BIONADE GmbH

Ein absurder Angriff des Nachahmers

    Ostheim/Rhön (ots) - Die Nordmann-Gruppe ist gestern mit einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit gegangen, in der sie sich auf eine, angeblich vor dem Landgericht Düsseldorf gegen die Bionade GmbH erwirkte, Einstweilige Verfügung (EV) bezieht. Der Bionade GmbH ist bisher aber keine EV zugestellt worden, sodass nicht bekannt ist, ob der Inhalt der Pressemitteilung stimmt. Sollte das jedoch der Fall sein, so wird die Bionade GmbH gegen die EV umgehend Widerspruch einlegen.

    Zum Kern der Sache:

    Die Bionade GmbH deklariert gegenüber dem Verbraucher absolut offen und vollständig, was in den Produkten an Inhaltsstoffen, insbesondere an Mineralien enthalten ist. Dies allein schon deshalb, weil es die gesetzlichen Bestimmungen so vorschreiben, vor allem aber deshalb, weil sich die Bionade GmbH gegenüber dem Verbraucher in der Pflicht sieht, volle Produkttransparenz zu gewährleisten.

    Offenbar hat der Nachahmer mit der angeblichen EV nun aber nichts besseres im Sinn, als zu erreichen, dass die Bionade GmbH nicht mehr erwähnen darf, dass deren Produkte Calcium und Magnesium enthalten, mit der Begründung, dass die Mengen nicht hoch genug seien, um diese Mineralien entsprechend den Vorgaben der neuen Health-Claim-Verordnung ausloben zu dürfen.

    Was immer die Nordmann-Gruppe damit bezweckt, die Bionade GmbH ist der festen Überzeugung, weiterhin deklarieren zu können und zu müssen, dass die Bionade Produkte Calcium und Magnesium enthalten. Deshalb wird sich die Bionade GmbH auch weiterhin nach den gesetzlichen Bestimmungen richten. Hierzu gehört unter anderem die Verpflichtung, den Verbraucher darauf hinzuweisen, was die Produkte enthalten.

    Peter Kowalsky: "Wir sind uns ganz sicher, dass dieser absurde Angriff des Nachahmers ins Leere laufen wird. Deshalb werden wir unsere Aktivitäten wie bisher fortführen und unsere Kunden in gewohnt hervorragender Qualität mit Bionade versorgen."

    Das Verhalten der Nordmann-Gruppe lässt den Eindruck entstehen, als ob hier mit allen Mitteln und zu Lasten von Bionade versucht wird, in die Medien zu kommen und  in unlauterer Weise Aufmerksamkeit für das eigene Produkt zu erheischen.


ots Originaltext: BIONADE GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
BIONADE GmbH
Ostheim/Rhön

Tel: 09777-35808122
Email: info@bionade.de



Das könnte Sie auch interessieren: