SRG SSR

SRG SSR erwirbt Rechte für Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 und 2013

Bern (ots) - Die SRG hat die Rechte für die Liveübertragungen und Highlight-Berichterstattung von den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 und 2013 erworben.

Die SRG erwirbt von IEC in Sports die Verwertungsrechte für die Liveüber-tragungen und Highlight-Berichterstattung von den Leichtathletik-Weltmeister-schaften 2011 in Daegu und 2013 in Moskau. Über die finanziellen Abgeltungen und vertraglichen Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Leichtathletik-Weltmeisterschaft im südkoreanischen Daegu findet vom 27. Au-gust bis 4. September 2011 statt. Über die Programmabsichten entscheiden die SRG-Fernsehsender in den nächsten Tagen.

Urs Leutert, Leiter Sport SRG/SRF: «Wir freuen uns, dass wir nach langen Ver-handlungen doch noch eine Einigung gefunden haben. Die SRG-Fernsehsender können dank dieser Kooperation die umfassende Berichterstattung über die Leichtathletik-Weltmeisterschaften seit der ersten Austragung vor 28 Jahren lü-ckenlos fortsetzen. Diesen Entscheid erachten wir als eine Würdigung des gros-sen Engagements der SRG für die Sportart, insbesondere auch bei der Produk-tion von Weltklasse Zürich und Athletissima Lausanne sowie der EM 2014 in Zürich.»

Kontakt:

Unternehmenskommunikation SRG
Daniel Steiner, Mediensprecher, 079 827 00 66


Weitere Meldungen: SRG SSR

Das könnte Sie auch interessieren: