SRG SSR

Die SRG SSR idée suisse spielt den «Fairplay-Ball»

    Bern (ots) - Am 5. Mai läuft in den Fernseh- und Radioprogrammen der SRG SSR idée suisse eine neue Serie von Kurzbeiträgen zum Thema Fairplay an. Nach einer Idee des Regisseurs Martin Uebele wurden in allen vier Landessprachen über 800 Kurzinterviews geführt: Prominente und weniger bekannte Leute aus der ganzen Schweiz legen den Begriff Fairplay auf ihre Weise aus. Daraus entsteht ein ganzer Chor von Stimmen, die sich gegenseitig ergänzen, neue, originelle Definitionen einbringen und die zuweilen bekannte, aber vergessenen Begriffe auf den Punkt bringen.

    Ob in der Familie, am Arbeitsplatz oder im täglichen Umgang mit Freunden und Unbekannten - Fairplay ist in unserer Gesellschaft unabdingbar. Die Einhaltung der Spielregeln in allen Lebensbereichen ist wichtige Grundlage für ein gut funktionierendes Zusammenleben im Alltag. Dies gilt auch im Sport!

    Die Schweiz ist zusammen mit Österreich Gastgeberin der Euro 08. Die Fussballspiele werden beim Publikum starke Gefühle auslösen. Die SRG SSR nutzt diese Gelegenheit, um zu zeigen, was die Schweizerinnen und Schweizer unter Fairplay verstehen: Der Tessiner Boxer Ruby Belge macht klar, dass Fairplay auch im Boxen sehr wichtig ist. Für Flavia Egli aus Zürich hingegen ist Fairplay die Möglichkeit, ihren Wunschberuf wählen zu können. Und für die Westschweizerin Manuelle Maury ist Fairplay nicht das, was man sagt, sondern das, was man tut.

    Viele anderen kommen zu Wort, wie beispielsweise Bundespräsident Pascal Couchepin, Mummenschanz-Gründer Bernie Schürch, der Bündner Kabarettist Flurin Caviezel, Marco Solari, Präsident des Filmfestivals von Locarno, die angehende Coiffeuse Lumet Mehmeti oder der junge Fallschirmspringer Max Chastonay.

    «Fairplay» ab dem 5. Mai auf allen Programmen der SRG SSR:

    SF: Täglich im Programm von SF1 nach 10vor10/Meteo.
              Produktion: Astrid von Stockar

    TSR: Täglich um 13.20 Uhr auf TSR1 und ab dem 9. Mai um
              18.00 Uhr ebenfalls auf TSR1. Produktion: Michel Cugno

    TSI: Täglich um 18.55 Uhr auf TSI1 und vor der Spätausgabe der    
Tagesschau
              Auf TSI2 in Verbindung mit den wichtigsten
              Sportereignissen.
              Produktion: Marco Filippini

    Auf SR DRS, RSR, RtR und RSI  werden ebenfalls «Fairplay»-Beiträge ausgestrahlt. Sämtliche Beiträge werden zudem auf den Websites der Fernsehen und Radios der SRG SSR abrufbar sein.

Kontakt:
Daniel Steiner, Sprecher der SRG SSR, Tel. 079 827 00 66



Weitere Meldungen: SRG SSR

Das könnte Sie auch interessieren: