Erotic Media GmbH

Ein unmoralisches Angebot - Michaela Schaffrath lehnt ab
1 Million EURO für Comeback von Gina Wild

München (ots) - Der Schweizer Telemediendienst BLUE MOVIE hat Frau Michaela Schaffrath alias Gina Wild ein außergewöhnliches Angebot gemacht. Der Vollerotiksender hat Frau Schaffrath 1 Million Euro für die Mitwirkung in einem neuen Vollerotikfilm geboten. Dies geschah natürlich nicht ohne Grund, sondern auf vielfachen Wunsch der Kunden. "Wir wollen Gina zurück!" Die legendäre Kunstfigur "Gina Wild" sollte mit einer expliziten Hardcore-Szene zu einem Comeback gebracht werden. Die Offerte an Frau Schaffrath beinhaltete u.a. die Mitgestaltung des Drehbuches, ihre Partner hätte sie selbst bestimmen dürfen, im Gegenzug würde BLUE MOVIE alle Nutzungsrechte erhalten. Michaela Schaffrath lehnte das Angebot ab und blieb standhaft: "Nie wieder Porno", zitiert sie der Express. Ihre Agentin Eva Mollenhauer ergänzt: "Gina Wild ist seit sieben Jahren tot. Eine Rückkehr zum Porno wäre ein Rückschritt gewesen". BLUE MOVIE zeigt unzensierte und ungeschnittene Vollerotikfilme. Auf mittlerweile 3 Kanälen sehen BLUE MOVIE Kunden rund um die Uhr Vollerotikfilme, für jeden Geschmack. Egal ob Designererotik oder hochwertige Produktionen auf BLUE MOVIE, Amateur- und Swingerstreifen auf BLUE MOVIE EXTRA oder knackige Jungs auf BLUE MOVIE GAY, hier findet jeder das passende Programm. Empfangbar ist BLUE MOVIE über Kabel und Satellit. Einzige Voraussetzung für den Empfang sind ein geeigneter Digital Receiver, die BLUE MOVIE Smartcard und die persönliche BLUE MOVIE PIN. Die BLUE MOVIE PIN (Zugangscode) dient nicht nur der einfachen Filmbestellung, sondern ist gleichzeitig der Garant für einen perfekten Jugendschutz. Die Nutzung von BLUE MOVIE ist unabhängig von einem Premiere Abo. Mehr Informationen im Internet unter www.bluemovie.cc oder per Hotline 0180 - 514 00 04 (0,14 Euro/Min., a.d. dt. Festnetz, Mobilfunkgebühren abweichend) Das schriftliche Angebot liegt vor und kann auf Wunsch abgerufen werden. ots Originaltext: Erotic Media GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Axel Schaffrath Mobil: +49 179 244 44 44 Email: as@mags-licensing.de

Das könnte Sie auch interessieren: