lebensversicherungs-Gesellschaft AG verkaufen. Dies hat der Verwaltungsrat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen. Die SRG bleibt weiterhin langfristige Mieterin des Gebäudes.

Im Rahmen ihrer im August 2011 beschlossenen neuen Immobilienpolitik hat die SRG das Gebäude der Generaldirektion an der Giacomettistrasse 1 in Bern veräussert. Neue Eigentümerin per 1. April 2012 ist die Mobiliar. Die SRG wird das gesamte Gebäude langfristig zurückmieten. Der Standort Giacomettistrasse in Bern bleibt somit als Konzernhauptsitz erhalten. Über die Details des Vertrages haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die SRG bindet die frei werdende Liquidität in neue Produktionsmittel ein und nutzt sie für den Schuldenabbau. Der Entscheid, das Gebäude zu veräussern entspricht der vom Verwaltungsrat genehmigten Immobilienpolitik SRG. Diese sieht vor, Verwaltungsgebäude, die für die unmittelbare Produktion von Radio- und Fernsehsendungen nicht betriebsnotwendig sind, zu verkaufen. Die SRG bezweckt eine auf Dauer kostengünstigere Bewirtschaftung der Immobilien.

Die Liegenschaft an der Giacomettistrasse 1 in Bern ist optimal erschlossen und besteht aus zwei zusammenhängenden Bürogebäuden. Diese wurden in den vergangenen Jahren im Minergie-Eco-Standard gesamtsaniert.

- Eine Fotografie des Gebäudes zur freien Veröffentlichung findet sich unter: http://www.srgssr.ch/de/medien/archiv

Unternehmenskommunikation SRG

Kontakt:

Iso Rechsteiner, Leiter Unternehmenskommunikation SRG, 079 393 60 73

Christoph Stäger, Leiter Immobilien Die Mobiliar, 079 704 90 10