SRG SSR

SRG SSR und CT Cinetrade AG einigen sich über die Liveberichterstattung über die nationale Fussballmeisterschaft

Bern (ots) - Die SRG und die CT Cinetrade AG haben sich hinsichtlich der Aufteilung der medialen Rechte an der nationalen Fussballmeisterschaft und dem Ausbau der Free-TV-Berichterstattung bei der SRG von zehn auf 36 Livespiele geeinigt. Die Eckwerte der Kooperation beinhalten die Produktion und Liveabdeckung von jeweils einem Top-Spiel pro Runde sowie eine ausführliche Highlight-Berichterstattung sämtlicher Super-League-Partien auf den Sendern und Plattformen der SRG einschliesslich der diesbezüglichen Nachverwertung. Die Vereinbarung gilt für die Spielzeiten 2012/2013 bis und mit 2016/2017.

Die SRG und die CT Cinetrade AG haben sich über die Eckwerte der medialen Verwertung bezüglich Programm, Produktion und Nachverwertung der nationalen Fussballmeisterschaft (Super League und Challenge League) im Free-TV geeinigt. Das der SRG eingeräumte, umfassende Rechtepaket gilt für die fünf Spielzeiten 2012/2013 bis und mit 2016/2017.

Die SRG bietet ihrem Publikum ab nächster Saison in ihren Radio- und Fernsehprogrammen sowie auf ihren Multimedia-Plattformen einen Ausbau der Berichterstattung über die nationale Fussballmeisterschaft. Die Fernsehprogramme SRF, RTS und RSI übertragen jeweils ein Top-Spiel in jeder der insgesamt 36 Runden live und sorgen für eine kontinuierliche Liveabdeckung der nationalen Meisterschaft im Free-TV. Auch betreffend Spielauswahl konnte in der neuen Vereinbarung eine faire Lösung gefunden werden: Die SRG und die CT Cinetrade AG verfügen über je 18 Erst- und Zweitzugriffe. In der aktuellen, bis zum Ende der Saison 2011/2012 befristeten Vertragsperiode sind die Fernsehsender der SRG berechtigt, lediglich zehn Livespiele direkt auszustrahlen.

Die CT Cinetrade AG wird über ihre Tochtergesellschaft Teleclub AG für eine umfassende und vollständige Liveübertragung und Berichterstattung sämtlicher 180 Partien der Super League im Pay-TV sowie jeweils mindestens des Top-Spiels jeder Runde der Challenge League (insgesamt mindestens 36 Spiele) besorgt sein. In der aktuellen Vertragsperiode konnten 170 der 180 Spiele der Super League live im Pay-TV gezeigt werden. Das Angebot wird durch eine umfassende Nachverwertung abgerundet und über sämtliche Plattformen (Kabelnetz, IPTV auf Swisscom TV, online im Internet und Mobile) übertragen. Über Swisscom TV und Swisscom TV air können von Fussballbegeisterten alle Liveübertragungen im Einzelabruf bezogen werden.

Ab nächster Saison wird das Fernsehsignal sämtlicher 180 Livespiele der Super League in HD-Qualität produziert. Die SRG produziert ihre 36 Livespiele für die eigenen Sender und für die Ausstrahlung auf den Kanälen der CT Cinetrade AG, während Cinetrade für die Produktion der restlichen 144 Livespiele weiterhin in Zusammenarbeit mit der international renommierten Produktionsgesellschaft Mediatec verantwortlich zeichnet. Für die Highlight-Berichterstattung und Nachverwertung werden die produzierten Signale gegenseitig zur Verfügung gestellt.

Über die finanziellen Abgeltungen und vertraglichen Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.  Urs Leutert, Leiter Business Unit Sport SRG/SRF Sport: «Wir freuen uns für das fussballbegeisterte Publikum, dass die Fernsehprogramme der SRG ihre Liveberichterstattung über die nationale Fussballmeisterschaft markant ausbauen können. Die Kooperation zwischen der SRG und der CT Cinetrade AG ist ein Bekenntnis zu einem publikumsnahen nationalen Fussball. Zusammen mit der CT Cinetrade AG werden wir den Sport- und Fussballfans einen umfassenden Informationsservice über die nationale Fussballmeisterschaft mit der bestmöglichen Abdeckung im Free- und Pay-TV bieten können.»

Dr. Wilfried Heinzelmann, Mitglied des Verwaltungsrates der CT Cinetrade AG: «Mit dieser Vereinbarung ist der Weg für eine nachhaltige Zusammenarbeit der beiden Livepartner des nationalen Fussballgeschehens geebnet. Wir freuen uns, dass es nun auch bezüglich des Fussballs der höchsten Schweizer Spielklasse heisst: 'Alle Spiele, alle Tore live auf Teleclub!'»

Kontakt:

SRG
Urs Leutert, Leiter Sport SRG/SRF
Koordination via Peter Küchler, Media Relations,
Telefon 079 479 97 81

CT Cinetrade AG
Dr. Wilfried Heinzelmann, Mitglied des Verwaltungsrates CT Cinetrade
AG
Koordination via Tenzin Baumann-Tethong, Telefon 044 225 25 93


Weitere Meldungen: SRG SSR

Das könnte Sie auch interessieren: