ARBB AG

ARBB wird zum Asset Manager; Kapitalerhöhung bringt 1,75 Mio. Franken

    Zug (ots) - Die in Zug ansässige ARBB AG (vormals Apotheker Richard Brandt Beteiligungs AG) hat ihr umfassendes Restrukturierungsprogramm beendet. Zusätzlich zur existierenden Funktion als Investmentholding wird sich das Unternehmen zukünftig verstärkt als Asset Manager betätigen.

    Die beiden Grossaktionäre möchten ARBB zur gemeinsamen Plattform für Erwerb und Management von unterbewerteten Investments ausbauen. ARBB wird Unternehmen aktiv dabei helfen, ihr volles Potential auszuschöpfen.

    In ausgewählten Fällen wird ARBB mit Co-Investoren zusammenarbeiten. Das Unternehmen erhält hierdurch u.a. auch die Möglichkeit, im Erfolgsfall performancebezogene Vergütungen zu verdienen. Die Gesellschaft wird hierbei mit einer sehr geringen Zahl von vermögenden Privatpersonen und Institutionen zusammenarbeiten.

    Am 12. Dezember 2007 beschloss der Verwaltungsrat von ARBB, das Aktienkapital zu erhöhen. Aktionäre können für jeweils 10 Aktien 1 junge Aktie beziehen. Der Bezugskurs liegt bei 25 Franken pro Aktie.

    Bank Sarasin & Cie AG, Zürich, garantiert die Platzierung der Kapitalerhöhung.

    Die beiden Grossaktionäre des Unternehmens, Swen Lorenz und Burnbrae Group (deren wirtschaftlicher Eigentümer Jim Mellon ist), haben dem Unternehmen mitgeteilt, auf ihre Bezugsrechte zu verzichten. Diese Aktien sollen bei geeigneten Investoren platziert werden, u.a. um den Streubesitz des Unternehmens zu erhöhen.

    Nach der Kapitalerhöhung werden Burnbrae Group und Swen Lorenz jeweils 40,9% der Aktien halten, verglichen mit aktuell jeweils 45%. Das Aktienkapital wird sich nach der Kapitalerhöhung auf 770.000 Aktien mit einem Nennwert von je 5 Franken belaufen, verglichen mit aktuell 700.000 Aktien.

    Der Streubesitz wird im Anschluss an die Kapitalmassnahme 18,2% betragen.

    Die Bezugsfrist läuft vom 19.12.2007 bis zum 4.1.2008. Die Kapitalerhöhung ist geringen Umfangs und findet auf dem Kursniveau statt, das am Tag des Verwaltungsratbeschluss herrschte. Die Bezugsrechte werden deshalb nicht separat an der Börse notiert. Aktionäre erhalten die Bezugsrechte mit der ISIN CH0036321542 ins Depot gebucht. Aktionäre, die ihre Aktien nicht bei einer Schweizer Bank oder einem Schweizer Broker gelagert haben, sollten ihre Bank oder ihren Broker kontaktieren.

    Bank Sarasin & Cie AG wird die nicht gezeichneten Aktien in Abstimmung mit dem Verwaltungsrat platzieren.

    Die überarbeitete Internetseite des Unternehmens ist ab sofort unter www.arbb.ch abrufbar. Dort finden Sie auch den Originaltext der Veröffentlichung, die am 19.12.2007 im Schweizer Handelsamtsblatt erscheint.

ots Originaltext: Apotheker Richard Brandt Beteiligungen
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
ARBB AG
Gotthardtstrasse 31
6300 Zug
Swen Lorenz, CEO
Fax:      +41/41/728'60'59
E-Mail: s.lorenz@arbb.ch



Das könnte Sie auch interessieren: