SRG SSR

Schweizer Filmpreis «Quartz» wird ab 2009 an einer Gala in Luzern verliehen

    Bern (ots) - Die Verleihung des Schweizer Filmpreises «Quartz» wird ab 2009 von der SRG SSR idée suisse in Form einer Gala in Luzern durchgeführt. Das Kultur- und Kongresszentrum Luzern wird am Samstag, 7. März 2009, erstmals Austragungsort der neu geschaffenen Gala sein. Diese ist das Herzstück einer «Nacht des Schweizer Films», welche die sprachregionalen SRG-SSR-Sender in unterschiedlicher Form ausstrahlen. Über die Nominationen zum Filmpreis 2009, welche an den Solothurner Filmtagen im Januar  bekannt gegeben werden, entscheidet die Schweizer Filmakademie. Auch 2009 werden die Preisträger von einer Jury bestimmt.

    Am 7. März 2009 werden im KKL Luzern erstmals die Schweizer Filmpreise «Quartz» anlässlich einer von der SRG SSR organisierten Gala verliehen. Mit diesem festlichen Event des Schweizer Films wollen die Partner Bundesamt für Kultur, SRG SSR, SWISS FILMS und Schweizer Filmakademie dem Filmpreis mehr Bedeutung verleihen und damit die Anerkennung des Schweizer Films in der Bevölkerung stärken. Die Verleihungszeremonie wird in Auszügen von den sprachregionalen Fernsehsendern der SRG SSR (SF, TSR und TSI) übertragen. Im Rahmen der «Nacht des Schweizer Films» werden neben einer regionsspezifischen Aufbereitung der nationalen Gala auch Schweizer Filme und Beiträge zum Filmschaffen in unserem Land ins Programm aufgenommen. Mit dem KKL Luzern verfügt die Stadt Luzern über einen idealen Kultur- und Begegnungs-Ort mit nationaler Ausstrahlung. Luzern zeigt sich sehr erfreut über den Entscheid der SRG SSR.

    Die Verantwortung für die Gala obliegt der SRG SSR. Die Schweizer Filmakademie, welche im Mai 2008 von den Mitgliedern des Dachverbandes der Schweizerischen Film- und Audiovisions-Branche «Cinésuisse» gegründet wird, schlägt die Nominationen vor, die vom Bundesamt für Kultur dotiert werden. Die Preise «Quartz» werden auch im Jahr 2009 von einer noch zu bestimmenden Jury vergeben. Die Promotionsagentur SWISS FILMS übernimmt die Geschäftsführung der Schweizer Filmakademie und betreibt weiterhin die Promotionsarbeit rund um den Schweizer Filmpreis. Die Nominationen werden am 23. Januar 2009 anlässlich eines Spezialanlasses im Rahmen der Solothurner Filmtage bekannt gegeben. Neu sind auch die am Festival als Premieren gezeigten Filme zur Nominierung zugelassen.

Kontakt:
Auskünfte erteilen:
Daniel Steiner, Mediensprecher SRG SSR, 079 827 00 66
Sven Wälti, Geschäftsführer Cinésuisse, 076 386 93 70
Micha Schiwow, Direktor SWISS FILMS, 079 303 35 75
Nicolas Bideau, Leiter der Sektion Film des BAK, 079 667 69 15
Niklaus Zeier, Chef Kommunikation Stadt Luzern, 079 311 67 91 (14:45
bis 15:30)
Ivo Kummer, Direktor Solothurner Filmtage, 079 251 22 40
Daniel Buchmüller, KKL Luzern, 041 226 70 53



Weitere Meldungen: SRG SSR

Das könnte Sie auch interessieren: