SEAT / AMAG Automobil- und Motoren AG

Sicherheit gross geschrieben: SEAT Altea: Klassenprimus beim EuroNCAP Crashtest

Sicherheit gross geschrieben: SEAT Altea: Klassenprimus beim EuroNCAP Crashtest
Der Seat Altea hat bei den harten Crashtests der Euro NCAP Organisation hervorragend abgeschnitten: Das Maximalresultat von fünf Sternen beim Insassenschutz, vier Sterne für den Kinderschutz und drei Sterne für den Fussgängerschutz. Damit ist der neue Altea in seiner Klasse, der kompakten Van-Klasse,... mehr

Querverweis auf Bild: www.presseportal.ch/de/story.htx?nr=100482951

    Schinznach-Bad (ots) - Der Seat Altea hat bei den harten Crashtests der Euro NCAP Organisation hervorragend abgeschnitten: Das Maximalresultat von fünf Sternen beim Insassenschutz, vier Sterne für den Kinderschutz und drei Sterne für den Fussgängerschutz. Damit ist der neue Altea in seiner Klasse, der kompakten Van-Klasse, einzigartig.

    Seat beweist mit dem hervorragenden Abschneiden des Altea, dass sich attraktives Design, Innovation und Sicherheit nicht ausschliessen müssen. Der Altea wurde bereits vor seiner Lancierung mehrfach mit Design-Preisen ausgezeichnet und leitete eine neue Ära in der SEAT-Markengeschichte ein. Er verfügt über die Vorteile eines Kompakt-Vans und vereint die grundlegenden Werte der spanischen Automarke: innovatives und aussergewöhnliches Design, extrovertierter, sportlicher Charakter und Technik, die auf ein ganz besonderes Fahrvergnügen ausgerichtet ist. Die Formensprache der Altea-Karosserie ist charakteristisch: sportlich, innovativ und kompakt.

    Insassenschutz: 5 Sterne

    Der Altea wurde drei Tests unterzogen: einem Frontalaufprall mit 64 km/h, einem Seitencrash mit 50 km/h und einem Pfahltest der einen Seitencrash mit 29 km/h gegen einen Baum simuliert. Das Resultat: fünf Sterne, das höchstmögliche Rating.

    Für die Test wurde der SEAT Altea 1.6 in der Ausstattung Reference verwendet. Serienmässig ist das Altea-Basismodell mit Fahrer- und Beifahrerairbag, Seiten- und Kopfairbags ausgerüstet. Auf den Vordersitzen sorgen Sicherheitsgurten mit Gurtstraffer und auf den hinteren Sitzen solche mit Gurtspannern für entsprechenden Halt.

    Beim Frontalcrash auf eine 40% versetzte Barriere erreichte der Altea 14 von 16 möglichen Punkten, beim Seitencrash und beim Pfahltest gar das Maximum von 16, resp. 2 Punkten. Einen zusätzlichen Punkt erhielt der Altea für die intelligente Sicherheitsgurt-Traganzeige.

  Alles in allem erzielte der Altea 33 Punkte, was der 5 Sterne-Bewertung entspricht.

    Kinderschutz: 4 Sterne

    Seat kümmert sich auch sehr um die Sicherheit der jüngsten Passagiere. In diesem Bereich hat Seat es geschafft, sich im Umfeld der Fahrzeuge mit dem höchsten Kinderschutz zu positionieren. Dazu kommt auch das Kindersitzprogramm mit Isofix-befestigungssystem. Das Verdickt der Tester: "Kinder sind gut geschützt".

    Fussgängerschutz: 3 Sterne

    Beim Fussgängerschutztest werden Elemente verwendet, die Teile des menschlichen Körpers darstellen.

    Aufgrund des speziellen Frontdesigns konnte der Seat Altea 22 von 36 möglichen Punkten erzielen, was einer Bewertung von drei Sternen entspricht: Ein aussergewöhnliches Resultat, welches den Altea an die Spitze seiner Kategorie bringt und ihn zu einem der Fahrzeuge mit dem höchsten Fussgängerschutz macht. Erwähnenswert sind hier die neuen Scheibenwischer, die beim Altea beim Nichtgebrauch in den A-Säulen verschwinden und so grössere und schwerere Verletzungen verhindern.

    Die kompakten Minivans im EuroNCAP-Test

    Werden alle erzielten Sterne in den drei Testdisziplinen zusammengezählt, so führt der Altea die Tabelle an. Er ist das erste Fahrzeug der Klasse, welches 5 Sterne beim Insassen-, vier Sterne beim Kinder- und drei Sterne beim Fussgängerschutz erzielt.

Modell                    Insassenschutz Kinderschutz Fussgängerschutz
                                 (Sterne)        (Sterne)      (Sterne)

SEAT Altea                    5                    4                 3
Toyota Corolla Verso    5                    4                 2
Renault Scenic              5                    3                 2
Ford Focus C-Max          4                    4                 2

Nur Modelle, die alle drei Tests bestritten haben

    Uebrigens:

    Der neue, eben erst lancierte Seat Toledo, der zusammen mit dem Altea entwickelt wurde und über die gleiche Karosseriestruktur und Sicherheitsausstattungen verfügt, würde wohl ähnlich gute Resultate erreichen.

ots Originaltext: AMAG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dino Graf
Leiter Oeffentlichkeitsarbeit
AMAG Automobil- und Motoren AG
Aarauerstrasse 20
CH-5116 Schinznach-Bad
Tel.         +41/56/463'98'99
Fax          +41/56/463'93'52
E-Mail:    dino.graf@amag.ch
Internet: http.://www.amag.ch



Weitere Meldungen: SEAT / AMAG Automobil- und Motoren AG

Das könnte Sie auch interessieren: