SRG SSR

Armin Walpen, Generaldirektor SRG SSR idée suisse, tritt Ende 2010 in den Ruhestand

    Bern (ots) - Armin Walpen, seit 1996 Generaldirektor der SRG SSR idée suisse, geht Ende 2010 in den ordentlichen Ruhestand.

    Armin Walpen hat mit Schreiben vom 20. Mai 2009 dem Präsidenten des Verwaltungsrates SRG SSR (VR) seine bereits früher geäusserte Absicht bestätigt, auf den 31. Dezember 2010 in den Ruhestand zu treten: «Im Sinne einer Präzisierung unserer früheren Gespräche bestätige ich Ihnen in schriftlicher Form meine Absicht, auf den 31. Dezember 2010 mit Wirkung auf den 1. Januar 2011 in den Ruhestand zu treten. Die frühzeitige Klarheit über diesen Schritt ermöglicht dem Verwaltungsrat, meine Nachfolge sorgfältig und ohne Zeitdruck zu planen.»

    Der VR hat den Entscheid Walpens, seine Aufgabe als Generaldirektor nicht über das ordentliche Rücktrittsalter hinaus wahrnehmen zu wollen, zur Kenntnis genommen. Er dankt Walpen schon an dieser Stelle und wird seine grossen Verdienste für die SRG SSR im Rahmen der Verabschiedung Ende 2010 würdigen.

    Bereits vor längerer Zeit hat der stellvertretende Generaldirektor, Daniel Eckmann, aus persönlichen Gründen beschlossen, auf Ende Januar 2011 zurückzutreten. Der VR wird die Nachfolge der beiden führenden Mitglieder der Geschäftsleitung der SRG SSR ab Herbst 2009 regeln.

Kontakt:
Unternehmenskommunikation SRG SSR idée suisse

Daniel Steiner, Mediensprecher, Tel. 079 827 00 66



Weitere Meldungen: SRG SSR

Das könnte Sie auch interessieren: