Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Oberstaufen schickt digitale Botschafter in die Welt
Mit Facebook, Twitter, Online-TV und digitalen Planungshelfern demonstriert das Allgäuer Schroth-Heilbad nun auch online, was es für Urlaub bieten kann

Oberstaufen/Allgäu (ots) - Braucht ein Kurort heute eine perfekte Internetpräsenz wie sie teilweise große Ferienregionen nicht bieten? Mit Facebook, Twitter, digitalen Planern und Online-TV? Ja, heißt es im Allgäu. "Wer so anspruchsvolle Gäste hat wie Oberstaufen, muss mit zeitgemäßen digitalen Botschaften auf möglichst vielen Kanälen präsent sein", ist sich Bianca Keybach sicher. Die Kurdirektorin von Deutschlands einzigem Schroth-Heilbad kennt den Informationshunger ihrer anspruchsvollen Klientel gut. "Wer sich bei uns verwöhnen will, steht meist mitten im Berufsleben. Führungskräfte wollen schnell und fundiert entscheiden können - und immer informiert sein." Oberstaufen ist nicht nur Genießer- und Wanderparadies, sondern bietet mit der Schrothkur auch eine natürliche Anti-Aging-Anwendung und eine Vielzahl unterschiedlichster Wellness-Angebote. Bayerns bedeutendster WellVital-Ort kombiniert Alpenflair und Wohlfühl-Ambiente zu einem unvergleichlichen Lifestyleangebot, garniert mit Geselligkeit, Tanz und Alphüttenromantik. Keybach: "Das können wir mit den digitalen Auftritten noch besser vermitteln als mit klassischen Werbe-Prospekten." Und so findet der interessierte Gast auf der Homepage nicht nur Film- und Fernsehclips, sondern auch Links zu den Empfehlungen von anderen Gästen auf Facebook oder zu Tipps von Insidern unter Twitter. Daneben gibt es unter der Adresse www.oberstaufen.de digitale Tourenplaner und einen interaktiven Ortsführer. Oberstaufen schickt gleich fünf digitale Botschafter in die Welt: www.oberstaufen.tv bietet eine bunte Mischung aus Imagetrailern und Dokumentarclips, Hotelinformation sowie Tipps für Feste und Urlaubsprogramme. Facebook zählt zu den beliebtesten Online-Portalen im Empfehlungs-Web. Auf www.facebook.com/oberstaufen tauschen Gäste ihre Erfahrungen in verschiedenen Oberstaufen-Rubriken aus, laden Fotos hoch und geben Insider-Tipps. Wer immer gleich informiert sein möchte, findet unter www.twitter.com/oberstaufen die berühmten "Zwitscher"-Infos in zwei Zeilen. Die 140-Zeichen-Meldungen lassen sich auch abonnieren. Wanderer, Nordic Walker und Mountainbiker können sich ihre sportlichen Touren nun schon zu Hause am Bildschirm zusammenstellen. Möglich macht es der digitale Tourenplaner. Und wer genau wissen will, was ihn an seinem Ferienort erwartet, findet unter der gleichen Adresse auch eine interaktive Ortskarte. Hier lässt sich sogar anhand des Kartenbildes die Wunsch-Unterkunft wählen. Mit dieser Karte kann man sich gut ein Bild von den vielfältigen Urlaubsaktivitäten, von den Wellness- und Gesundheitseinrichtungen, über Einkaufs- und Verwöhnangebote machen. Bianca Keybach ist sich sicher: "Mit so viel Infos haben auch neue Gäste eine gute Planungshilfe - und wenn sie hier sind, werden der Service und die Erlebnismöglichkeiten in Oberstaufen sie dennoch überraschen." ots Originaltext: Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH Herr Benjamin Buhl Hugo-von-Königsegg-Straße 8 D-87534 Oberstaufen Tel.: +49 8386 9300-28 Fax: +49 8386 9300-20 presse@oberstaufen.de www.oberstaufen.de/presse

Das könnte Sie auch interessieren: